Frage zum Mutterschutz...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schneckerl06 04.08.07 - 14:38 Uhr

Hallo liebe Urbinis,

unsere Kleine lässt sich nach wie vor viiiiel Zeit und macht keinerlei Anstalten ihr 1-Zimmer-Appartement zu räumen. Heute bin ich ET+7.
Nun meine Frage: Verlängert sich eigentlich automatisch das Ende der Mutterschutzzeit, wenn das Kind später kommt? In meinen Unterlagen vom AG (bin Beamtin) ist immer nur der Umstand beschrieben, wenn das Kind früher als erwartet kommt, nicht aber mein Fall, dass es mindestens eine Woche später kommt.
Kennt sich jemand aus? #danke für eure Antworten!!!

Alles Liebe
schnecker und Fanny (ET+7)

Beitrag von hexenmaus78 04.08.07 - 14:43 Uhr

Ganz genau kenne ich mich da aus dem stegreif auch nicht aus, aber die 8 Wochen nach der Entbindung sollst du doch nutzen um dich zu erholen und nur weil dein Knirps etwas länger bruach heißt dass doch nicht, dass du schneller wieder fit bist und dich alles gewöhnt hast. Ich würde sagen (glaube auch das so gehört/gelesen zu haben) das die 8 Wochen bleiben und vom ET wie er stattfindet ausgehen. Ansonsten vielleicht bei der KK fragen, die müssen es dooch auch wissen.

Beitrag von schneckerl06 04.08.07 - 14:47 Uhr

Danke!! Werde am Montag mal herumtelefonieren...

Schönes Wochenende!!

Beitrag von mamamaren 04.08.07 - 14:50 Uhr

hallöchen,
Ich glaub da kann ich dir ein wenig weiter helfen. Die Tage, die du drüber gehst werden dir auf die 6 Wochen vorher angerechnet. Das macht deine KK normalerweiße automatich, sobald du nach der Geburt die 8 Wochen anmeldest. Aber du kannst ja noch mal bei deiner KK anrufen. Hab ich letzte Woche auch gemacht und da wurde es mir so erklärt. Du musst nur schaun, das dein AG dich nicht bescheisst um die Tage. Nach der Geburt hast du die vollen 8 Wochen.
Ich hoffe ich konnte dir einwenig weiter helfen.

Liebe grüße und alles gute für die Geburt Maren mit Krümmel(ET+3)

Beitrag von schneckerl06 04.08.07 - 14:57 Uhr

Danke! Werde einfach mal am Montag beim Familienministerium anrufen, die sind da immer sehr nett!
Alles Liebe auch für euch und dass es bald losgeht...
schneckerl

Beitrag von mamamaren 04.08.07 - 17:27 Uhr

Ja mach das, da bist auf der sicheren seite.
Ich seh grad du kommst auch aus München, wie ich. Und kann es sein, das du auch zur Feindiagnostig in der Prennatalklinik bei Nymphenburg warst? Mir kommt das Ultraschallbild aus deiner VK so bekannt vor.

Liebe grüsse und dir auch alles gute