Milch aus der Brust nach AS. Wer hatte das auch?

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von sternenauge 04.08.07 - 20:15 Uhr


Hallo,

hatte am 30.7 in der 14+5 eine Ausschabung.

Mein Stern fehlt mir sehr. Begreifen kann ich das immer noch nicht.

Meine Frage steht ja bereits oben.

Wäre toll, wenn mir da jemand helfen könnte. Es verwirrt mich sehr.

Außerdem möchte ich fragen ob es normal ist, dass man keinen Befund bekommt woran es gelegen haben könnte?

Beitrag von kitty307 04.08.07 - 20:41 Uhr

Fühl dich gedrückt.
Ich hatte am 31.7 eine AS in der 7 SSW.
Dein Körper muß sich erstmal umstellen ( von den Hormonen) das dauert noch ein paar Tage. Den Befund müßtest du in ein paar Tagen bei deinem Gyn bekommen. Das Gewebe und der Zwerg müssen erstmal untersucht werden.
Frag doch Montag sonst mal nach.
Hoffe ich konnte dir etwas helfen.
Liebe Grüße
Kitty

Beitrag von sternenauge 04.08.07 - 20:59 Uhr


#danke

Fühl Dich auch gedrückt.

In der Klinik sagten Sie uns, dass es gar keinen Befund geben wird.

Man müsste erst mehrere FG haben bevor die überhaupt etwas untersuchen.

Diese Aussage fand ich sehr merkwürdig.

Beitrag von kitty307 04.08.07 - 22:41 Uhr

Das ist wirklich komisch.
Das war meine zweite Fg und ich habe bei der ersten auch einen Befund bekommen und diesmal soll es auch einen geben. Der wird zu meiner Gyn geschickt.
Du warst ja auch schon weiter, da müßten die doch mal nachforschen, warum das so gelaufen ist.
Frag doch mal deinen Gyn ob der da nicht noch mal nachhacken kann.

Liebe Grüße

Kitty

Beitrag von sternenauge 04.08.07 - 22:53 Uhr


Warst Du bei deiner 1 FG auch in der 7. Woche?

Wie waren deine Gefühle als Du wieder schwanger wurdest?

Habe furchtbare Angst, dass es wieder passieren könnte.

Mein Gyn ist leider bis Ende August im Urlaub. Ich befürchte, die haben mein Kind einfach in den Müll geworfen. So wie die geredet haben. Da könnte man dann leider nicht mehr nach hacken.

Woran lag es bei Dir, dass Du eine FG hattest?

Beitrag von kitty307 05.08.07 - 08:39 Uhr

Bei der esten FG war ich in der 6SSW.
Ich hatte vor der AS schon so massive Blutung mit Gewebeabgang das sie gar nicht mehr viel Gewebe gefunden haben. Es war nur noch etwas Gewebe mit Schlauchanlagen da, so das sie nicht genau sagen konnten woran es lag.
Diesmal war es wahrscheinlich ein Windei.
Ich hab mich tierisch gefreut wieder schwanger zu sein, besonders das es so schnell ging. Vorher hat es fast ein Jahr gedauert.
Ich hatte aber auch tierische Angst und war froh als dann endlich die ersten 12 Wochen rum waren.

Wir werden wohl einenZyklus abwarten und dann mal sehen was passiert. So haben wir es damals auch gemacht und das Ergebnis ist jetzt 2 Jahre alt, zuckersüß und spielt gerade.

Ich würde da nochmal Theater machen.
Bei der Frau von meinem Arbeitskollegen wurde das Embryo auch untersucht. Die hatte eine FG in der 13SSW.
Da war das Kind unterversorgt.
Und sie hatte vorher auch keine FG.

So, muß mich jetzt mal um den kleinen Schatz kümmern.

Liebe Grüße

Kitty