Schlecht geträumt...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ascaorange 04.08.07 - 13:29 Uhr

Hallo alle zusammen,

ich hatte letzte Nacht einen schrecklichen Traum:

Ich war auf einem großen Kreuzfahrtschiff auf der Suche nach zwei betrunkenen Teenie-Mädchen (ich erzähl jetzt mal nicht den ganzen Vortraum dazu). Als ich an eine Art Luke kam und schon dachte "ohoh, offentlich sind die da nicht runtergesprungen"... Ich habe durchgeschaut und unten lag mein Sohn. Er sah aus als hätte er geschlafen und das dachte ich auch. Er hat sich auch kurz bewegt. (Er hatte Sachen vom letzten Jahr an...#kratz)
Als ich dann nochmal hinschaute war eine Blutlache zu sehen #schock, die immer größer wurde #schock. Ich habe versucht zu schreien, habe aber keinen Ton rausbekommen. Die Menschenmenge, die vorher noch neugierig um meinen Sohn herumstand, hatte es aber gehört und nun kümmerte sich keiner mehr um ihn, die Mutter war ja schließlich da... Ich versuchte ihnen zuzurufen, aber konnte immer noch nicht schreien... Irgendwann schaffte ich es mich aufzuraffen und hinunterzulaufen und mir kamen irgendwelche Statistiken in den Sinn, dass man bei seiner Blutgruppe und in seinem Alter soundsoviel Blut verlieren kann und welche Größe die Blutpfütze dann hat... #kratz
Das schlimmste war ihn dort so hilflos liegen zu sehen und selber so unfähig zu sein... Und als ich aufgewacht bin, konnte ich nichtmal rüber in sein Zimmer gehen und nachschauen ob alles in Ordnung ist, da er bei seinem Papa übernachtet hat... #heul

Ich habe ja schon öfters gelesen, dass frau komische Träume von ihrem Ungeborenen hat, aber das hatte ich noch garnicht... Es war aber schon der zweite Traum, in dem ich meinen Sohn sozusagen verliere und nicht reden konnte #gruebel
Das erste Mal ist er mir mit dem Bus weggefahren, nachdem wir ihm hinterher gerannt sind und er schneller war als ich (sch*** Busfahrer) und als ich die Polizei anrufen wollte konnte ich auch nicht richtig sprechen, da ich gerade einen Apfel gegessen hatte und ein großes Apfelstück nicht aus meinem Mund herausbekommen habe, nicht schlucken, nicht kauen konnte #augen

#danke fürs lesen

LG! Asca Krümmel 12+6 und Sohn 3J.

Beitrag von engel85 04.08.07 - 13:37 Uhr

Hi Asca, #liebdrueck

erstmal ist es normal komische Sachen zu träumen, während der ss...
Ich habe auch geträumt das mein Freund gestorben ist und ich ihm einfach nicht mehr helfen konnte #heul

ich denke mal, das durch diese Träume Ängste verarbeitet werden... und besonders während der ss hat man ne größere Verlustangst als normal...
Lass dich von diesen Träumen nicht verrückt machen und reden mit vielen darüber-Freunde/Famile- dann träumst du weniger-so is es bei mir jedenfalls..
Wünsche dir alles Liebe #blume#klee
LG Vera +#baby inside (16ssw)

Beitrag von ascaorange 04.08.07 - 13:45 Uhr

Hi Vera,

ich bin leider nicht der so der kommunikative Typ (daher viellecht auch das nicht reden/schreien können im Traum#gruebel), mit meinem Freund habe ich schon drüber geredet... Und der war echt süß... Hat mich in Arm genommen und so... im Halbschlaf *g*

Und im Forum zu schreiben ist ja auch ein bissl wie reden ;-)

Danke für Deine Liebe Atwort!#blume
Asca