ich weiß nicht weiter!!!

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von lischen06 04.08.07 - 13:18 Uhr

hallo,

als erstes mal, ich hab einen neuen nick, weil mich hier viele leute kennen und das alles noch nicht so ganz spruchreif ist...

also, ich habe mich vor ca 2 wochen von meinem freund getrennt. wir haben jeder einen hund. wobei ich im moment beide bei mir hab, weil ich es nicht übers herz gebracht hab sie zu trennen.

"sein" hund ist ein ziemlich großer mix und auch sehr schwierig. wenn man ihn z.b. allein lässt, jault er nur und macht alles kaputt. ich wohne zur zeit bei meinen eltern, aber da wir auch einen kleinen sohn haben, ist dies kein dauerzustand. also brauche ich eine wohnung.

es ist schon schwierig genug, mit meinem hund eine zu finden, aber mit dem großen fast unmöglich. jetzt hab ich, schweren herzens, mit meinem ex telefoniert und ihm gesagt, dass ich keine wohnung mit beiden hunden finde und ihn gefragt, wie es nun weiter gehen soll. er meinte nur, dass ich ihn zurück bringen soll und er ihn dann höchstwahrscheinlich ins tierheim gibt!:-[
was soll ich denn bloß machen? ich bin total verzweifelt!!!
ich kann hier nicht ewig wohnen und eine wohnung mit beiden finde ich nieee.
aber ich werde nicht zulassen, dass er ihn ins tierheim gibt. ich liebe doch beide hunde!
was ist er nur für ein herzloser mensch?! wir haben die hunde doch schon so viele jahre, wie kann er das sagen?

ich denke nicht, dass mir jemand von euch helfen kann, aber ich musste das jetzt einfach mal loswerden!

danke fürs lesen

lisa

Beitrag von budges... 04.08.07 - 13:24 Uhr

dann musst du eben suchen suchen suchen.. und am besten mal inserieren das du mit 2 hunden und kind ne wohnung suchst

viel glück

Beitrag von lischen06 04.08.07 - 13:28 Uhr

das problem ist sicherlich, dass er sehr laut ist, wenn man ihn allein lässt. und ihn wirklich überall mit zu nehmen ist unmöglich! welche nachbarn machen das schon mit?

Beitrag von budges... 04.08.07 - 13:30 Uhr

habt ihr ein industiegebiet, da werden oft wohnungen vermietet und außerdem hat man fast keine nachbarn. oder in der innenstadt.

ansonsten musst du versuchen es ihm beizubringen.

oder du suchst dir jemanden (evtl über eine annonce) der auf ihn aufpasst

Beitrag von lischen06 04.08.07 - 13:36 Uhr

die idee mit dem hundesitter find ich gar nicht mal so schlecht. müsste ich mal drüber nachdenke, wie das zu realisieren ist! danke!

ein industriegebiet haben wir lieder nicht, komme vom dorf;-)
hatte auf einen bauernhof gehofft, wo er draußen rumlaufen kann, aber leider findet sich nichts, oder die haben selber hunde!

Beitrag von budges... 04.08.07 - 17:40 Uhr

viel glück

Beitrag von glu 04.08.07 - 13:25 Uhr

warum suchst nicht jemanden der den hund nimmt?

lg glu

Beitrag von lischen06 04.08.07 - 13:27 Uhr

hab ich auch schon überlegt, aber ich denke, weil er nicht allein bleibt könnte das echt schwierig weden

Beitrag von glu 04.08.07 - 13:34 Uhr

gibt doch genug menschen die den ganzen tag zuhause sind, bzw. ihn mitnehmen könnten.

lg glu

Beitrag von lischen06 04.08.07 - 13:38 Uhr

wo findet man solche menschen? im tierheim fagen? oder hast du eine bessere idee?

Beitrag von glu 04.08.07 - 13:52 Uhr

ich würde ein inserat aufgeben.

lg glu