Riesen Diskussion mit meinem Mann wegen Einkäufen! -silopo-

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jenny133 04.08.07 - 19:25 Uhr

Hallo Mädels,

wir waren gestern einkaufen und ich hab (laut meinem Mann überflüssiger Weise) den Quinny Freestyle gekauft. Ich wollte den schon die ganze Zeit und gestern seh ich ihn im Angebot mit dem Dreami für 349 Euro...

Naja, da war mein Mann schon nicht mehr so gut gelaunt. Abends war er im Training und ich hab mal eine Liste gemacht was wir alles noch brauchen. Kinderzimmer ist ja grade erst in Arbeit und wir haben eigentlich noch nicht wirklich was während der bisherigen SS gekauft für das Baby.

Als ich meinem Mann die Liste vorgelegt hab ist er ausgetickt. Warum ich den so einen Haufen Mist bräuchte... ob wir nicht die Spannbettlaken, Matratze, Bettwäsche gebraucht von Verwandten bekommen können :-[

Dazu muss ich sagen: Wir bekommen schon alle Babykleidung geschenkt von seiner Schwester und einer Bekannten. Die Sachen sind natürlich noch schön, aber ich darf halt wirklich gar nichts nach meinem Geschmack raussuchen. #schmoll

Und das schlimme ist: Wir könnten uns ja die Sachen leisten! Klar wir wollen in ein zwei Jahren bauen und da braucht man jeden Cent. Aber ich hab ja auf die Liste auch nur die Sachen geschrieben die tatsächlich noch fehlen #augen

Gehts euch mit euren Männern manchmal genauso? War dann gestern den ganzen Abend nur am #heul

LG
Melanie mit #baby-boy 33+1

Beitrag von sarah722510 04.08.07 - 19:34 Uhr

Hallo Melanie,
achja unsere Männer#augen, meiner ist genauso ja aber ich muss zugeben ich hab auch schon viel gekauft was wir dann nachher garnicht brauchten.
Gebrauchte Sachen sind immer schön klar, aber irgendwas fehlt einem dann immer, ich weiß wie du dich fühlst, man möchte selber sich Sachen angucken und sie dann selber kaufen das ist was ganz anderes als geschenkte gebrauchte Sachen#freu.

Die Männer verstehen uns Frauen eben nicht:-p.

Kopf hoch!!!!#liebdrueck

LG Sarah & #ei(12+6ssw.)

Beitrag von jenny133 04.08.07 - 19:41 Uhr

Hallo Sarah,

ja das kommt mir auch so vor!
Vor allem bin ich selbst sehr pingelig. Es ist ja ok gebrauchte Kleidung zu nehmen, die Wasche ich und gut. Aber zb. eine gebrauchte Matrzatze #augen - ich will ja auch nicht eine Matratze wo schon einer drei Jahre drin gelegen hat und vielleicht reingepieselt etc...
Bin da leider etwas eigen #hicks

Beitrag von sarah722510 04.08.07 - 20:28 Uhr

Hi,
also Matratze ist das A und O und die sollte neu sein.

Beitrag von galli25 04.08.07 - 19:35 Uhr

Also ich habe ALLE Sachen gebraucht übernommen. Ich würde auch nicht einfach losfahren und einen Kiwa kaufen, ohne das mit meinem Mann vorher besprochen zu haben. Von daher kann ich ihn irgendwie verstehen...

Andererseits kennen Männer das Gefühl des Nestbautriebes nicht, denke ich. Sie können nicht nachvollziehen, wenn man alles hübsch haben und auch mal etwas neu kaufen bzw. selbst aussuchen möchte. Sie sind da eher ganz praktisch veranlagt. Von daher kann ich auch dich verstehen...

Ihr hättet einfach vorher darüber reden müssen, denke ich.

LG,
Galli

Beitrag von jenny133 04.08.07 - 19:39 Uhr

Hallo Galli!

