Bedarfsgemeinschaft

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von schokojunkie 04.08.07 - 19:49 Uhr

Hola,
ich habe da mal eine Verständnisfrage:
Ich wohne momentan wieder bei meinen Eltern. Wenn mein Zwerg dann im September auf der Welt ist, dann bilde ich aber doch trotzdem eine Bedarfsgemeinschaft "nur" mit ihm, oder net?#kratz

LG
Katja

Beitrag von muemelkronster 04.08.07 - 20:00 Uhr

Alle Personen, die in einem Haushalt leben, zählen zur Bedarfsgemeinschaft.
Die Frage ist also: Wie lebt Ihr zusammen?
Hast Du "nur" ein Zimmer in der Wohnung/im Haus Deiner Eltern? Dann seid Ihr vier eine Bedarfsgemeinschaft, da Ihr einen Haushalt bildet.
Oder lebst Du im Haus Deiner Eltern in einer abgeschlossenen Wohnung, also mit eigenem Bad und eigener Küche? Dann hast Du Deinen eigenen Haushalt.

muemel

Beitrag von anyca 04.08.07 - 20:01 Uhr

Wenn ihr in der selben Wohnung wohnt und sozusagen "aus dem selben Kühlschrank eßt" (und nicht in zwei Wohnungen im selben Haus), dann seid ihr meines Wissens nach eine Bedarfsgemeinschaft.

Beitrag von mary87 04.08.07 - 20:20 Uhr

hy

ich lebe auch bei meinen eltern mit meinem sohn und wir haben unsere eigene BG.


also wenn dein kind auf der welt ist habt ihr zwei eine eigene bedarfsgemeinschaft.:-)

lg

Beitrag von nulldunst 05.08.07 - 20:04 Uhr

Hallo Katja,

sobald Du ein Kind hast (auch wenn du das 25. Lebensjahr noch nicht erreicht hast) bist du mit deinem Kind eine Bedarfsgemeinschaft, völlig egal, ob du nun derzeit bei deinen eltern wohnst oder nicht. Deine Eltern gehören NICHT zur Bedarfsgemeinschaft.

LG
Veronika