hase und meerschweinchen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nadia82 04.08.07 - 22:41 Uhr

hallo ihr lieben kugelbaüche!!!!!

ich hab da mal eine frage, und zwar habe ich ein Kaninchen und ein Meerschweinchen.
sind die schädlich fürs Baby? muss ich die jetzt abgeben?
Meine Mutter macht mich total verrückt und sagt ständig das es Krankheitserreger sind, stimmt das?

Meine Tiere kommen nur draussen im garten raus in der wohnung nicht.

Vielen dan k für eure antworten und noch einen schönen abend


LG eure Nadia.

Beitrag von konger 04.08.07 - 22:49 Uhr

wir haben 2 zwergkaninchen im kinderzimmer und einen wellensittich im wohnzimmer. habe gleich zu beginn der schwangerschaft die ärztin gefragt und die sagte es ist kein problem.
nur wenn man katzen hat sollte man die toilette von jemanden anderen saubermachen lassen, aber ich kenne schwangere die die katzen trotzdem behielten und mit handschuhen die katzentoilette säuberten.
wenn ich den kaninchenstall säubere nehme ich die schaufel ich berühre also den kot nicht und wasche mir trotzdem sorgfälltig die hände.
konstanze 40.ssw

Beitrag von schmsi 04.08.07 - 22:49 Uhr

Bei uns sind auch zwei Hasen, ein Meerschwein und ein Hund im Haus.
Ich denke wenn man die Käfige vernünftig sauber hält braucht man sich überhaupt keine Sorgen machen, das Kind schläft ja schließlich nicht mit im Käfig.
Jeden noch so kleinen Keim vom Kind fernhalten zu wollen ist bestimmt auch nicht der richtige Weg.

LG Beccy +#babyLilly ET+9#schwitz

Beitrag von elfchenmama 04.08.07 - 22:50 Uhr

Halo Nadia,
lass dir keinen Stuss erzählen,ich habe auch zwei Hasen und zwei Meerschweinchen und meiner Tochter hat es nicht geschadet und mirauch nicht.Klar solltest du dir nachdem anfassen Hände waschen,aber du steckst das Baby ja nicht in den Stall.

Mach dir keinen Kopf
Mütter sind manchesmal schlimm,ich kann ein lied davon singen,

vg Jenni&#paket#ei19ssw

Beitrag von nadia82 04.08.07 - 22:59 Uhr

erstmal danke für die antworten.

ja meine Mutter ist da sehr schlimm geworden, will alles steril und meinen ungeborenes baby gleich "in watte" packen.

aber jetzt kann ich auch argumentieren dank euch.

PS. gibt es im internet speziellen seiten darüber, damit sie mich endlich damit in ruhe lässt??#kratz#kratz


Lg nadia und murmel 38ssw

Beitrag von erdbeerschnee 04.08.07 - 23:15 Uhr

hallo...

nein, sie sind sicher nicht schädlich für Kinder... aber dir Haltung mit nur einem Kaninchen und einen Meerschweinchen ist für die Tiere schädlich #schock beides sind Rudeltiere und brauchen Artgenossen... hab ich zu Anfang auch ignoriert und hatte nur ein Schweinchen aber als ich dann 4 hatte, war das viel mehr Freude für mich und meine Tiere !!!

Erdbeerschnee mit 15 Meerschweinchen ;-)

Beitrag von stubbel 04.08.07 - 23:17 Uhr

Hallo!
Ich hab selber 4 Kaninchen, nur in Innenhaltung. Deine Mutter soll einfach mal einen TA fragen wenn sie dir nicht glaubt.
Da kann absolut nix passieren, auch in Sachen Toxoplasmose nicht, da Kaninchen, sollten sie in extremen Ausnahmefällen doch mal Toxo haben, die Erreger gar nicht (wie Katzen z.B. es tun) ausscheiden. Auch die Haare sind nicht gefährlich.
Natürlich sollte man die normalen Hygienemaßnahmen einhalten wie regelmäßig Händewaschen usw, aber ansonsten kannst du ganz normal weiter mit ihnen umgehen.
In der Elternzeitschrift war vor einiger Zeit mal ein Artikel zu dem Thema, vielleicht steht auf der HP was dazu?!
lg anne mit Emilia 35. SSW

Beitrag von wyatt 05.08.07 - 10:16 Uhr

Du brauchst die Tiere nicht weggeben. Habe auch schon bei meiner ersten Schwangerschaft einen Hasen gehabt. Und der kleine ist mittlerweile schon zwei es hat ihm also nicht geschadet.

Habe den hasen nur nicht mit ihm in schlafzimmer gelassen wo er noch ein baby war.

Er hat auch jede menge spass an dem hasen gefunden so dass ich einen zweiten gekauft habe da war er richtig happy.

Ich würde meine Tiere deshalb nie weggeben es gibt immer eine möglichkeit alles unter einen hut zu bekommen.

Hoffe bist jetzt beruhigt.

Viele liebe grüße Wyatt + Lukas(18.07.2005) + #ei (21+4)