Was soll ich nur machen?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von wiemannk 04.08.07 - 17:04 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Ich weiß nicht mehr, was ich machen soll. Heute ist NMT und von den Tagen nichts in Sicht. Ich kann sonst die Uhr nach stellen.

Ich trau mich einfach nicht einen Test zu machen. Was ist, wenn er wieder positiv ist, aber unser Kleines wieder nicht dort ist, wo es hin gehört. Ende Mai wurde nämlich eine Eileiter-SS in der 6. SSW operativ beendet. #heul Ich habe einfach nur Angst!

Damals habe ich meine Mens NMT+2 gehabt (war bisher auch die einzige Ausnahme). Ich habe am Mittwoch bereits einen 10er Test gemacht, der zeigte negativ an. Als ich nach 2,5 Stunden nochmals drauf sah, war eine zarte 2. Linie zu sehen.#schock

Ich weiß, ich weiß was ihr jetzt alle sagt. Doch in der Vergangenheit war ein negativer Test auch nach vielen Stunden noch negativ. Also warum jetzt die Ausnahme?!#kratz

Vielleicht habt ihr ein paar aufmunterne Worte, die mir schon so oft geholfen haben. Vielleicht ist jemand von euch in einer ähnlichen Situation.

Vielen #danke fürs zuhören.

Kerstin

Beitrag von la_nadine 04.08.07 - 17:34 Uhr

Hallo Kerstin!

Warte erst mal ab, vielleicht kommt deine Mens ja nicht weil du dich so sorgst und dich der gedanke daran stresst!
Und ich glaube auch das eine Eileiterschwangerschaft nicht so häufig vorkommt. Wenn es jedoch wieder eine hättest könntest du nichts dran rütteln. Also lass den Kopf nicht hängen und denke Positiv!!!
Du schaffst das!#liebdrueck

Nadine#blume *liebguck*

Beitrag von ela-ol 04.08.07 - 17:58 Uhr

Hallo,
also ich würde Dir empfehlen, einen Test zu machen. Bei mir hat ein 25er-Test erst ganz ganz spät eine zarte Linie gezeigt, diese hat sich jetzt aber durch mehrere Tests als tatsächliches positives Ergebnis bestätigt. Leider ist bei mir nicht klar, ob normale oder EL-SS aber dass das ein 2.mal passiert hintereinander, ist wirklich ziemlich unwahrscheinlich. Trau Dich, sonst machst Du Dir nur Gedanken und es wird nicht besser. Wir sind alle bei Dir!
#liebdrueck

Beitrag von suesfrosch 04.08.07 - 18:02 Uhr

Teste in zwei Tagen noch mal und wenn dann gleich eine rosa linie erscheint, geh zum Arzt und lass dir sagen das das Würmchen am richtigen Fleck sitzt.
Ich hatte genau wie du eine ESS in der 6 ssw#heul warte jedoch ein Jahr später das es mal wieder klappt aber diesmal richtig.
Ich wünsche dir viel Glück und lass mal was von dir hören wie der zweite test aussieht, vll sogar über VK.

Viel#klee#klee#klee#klee

Beitrag von wiemannk 04.08.07 - 21:42 Uhr

Hallo Nadine,

ich habe mich entschlossen die Nacht abzuwarten. Sollte nichts passieren, mache ich morgen früh nochmal einen Test.

Ich zünde auch für Dein Sternchen eine #kerze an.

Ich halte Dich gern auf dem Laufenden.

Kerstin

Beitrag von mopsihase 04.08.07 - 18:16 Uhr

hast du denn eine zu enge eileiter? oder ist sie klebrig?
wenn nicht, warum sollte es dann wieder so sein?
es ist sehr selten.
viel glück#klee

Beitrag von wiemannk 04.08.07 - 21:29 Uhr

Hallo mopsihase,
man sagte mir, dass die Chancen für eine normale Empfängnis nicht gut stehen, da ich durch eine Entzündung ziemliche Schäden behalten habe. Die Ärztin sagte die Chance liegt bei unter 20%. Das Risiko nochmal eine ElSS zu haben steigt natürlich durch die Narbe.

Ich habe schon von einigen mitbekommen, dass sie sehr schnell danach schwanger geworden sind. Vielleicht liegt das daran, dass der/die Eileiter gespült wurden.

Ich werde heute nacht abwarten und ggf. morgen früh testen.

Melde mich wieder.