Hab dir doch auch grad geantwortet oder? Wehst du so vor dich hin oder sind die Wehen wieder weg? ;-)

Das mit dem Wagen war aber gestern anders. Bin nicht so mir nichts dir nichts ins Geschäft und hab auf eigene Faust den Wagen gekauft. Ich hab meinem Mann schon lange von diesem Wagen vorgeschwärmt und ihm gestern gesagt, dass ich von dem Schnäppchen gelesen hab.
Mein Mann war ja auch dabei, als wir den Wagen gekauft haben!!
Er hat auch nichts dagegen gesagt. Aber abends als wir dann über der Liste saßen meinte er, er hätte ja auch keine Chance gehabt mir den Wagen auszureden, weil er meine glänzenden Augen gesehen hat... #schein

Beitrag von galli25 04.08.07 - 20:17 Uhr

"Aber abends als wir dann über der Liste saßen meinte er, er hätte ja auch keine Chance gehabt mir den Wagen auszureden, weil er meine glänzenden Augen gesehen hat..."

Na, dann ist er aber selber Schuld! Im Nachhinein ein schlechtes Gewissen zu machen ist unfair!

Meine Wehen sind übrigens erst mal wieder weg. Ich denke, ich werde jetzt gleich schon schlafen gehen, wer weiß, wann es dann richtig los geht...

LG
Galli

Beitrag von jenny133 04.08.07 - 22:39 Uhr

Hallo Galli!

Na dann ruh dich nochmal richtig aus, bevor es wirklich los geht!

Alles Gute!

Beitrag von bade_frau 04.08.07 - 19:35 Uhr



Hallo Melanie,

Las dich erstmal #liebdrueck, bei der Bettwäsche und dem Bettlaken muss es wirklich nicht unbedingt neu sein, aber die Matratze für das Bett würde ich immerwieder neu kaufen... Dann hast du die Garantie, dass sie top in Ordnung ist....

Ich habe auch die Klamotten und auch andere Dinge gebraucht gekauft oder geschenkt bekommen(ausser Matratzen für Bett und Wiege und Kinderwagen und den Autositz haben wir auch neu gekauft)

Vielleicht musst du ja nicht die teuersten Dinge kaufen;-) Flaschen, Schnuller und andere Hygieneartikel etc müssen ja nicht die Megateuren sein....

Das Kinder/Babys nicht gerade billig sind wusste dein Mann doch vorher schon oder nicht? Dein Mann wird sich schon wieder einkriegen.... Vielleicht lässt du dir von Freunden/Eltern/Schwiegereltern ein paar Dinge schenken, habe ich auch gemacht;-)

Lg Jana + Fynn 37Ssw( ab heute)#huepf#freu

Beitrag von jenny133 04.08.07 - 19:46 Uhr

Hallo Jana!

Danke für die Antwort!
Ich schau ja schon, dass ich wirklich nicht das teuerste haben will! Hab ich auch gestern versucht ihm klar zu machen.
Aber irgendwie hats nicht geklappt. :-(


Beitrag von bade_frau 04.08.07 - 19:54 Uhr



Das sind Männer#augen#augen#augen die ticken irgendwie anders als Frauen..... Der wird sich aber auch schon wieder einkriegen....

Beitrag von binna1 04.08.07 - 19:36 Uhr

Was stand denn noch alles auf der Liste da wirklich oft Sachen überflüssig sind was man anfangs garnicht glaubt. Hast du schon mal überlegt die Sachen gebraucht zu kaufen. Da kannst du nach deinen eigenen Geschmack einkaufen. Aber ich rate dir absolut von Ebay ab da wird so manches teurer. Beim ersten Kind haben wir auch eine neue Matratze gekauft. Beim zweiten eine Gebrauchte die aber nicht vollgepieselt war und diese auch noch in die Reinigung gegeben wurde. Bettwäsche kaufe ich auch nur Gebraucht (Internetflohmärkte). Zeig deine Liste mal her dann können wir ja nochmal drüberschauen ob es sinnvolle Dinge sind oder nicht. Ansonsten kannst du jederzeit wenn es gebraucht wird nachkaufen. Dann ist es nicht soviel Geld auf einmal. Vorallem neigt man dazu überteuerete Markenprodukte zu kaufen. Ich hatte mir den Alfi Schlafsack gekauft und meine Tochter und ich verfluchten dieses Teil.

