Mach mir Sorgen um meinen Sohn(4 Monate)

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von jungemutternina 04.08.07 - 22:53 Uhr

Hallo ihr lieben, ich hoffe ihr könnt mir erzählen was ihr für Erfahrungen damit habt, weil ich mache mir richtig Sorgen um meinen kleinen:-(! Bei der U4 wurden Herzgeräusche festgestellt und ich habe eine Überweisung zum Kardiologen bekommen. Im U-Heft steht "kurz Systoliom" und auf der Überweisung steht "Z.A.Vitium"#kratz. Hab am 13 einen Termin mit ihm. Ich mach mir auch Sorgen weil er schwizt wenn er trinkt:-(. Hab mal gehört dass das kein gutes Zeichen ist. Wisst ihr ob das stimmt#kratz? Mach mir halt so furchtbar Sorgen und die Zeit bis zur Untersuchung erscheint mir noch so lang#heul:-(! Würde mich freuen wenn ihr mir antworten würdet. Lg nina#blume

Beitrag von germany 04.08.07 - 23:36 Uhr

Huhu#liebdrueck,

bei meinem Sohn wurde ein leises nebengeräusch am herzen festgestellt,wir haben am 17. einen Termin beim Kinderkardiologen und mir ist schon ganz schlecht wenn ich daran denke.Aber geschwitzt hat meiner als Baby auch beim trinken,ich kenne kein baby das dabei nicht schwitzt.Ist ja auch anstrengend und warm für die kleinen beim füttern,das ist vollkommen normal.Bei uns wurde das Geräusch bei der U7 festgestellt im November.Und bei der Kiga vorsorgeuntersuchung war es noch da,also müssen wir hin.

Mach dich nicht verrückt,ich weiß leichter gesagt als getan,mir gehts auch so schlecht deswegen.Nur das mit dem schwitzen da kann ich dich beruhigen,das ist bei fast allen babys so.

lG germany

Beitrag von berberizze 05.08.07 - 14:48 Uhr

Hallo, ich will dich in erster Linie beruhigen.
Bei meinem kleinen wurde ZUFÄLLIG ein Nebengeräusch des Herzens festgestellt, wenige Tage nach der Geburt. Da Wochenende war wurde der zuständige Operateur direkt angerufen, wenige Stunden später wurde der Kleine auf die Intensiv verlegt mit der Diagnose drei Löcher im Herzen. Wobei eins direkt an der Herzklappe war. Uns wurde gesagt, dass der kleine in jedem Fall operiert werden muss und wir wurden dann zur Beobachtung weiter dabehalten. Ob 2 oder 3 wochen weiss ich gar nicht mehr.
dann mit genauen vorgaben nach hause entlassen und im 4ten lebensmonat eine weitere kontrolle, dann mit 1 jahr eine. 2 löcher gingen zu und das dritte ist so klein geblieben dass es irrelevant wurde. er behielt einen endiokarditis pass (der besagt welches antibiotikum er wann nehmen muss zum schutz des herzen bei eingriffen) und wir wurden 1/2 jahr später wieder bestellt. dann die diagnose: werfen sie den pass weg, er ist nur noch auf dem papier herzkrank, de fakto ist das winz löchlein irrelevant und wird vielleicht mal zugehen vielleicht nicht. wir haben in ein paar monaten wieder einen termin, mal sehn wass sie dann sagen.
allerdings kenne ich aus dem KH auch eine mamma mit der selben diagnose beim kind, bei der das kind dann operiert wurde (und es geht ihm gut)
im internet gibt es eine selbsthilfe HP, wend dich doch da mal hin.
die ultraschalluntersuchungen sind übrigens immer bunt und laut auf dem bildschirm, also nicht erschrecken (das geräusch wird vom fliessenden blut erzeugt) und das bunte ist graffitti das nur der arzt erkennt, also nix interpretieren, sondern fragen :)
viel glück!
b

Beitrag von lanesblithe 05.08.07 - 20:42 Uhr

Hallo
Also bei meinem wurden auch Geräusche bei der U3 festgestellt und zum Kardio überwiesen, da der Ultraschall dort einfach besser ist.
Ich möchte Dich erstmal beruhigen, denn mein KiArzt sowie die Kardiologin sagten, dass das fast 80% aller Babys nach der Geburt haben, weil da die Wände der Kammern noch nicht r´komplett verschlossen sind und somit Geräusche verursachen. Außerdem ist das Herz ein Muskel bei dem die Faser und Sehnen Geräusche machen. Bis zum 1. Lebensjahr ist bei den meisten das Geräusch verschwunden.
Bei uns war dann bei der U4 kaum mehr was zu hören. Der KiA meinte, wenn das jetzt ein anderer Arzt angehört hätte, würde er es vermutlich schon gar nicht mehr feststellen.
Zum Schwitzen denke ich auch dass es an der Anstrengung vom Saugen liegt, das hat meiner auch.
Also erstmal cool und den Termin abwarten. Ich weiß, ist leichter gesagt als getan...

LG
Ivonne

Beitrag von wee1975 05.08.07 - 22:19 Uhr

Hallo,

ich bin 31 ,
kerngesund
und habe diese Nebengeräusche auch!
Kommt bei mir daher , dass eine Herzklappe nicht gaaaaanz
schliesst - und das macht überhaupt gar nichts ;-)

LG julia