Reibt sich ständig an den Augen! Fast 9 Monate alt!

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von supermaus01 04.08.07 - 20:29 Uhr

Hallo Zusammen,

jetzt muss ich euch doch mal fragen, vielleicht kann mir ja jemand helfen. Also unser kleiner Engel ist jetzt fast 9 Monate alt und reibt sich den ganzen Tag an den Augen. Sie schläft morgens gegen 11 Uhr und Nachmittags gegen 14.30 Uhr jeweils 1,5 Stunden. Manchmal wacht sie von ganz alleine auf und manchmal muss ich sie auch wecken. Jetzt ist nur, dass sie eine halbe Stunde nach dem Schlafen gleich wieder an den Augen reibt und müde ist und gegen den Abend muss man echt damit kämpfen, dass sie wach bleibt.

Jetzt zur meine Frage: Ist das normal oder hat sie vielleicht einen Mangel?? Wer kann mir da weiterhelfen!

Also so sieht mal ihr #mampf + #flasche - Plan aus:

8/8.30 Uhr #flasche ca. 180ml
12 Uhr #mampf Gemüse+Kartoffel- Brei (Fleisch mag sie nicht)
17.30 Uhr GUten-Abend-Brei, den sie mir seit ein paar Tagen verweigert
und gegen 20 Uhr #flasche ca. 200ml (seit 2 Tagen auch nicht mehr so viel)

Zwischendurch noch ein bisschen Obst, ein paar Kekse oder auch mal einen Milchbrei!

Zum Trinken hat sie als über den Tag verteilt immer so 400-500 ml Tee oder Saft+Wasser getrunken. Das macht sie seit 2 Tagen auch nicht mehr, ich habe grosse Mühe, dass sie überhaupt was trinkt. Sie schlägt mir die Flasche richtig aus der Hand. Was kann ich da tun???

Jetzt habe ich echt angst, dass sie mir austrocknet oder einen anderen Mangel hat, weil sie andauernd so müde ist.

Vielleicht könnt ihr mir helfen!! Bin echt total verzweifelt und habe sehr grosse Angst!

Danke schon einmal für eure Antworten!


#blume LG Heidi mit Tabea (06.11.06 - die jetzt friedlich schläft) #freu

Beitrag von sternsche75 04.08.07 - 20:43 Uhr

Hi,
ich würde mir nicht so viele Gedanken machen.

Vielleicht braucht sie einfach viel Schlaf und der Wetterumschwung tut sein übriges.

Dein Mäuschen ist übrigens eine sehr gute Trinkerin, meine Mia schafft manchmal keine 250 ml. In den Nahrungsmitteln ist ja auch Flüssigkeit, die scheint ihr vielleicht auszureichen.

Ist der Stuhlgang normal?

Lg Tanja;-)

Beitrag von supermaus01 04.08.07 - 21:15 Uhr

Hallo Tanja,

erstmal vielen Dank für deine Antwort.

Ja der Stuhlgang ist bei ihr ganz normal. Ab und zu hat sie mal einen bisschen festeren, aber kommt ganz darauf an was sie gegessen hat. Ansonsten ist er OK!

#blume LG Heidi

Beitrag von sternsche75 04.08.07 - 21:27 Uhr

Hm, dann geht es ihr vielleicht einfach nicht ganz so gut oder ist einfach wirklich wetterfühlig. Bei meiner Maus wars mal genauso, es ging allerdings ne Woche lang, und der Arzt meinte auf Anfrage, dass Kinder oftmals unterschwellig einen Infekt ausbrüten, ohne dass er zum Ausbruch kommt. Also ich würde erstmal die nächsten Tage abwarten ....

lG Tanja

Beitrag von miss22 04.08.07 - 21:12 Uhr

Hallo Heidi

das ist ein eindeutiges Zeichen für Müdigkeit #gaehnoder Übermüdung, des pendelt sich schon ein. Mach dir mal keine Sorgen wenn sie durstig wäre hätte sie sich schon eher gemeldet#flasche.

LG miss22

Beitrag von darkblue6 04.08.07 - 21:40 Uhr

Hallo!

Wenn sie wirklich permanent so müde ist, kann das evtl. auf einen Eisenmangel hindeuten...gerade, wenn sie kein Fleisch mag!

Du solltest darauf achten, dass sie dann zumindest eisenreiches Getreide mit ihren Breien bekommt, z.B. Hirse. In dem Zusammenhang ist es ganz wichtig, dass der Brei dann auch genügend Vitamin C enthält (ruhig ein paar Spritzer Apfel- oder O-Saft dazugeben), da Vitamin C die Eisenaufnahme um ein vielfaches verbessert.

Vielleicht solltest Du das notfalls auch mal vom KiA checken lassen...

LG,
darkblue + sarah (*7.10.06)

Beitrag von supermaus01 05.08.07 - 20:59 Uhr

Hallo darkblue,

vielen Dank für deine Antwert. An Eisenmangel habe ich auch schon gedacht, daher gebe ich ihr auch den "Rote Früchte Saft mit Eisen". Aber seit ein paar Tagen verweigert sie mir diesen. Jetzt drinkt sie "Karottensaft mit Früchte". Natürlich verdünne ich die Säfte mit Wasser - 1/3 Saft zu 2/3 Wasser!

