Bräucht mal nen tipp

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von ns20 04.08.07 - 20:19 Uhr

Hey ihr,
ich bräuchte mal nen Tipp.
Hab vor vier wochen meine kleine tochter bekommen, der papa des kindes hat mich sitzen gelassen und will von ihr nichts wissen.
Jedenfalls hab ich jemanden kennengelernt. er ist sehr verständnisvoll, hat die kleine auch schon richtig ins herz geschlossen. nur leider weiss ich nicht, ob ich mich auf ihn einlassen soll oder nicht, wegen der kleinen. Finde das irgendwie voll die komische situation.
Liebe Grüße nancy

Beitrag von alina11.06 04.08.07 - 20:29 Uhr

Inwiefern hast Du Angst?

Klar soll man auf sein Bauchgefühl hören, aber Du hast auch erst die Kleine bekommen und somit steht Dein Leben eh erstmal Kopf#freu im positiven Sinne

Beitrag von ns20 04.08.07 - 20:38 Uhr

ich habe insofern angst, dass ich ihm nicht das geben kann was er sich vorstellt, was er erwartet. Auch rein sexuell. Im Moment bin ich dafür nicht bereit und ich weiss nicht wann wieder. hab irgendwie durch die geburt noch ein leichtes "trauma". Davor hab ich angst.

Beitrag von alina11.06 04.08.07 - 20:49 Uhr

Hmm ist auch alles verständlich! Ich muss auch zugeben manche Männer unterschätzen eine Beziehung mit Kind. Es gibt schon einiges auf was man verzichten muss, was ohne Kind anders wäre.

Hast Du Dich schon mal mit ihm unterhalten über Deine Ängste? Mit den Sex kann ich nachvollziehen, mir ging es nicht anders. Bei mir ist es so, dass ich mich körperlich nach der Schwangerschaft verändert habe, habe ziemlich lange gebrauchte um mich damit abzufinden.

Frauen können so pinglich sein.

Das einzigste was ich Dir raten kann ist, Deine Ängste ihm gegenüber auszusprechen und wenn Du bereit bist es langsam anzugehen.

Beitrag von ns20 04.08.07 - 20:53 Uhr

das leben mit einem kind, damit hat er keine probleme. seine exfreundin hatte einen sohn, damit kam er zurecht.

ja wir haben auch grund dazu. der körper ist verformt, nichts mehr so wie es vorher war.
naja ich danke dir auf jeden fall.
werd es mal vorsichtig ansprechen, mal sehen wie er reagiert und ob er es dann verdienen würde, mit mir zusammen zusein. :-)

Beitrag von mullemaus84 04.08.07 - 20:51 Uhr

ja, wovor hast du angst????

Beitrag von aibe 05.08.07 - 10:25 Uhr

Ohne Euch zu kennen, kann man dir da wirklich nicht viel Raten! Ich rate dir: Lass dir genug Zeit und wenn du wirklich ein Gutes Bauchgefühl hast, dann wag es!
#liebdrueck