Sabrina

Beitrag von eamane 04.08.07 - 19:46 Uhr

Hallo,

hättest du ein paar Seiten wo man günstig Babysachen kaufen kann? Ausser dem bekanntesten Aktionshaus kenn ich leider keins #schmoll

Danke schonmal

lg
Tanja mit Julian (29. SSW)

Beitrag von binna1 04.08.07 - 19:49 Uhr

Du hast Post.

Sabrina

Beitrag von eamane 05.08.07 - 11:51 Uhr

Danke dir #liebdrueck

Beitrag von jenny133 04.08.07 - 19:51 Uhr

Hallo Sabrina

Danke!
Hier mal die Sachen von der Liste:

Zöllner Bettwäsche Set mit Himmel und Wickelunterlage für 68 Euro (zugegeben dass ist vielleicht wirklich nicht uuuuunbedingt nötig)
Badewannenset mit Windeleimer für 20 Euro (Ist schon gestrichen. Wir nehmen jetzt die alte Badewanne die in der Garage meiner Schwiegereltern liegt #augen )
Wickeltasche für 20 Euro (das war das einzige wo er zugestimmt hat)
Matratze für Babybett
Spannbettlaken
Heizstrahler für Wickeltisch (ich weiss, dass das umstritten ist, ob man es braucht oder nicht, aber im Kinderzimmer wirds nicht wärmer als 18 Grad sein und am Anfang wärs vielleicht doch angebracht)
Babyfon
Steppbettwäsche natürlich
Kapuzenbadetücher

Das war´s auch fürs erste mal!

LG
Melanie

Beitrag von binna1 04.08.07 - 20:01 Uhr

Zöllner Bettwäsche ist teuer gibt es auch billiger und die sind auch schön. Himmel ist nur schnick schnack dieser wird definitv nicht gebraucht. Hebammen raten sogar davon ab wegen der Gefahr von plätzlichen Kindstod. Wir hatten auch keinen und meine Tochter schläft super ist also nur Deko und mehr nicht. Bei einer Badewanne kann man auch z. B. eine Wanne für Wäsche hernehmen ist völlig ausreichend und kostet ca. 5 Euro. Wickeltasche brauchts auch nicht ein Rucksack reich völlig vorallem hat man dann die Hände wirklich frei für das Baby. Spreche aus Erfahrung war eine meiner sinnlosersten Anschaffungen. Heizstrahler finde ich total wichtig den darfste kaufen. Babyfon habe ich noch nie gebraucht du wirst sehen du wirst so hellhörig. Ich bin grundsätzlich schon vorher aufgewacht bevor das Babyfon angeschlagen hat (haben eine Wohnung). Kapuzenbadetücher habe ich noch nie benötigt wir nehmen ganz normal unsere Badetücher her. Wie du siehst ist vieles wirlich nicht von nöten ich hoffe ich konnte dir damit helfen und der Frieden zwischen dir und deinem Mann kann wieder hergestellt werden. Ich weiss man denkt das sind wichtige Dinge aber wirklich brauchen tut man sie nicht. Es wird uns nur von der Industrie vorgegauckelt.

Sabrina

Beitrag von jenny133 04.08.07 - 20:12 Uhr

Danke!