Ich biete ihr auch immer wieder Fleisch an, aber sie mag dies überhaupt nicht. Sie isst im Moment am liebsten Brokkoli mit Kartoffeln oder Zucchini mit Kartoffeln und abends isst sie entweder den schlaf-gut-brei von Milupa oder den Getreidebrei mit Bananen.

Was für ein O-Saft soll ich den nehmen? Ist das egal welchen man nimmt?? Es gibt ja soviele Sorten. Vielleicht kannst du mir ja einen Tipp geben.

Ich habe jetzt richtig angst, dass sie das hat. Ich achte doch voll darauf, dass sie alles zu sich nimmt. Werde morgen mal bein Kinderarzt anrufen und einen Eisentest machen lassen.

Was für ein Brei kannst du mir empfehlen?? Es gibt ja soviele versch. Brei, da weiss ich als nicht was gut ist und nicht!

Über eine Antwort würde ich mich freuen. Danke dir!

#blume LG Heidi

Beitrag von an_go 05.08.07 - 21:17 Uhr

Hallo Heidi,

ich antworte jetzt mal darauf, obwohl ich nicht die Schreiberin davor bin. ;-)

Also: Unser Felix hat einen leichten Eisenmangel, obwohl er Menüs mit Fleisch isst. :-( Bei ihm ist es durch eine starke Infektion entstanden und kann nur noch mit der Gabe von Eisen-Sirup (Sirup der Eisen enthält) behoben werden. Er bekommt davon jeden Tag 2,5ml. Das dauert übrigens im Durchschnitt meist ein Jahr und man muss sehr aufpassen, da Eisen festen pech-schwarzen Stuhl verursacht und Blähungen. #schmoll

Um so etwas vorzubeugen, kannst du deiner Kleinen zweimal die Woche oder öfter Hirsebrei kochen. Da Hirse jedoch kaum schmeckt, kannst du es mit nem leckeren Obst mischen. Von fertigen Gläsern mit Hirse habe ich leider noch nicht gehört. :-(
Ansonsten enthalten laut Herstellerangaben die Gläser von bebevita Eisen. Das steht da groß drauf. Musst mal schauen!
Du kannst auch in die Gemüse-Mittagsgläser etwas roten Obstsaft (Traubensaft vom Ökoladen) mischen. Rote Früchte enthalten verhältnismäßig viel Eisen und da in den Gemüsebreien oft Vitamin C enthalten ist, kann das Eisen auch vom Körper gut aufgenommen werden.

Ich hoffe, ich konnte helfen! Und ich hoffe auch, dass deine Kleine keinen Eisenmangel hat! :-D

LG, Anja mit Felix (*5.12.06)

Beitrag von supermaus01 05.08.07 - 21:40 Uhr

Hallo,

vielen Dank für deine Antwort!

Wo bekomme ich die Hirse her???

Unsere Tochter ist eigentlich fast nur die Obstgläschen von Bebivita, die mag sie am besten.

Da ich das Mittagessen für sie selber koche, habe ich das mit dem O-Saft oder roter Obstsaft noch nie probiert. Werde dies morgen gleich mal ausprobieren.

Vielen Dank!


#blume LG Heidi mit Tabea (06.11.06)

Beitrag von an_go 05.08.07 - 21:55 Uhr

Hallo Heidi,

Hirse gibt es im Bio-Laden oder in den gut sortierten Bio-Regalen von z.B. Rossmann oder Rewe.

Laß deine Kleine aber trotzdem mal testen! Nur zur Sicherheit! ;-)
Wenn ein Eisenmangel vorliegt, kann im Blut nicht so viel Sauerstoff transportiert werden und die Kleinen sind noch anfälliger für Infektionen. Auch können sich an die roten Blutkörperchen, die ja Sauerstoff transportieren, viel eher Gifte anlagern. Das ist ein Teufelskreis! #schmoll

Ich wünsche dir, dass deine Kleine das nicht hat!!! #liebdrueck

LG, Anja mit Felix (*5.12.06), der durch den Eisenmangel in seinen 8 Monaten schon sechs Infektionen (u.a. Erkältungen) hatte! :-(

Beitrag von supermaus01 05.08.07 - 22:02 Uhr

Das werde ich auf jeden Fall tun, werde morgen früh gleich mal beim Kinderarzt anrufen. Auch wenn sie keinen Eisenmangel hat, wir haben aber wenigsten dann die Gewissheit das alles OK ist oder nicht und können dann besser darauf reagieren.

Werde morgen auch gleich mal Hirse kaufen gehen und mal ausprobieren, wie es ihr so schmeckt! :-)

Ich drücke dir auf ganz fest die Daumen, dass es deinem Kleinen bald wieder besser geht! #liebdrueck

#blume LG Heidi mit Tabea



Beitrag von an_go 05.08.07 - 22:39 Uhr

Hallo Heidi,

#danke fürs Daumen drücken! Felix geht es übrigens sonst echt gut (siehe Novemberplauderthreat von heute)!!! #freu #huepf

Berichte mal, was beim Arzt raus kam!

LG, Anja mit Felix (*5.12.06)