Wecken???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von stoepselchen 04.08.07 - 16:26 Uhr

Hallo!!
Hab da mal ne Frage!!?? Meine kleine Maus wird morgen 7 Wochen!! Am Anfang sollte ich sie tagsüber spätestens alle 4 Std. stillen. Doch jetzt schläft sie schon mal länger oder wird zwischendurch wach aber schreit nicht danach!!! Soll ich sie trotzdem alle 4 std. spätestens anlegen????

Danke schonmal im Vorraus

Beitrag von miss22 04.08.07 - 16:57 Uhr

Hallo

also meine kleine habe ich nicht geweckt ich habe sie immer so lange schlafen lassen wie sie wollte die ersten 3 tage nach dem KH schlief sie alle 2 stunden und dannach ca. 2 wochen alle 4 stunden danach alle 5 stunden und seit ca. 1 Monat schläft sie zwischen 6-9 stunden durch und ich wecke sie garnicht meine hat mit 7 wochen ca. 5-6 stunden durchgeschlafen in der nacht und ich habe sie nicht geweckt und auch mittags hatte sie mal tage wo sie ca. 3-4 stunden schlief ich habe sie gelassen sie wird sich schon melden wenn sie hunger hat und meine wächst und gedeiht ganz normal und ist auch gut gelaunt.

LG miss 22 und jana 11 wochen

Beitrag von satura 04.08.07 - 17:54 Uhr

Oh ein Traum ;-) (meine, 9 Wochen, kommt momentan alle 1 - 2 Stunden)

Ich würd auch sagen, so lange sie sich normal entwickelt und altersgerecht zunimmt, weck sie nicht, sondern stille sie, wenn sie richtig wach ist.

Wenn du dir nicht sicher bist, ob sie genug Flüssigkeit bekommt, kannst du auch mal ihre Fontanelle angucken - diese darf nicht "einfallen", also die Kleine darf keine "Delle" da haben, wo die Fontanelle ist, das wäre ein Zeichen für zu wenig Flüssigkeit. Aber ansonsten mach dir keinen Kopf! :-)

Beitrag von v_berlin 04.08.07 - 19:54 Uhr

hallo,
habt ihr aber alle ein Glück, mein Sohn ist jetzt 9 MOn. hat hat nie länger als 3 Stunden am Stück geschlafen. :-) Ich würde auch nciht wecken, wird sich schon melden.
Gruß

Beitrag von stoepselchen 04.08.07 - 20:00 Uhr

fontanelle??? wo und was ist das denn??

Beitrag von satura 04.08.07 - 20:58 Uhr

Komisch, das bekommt man nimmer gesagt im Krankenhaus heutzutage, wa?

Das ist oben vorn (gleich über der Stirn) auf dem Kopf die weiche Stelle, an der die Schädelknochen erst später zusammenwachsen - jetzt ist die Stelle eben noch ganz weich und empfindlich.

Und solange der ganze Kopp schön rund und glatt aussieht, ist ziemlich sicher der Flüssigkeitshaushalt in Ordnung - ansonsten, wie schon geschrieben, gibts dort ne leichte Delle ;-)

Beitrag von stoepselchen 04.08.07 - 21:11 Uhr

ne!! hat keiner erwähnt!! was heisst denn delle!!! klar fällt es da ein bisschen ab oder?

Beitrag von satura 05.08.07 - 08:29 Uhr

http://de.wikipedia.org/wiki/Fontanelle

und beim googlen nach der Tatsache, dass und wie man an der Fontanelle den Flüssigkeitsverlust erkennt, hab ich noch was für dich interessantes gefunden:

http://www.alltagsbeschwerden.de/kinder/fluessigkeitsmangel-erkennen.htm

:-)

Beitrag von nexel 05.08.07 - 00:05 Uhr

Hallo,

ich habe meine Maus auch immer schlafen lassen.
Allerdings hat meine sich auch nicht mehr gemeldet und da habe ich sie, wenn sie wach war alle 3 Stunden angelegt. Da sie bis zu 10 Stunden durchschlief, wollte ich sie so auf 5 bis 6 Mahlzeiten am Tag bringen.

Sie hat zwischenzeitlich sogar mal Gewicht verloren. Manche Baby melden sich nämlich nicht wirklich, wenn sie Hunger haben.

Die Fontanelle kannst du gut fühlen, wenn du die flache Hand vorne auf ihren Kopf legst, da wo der Haaransatz ist. Dort pocht es, du kannst also dort den Puls fühlen.

Aber das diese einfällt bei einem Flüssigkeitsmangel ist mir nicht bekannt. Aber ich bin auch nicht allwissend.

Ich würde sie lieber einmal die Woche wiegen. Entweder mit dir auf der Personenwaage oder auf einer Babywaage, die du dir in der Apotheke mieten kannst.
Kostet mich 25 Cent am Tag.

Damit kannst du super überprüfen, ob sie auch anständig zunimmt.

lg, nexel + #baby 15 Wochen