Ja, vieles seh ich ja jetzt auch ein. Man ist halt am Anfang ziemlich euphorisch!
Bei einigen positionen die du angesprochen hast, hab ich aber auch eine andere Meinung. Die Wickeltasche die ich möchte ist zb. mit einem Reissverschluss zusammengemacht. Macht man den auf liegt das Baby dazwischen auf einer Unterlage, kann sich also nicht runter drehen. (Da hat sogar mein Mann gesagt das ist ok!) und 20 Euro stürzen uns hoffentlich nicht in den Ruin #gruebel
Meine Schwägerin hat ein Babyfon und auch jetzt noch in Gebrauch. Der kleine ist jetzt zwei. Wenn mein kleiner mal im eigenen KiZi schläft, dass leider nicht direkt neben unserem Schlafzimmer liegt (die Fenster des Schlafzimmers gehen allerdings zur Strasse raus) denk ich fast doch, dass ich das Babyfon brauchen werde?!
Die Kapuzenbadetücher sind vielleicht wirklich nicht nötig. Allerdings sowas von süüß.. Aber als alternative kann ich sie mir ja wünschen zur Geburt des kleinen (bevor die Verwandten noch sinnloseres Zeug kaufen)

LG
Melanie

Beitrag von suesse_vanille 04.08.07 - 22:18 Uhr

Hallo,


lass dich mal #liebdrueck.

Haargenau wie dir ging es mir seeeehr oft. Ich wollte immer nur das beste für unsere Maus kaufen und am liebsten gleich doppelt und dreifach ;-). Mein Mann hat protestiert und ich musste viele Kompromisse eingehen. Ich musste sogar viele Sachen in neutralen Farben kaufen, weil wir es ja noch für das zweite Kind benutzen wollten #augen, dabei wollte ich doch sooo gerne alles in rosa für meine Prinzessin #schmoll.

Unsere Maus ist nun 13 Wochen alt und nunja, was soll ich sagen, mein Mann ist so vernarrt in die Kleine, dass er ihr Dinge kauft, die ich NIEMALS kaufen würde. Ca in der 20 SSW hätte ich unserem Baby gerne ESPRIT Sachen gekauft und wir hatten einen riesen Streit deswegen, weswegen ich einem Neugeborenen für 50 Euro Hose und Pulli kaufen möchte, was es vielleicht nur zwei oder drei Wochen trägt. Tja und nun hat unsere Maus fast nur Sachen von ESPRIT, MEXX oder S.Oliver, schließlich soll ja seine Prinzessin supertoll aussehen und nur das beste haben #augen. Er hat ihr sogar eine Babyschaukel von Fisher Price für 140 Euro gekauft #schock#augen. Achja, und plötzlich findet er den Maxi Cosi mit Blümchen auch so toll und bereut es, den nicht gekauft zu haben :-p.

Naja, lange Rede kurzer Sinn: Ich hätte mir viele Diskussionen, Streitereien und Tränen erspart, wenn ich einfach abgewartet hätte, bis die Kleine da ist und ihren Papa mit ihrem zahnlosen Lächeln und ihren braunen Kugelaugen so bezaubert, dass er ihr die Sterne vom Himmel holt, wenn sie es wollte ;-)#freu.



Alles Liebe,


Sarah + #babygirl Ayah Yasmin *morgen schon 3 Monate alt #schock#huepf

Beitrag von jenny133 04.08.07 - 22:42 Uhr

Hallo Sarah!

Vielen Dank für deine süße Antwort :-)
Ich werde mich schon irgendwie mit meinem Männe einigen. Vielleicht sollte ich ihn in ein paar Wochen nochmal ansprechen, bis er die teure Einrichtung fürs Kinderzimmer und den Quinny Freestyle verdaut hat... ;-)

LG
Melanie

Beitrag von summer3103 04.08.07 - 22:26 Uhr

Hi,

oh je, diese Diskussionen stehen mir sicherlich auch noch bevor - und dabei moechte ich noch nicht einmal viele neugekaufte Babysachen:

- eine Babyschale fuer's Auto.
- Kombikinderwagen mit Tragetasche.
- eventuell ein Baby- Beistellbettchen (muss nicht Babybay sein), da ich stillen moechte.

Wir haben vorerst auch keinen Platz fuer ueberfluessigen "Schnickschnack", wie komplettes KiZi, Stubenwagen, Laufstall etc. daher faellt das alles (vorerst) flach, solange wir noch nicht umgezogen sind...

