Zwischenblutung wärend dem Eisprung?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von bluemchen3982 04.08.07 - 16:58 Uhr

Hallo alle zusammnen,

hätte da mal eine Frage. Hatte meinen Eisprung am Dienstag. Alles verläuft eigentlich wie immer, wäre da jetzt nicht die leichte Blutung seit Mittwoch #kratz . Nun hab ich mal Bekannte gefragt wie das sein kann. Die meinten das könnte mehrere Ursachen haben wie z.B. Stress oder eine Einistung. Was meint ihr? Würde mich natürlich rießig freuen wenn das mit der Schwangerschaft klappen würde #freu. Kann mir jemand helfen? #danke

LG
Blümchen #huepf


Beitrag von sonnenscheinkim 04.08.07 - 17:56 Uhr

Hi Blümchen, eine Einnistungsblutung kann das noch nicht sein da man die erst am 6 Tag nach #ei hat leider :-( und diese Blutung kommt wirklich sehr selten vor und die Dauert in der Regel auch nur 1 bis 2 Tage und ist ganz, ganz leicht bei die wird das eher eine normale Zwischenblutung sein. Ich weiss das ist keine Antwort die Frau hören möchte, aber ist leider so. Aber vieleicht hats ja doch geklappt #huepf Kopf hoch und weiter HIBBELN. Lass dich erst mal nicht runter ziehen oder mach dich nicht Verrückt OK. #liebdrueck

L.G.

Beitrag von belebice 04.08.07 - 23:03 Uhr

Huhu!!!
Mische mich noch mal ganz rasch da ein. Ich habe gestern gelesen, daß..., wenn eine Frau um den ES herum leicht blutet nennt man das Ovulationsblutung, und frau ist dann höchst fruchtbar. Also dann immer direkt den Schatzel schnappen und Bienchen setzen.
;-)
LG Bianca