Meine Maenne meint ausserdem, seine Schwester (3 Kinder) hat alles notwendige & ueberfluessige in Huelle und Fuelle angesammelt und wartet schon darauf, all diese Sachen bei uns "abzuladen". Nun, Kleidung und Bettsachen (keinen Betthimmel!), Babystuhl, Wickelkomode, Spielsachen etc. nehme ich natuerlich gerne... Einen Kiwa moechte ich allerdings selber aussuchen (der Gebrauchte von Schwaegerin hat schliesslich schon 3 Kinder durch und dieses wird mein 1. Baby), dabei muss es keine teure Marke sein (sicher keinen Bugaboo!).
Eine Babyautoschale muss aus Sicherheitsgruenden auch neu sein (musste mich in dem Punkt schon gegen Maenne durchsetzten, da die Babys ja "so schnell aus allem rauswachsen") #augen

Langsam nervt mich seine Einstellung zum "sparen" wirklich, denn ich bin mir sicher nicht zu schade, um gebrauchte Sachen anzunehmen - ganz im Gegenteil! Aber ich nehme eben nicht alles gebraucht. ;-)
Es ist nun einmal mein 1. Baby, da lohnen sich Neuanschaffungen sehr wohl und es macht auch viel Spass, nach Babysachen zu schauen. Das gehoert doch alles dazu!

Meine Guete, wenn ich ausschliesslich die abgelegten Dinge seiner Schwester annehmen wuerde, kaeme ich mir vor, wie eine Bettlerin, die sich eigentlich kein Baby leisten kann/ oder moechte!
Da ich mein eigenes (und gutes) Geld verdiene, kann ich es auch fuer MEIN Baby ausgeben - wenn der Herr lieber den aelteren Kiwa seiner Schwester benutzt, bitte sehr! Ich werde jedenfalls meinen nagelneuen Kiwa benutzen :-p

LG,

Summer.

Beitrag von jenny133 04.08.07 - 22:45 Uhr

Hallo Summer,

ja so geht es mir auch!
Männer können manchmal ganz schön geizig sein :-[
Ich nehme ja wie gesagt auch vieles gebraucht, aber ein paar Wünsche möchte ich mir (und unserem kleinen) bitte auch erfüllen :-)

LG
Melanie

Beitrag von sil_fide 05.08.07 - 04:00 Uhr

Hallo Melanie,

ich habe Glück, meiner will alles mitaussuchen. Er ist mitschwanger ;-)

Habe gerade schimpfe bekommen weil ich alleine auf "Verbrecherjagd" gegangen bin...


Mia

Beitrag von jenny133 05.08.07 - 08:50 Uhr

Hallo Mia,

meiner ist ja auch nicht abgeneigt, mit zu gehen. Nur hält er mich meisstens von meinen Einkäufen zurück - wenn er bei jeder Kleinigkeit fragt: Ist das auch nötig? Hat man gar keine Lust mehr drauf!

Wünsch euch wunderschönes Shopping!

LG
Melanie

Beitrag von sil_fide 05.08.07 - 14:10 Uhr

Tag Melanie,

mmmhh, dass verstehe ich. wir werden noch sehen wie es ist. Hoffe ja auf ein Outing am Mittwoch und dann wird geschaut. Da wir schon ein Mädchen haben, wird es wenig zum Einkaufen geben, wenn es ein Mädchen ist. Naja und wenn ein Junge rauskommt - wird erstmal nach Namen gesucht. Mädchennamen haben wir schon ;-)

Aber ist schon praktisch, dass wir schon einen superguten KiWa haben. Der wurde auch nur ne dreivirtel Jahr von meiner Kleinen benutzt...

Aber Kinderzimmer muss noch gekauft werden und umziehen müssen wir auch noch. Achso und die Heirat im November... *fg*

Mia

P.S. Kauf was nötig ist, am Ende kommen die Männer eh mit jedem Scheiß an... ;-)

  • 1
  • 2