zurück vom urlaub - alles lief schief :-(

Archiv des urbia-Forums Urlaub & Freizeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Urlaub & Freizeit

Urlaub am Meer oder Ferien auf dem Bauernhof, ein Wochenendausflug ins Grüne oder der Spieleabend zu Hause - hier gibt es Anregungen für alles, was das Leben noch schöner macht! Eine wertvolle Hilfe bei der Urlaubsvorbereitung sind übrigens unsere Urlaubs-Checklisten.

Beitrag von lillebe 05.08.07 - 00:20 Uhr

wir waren 2 wochen an der ostsee, kamen heute wieder

ich hatte mich wirklich sehr auf den urlaub gefreut, auf ein paar faule tage dort am strand etc

aber das wetter war wirklich nur schlecht, wir hatten 2 tage, an denen es nicht geregnet hat, nicht einmal konnten wir richtig im meer baden (war zu kalt)

der ort, an dem wir waren, war absolut tote hose, zwar waren wir anfangs mal raus, aber die leute waren dort unfreundlich (in mehreren gaststätten), sodass wir uns nicht willkommen und somit auch unwohl gefühlt haben



am traurigsten fand ich allerdings unsere unterkunft :-(

es sollte z.b. einen gemeinschaftsraum geben mit tischtennis, billard und kicker.
aber es gab nur eine einzige tischtennisplatte für das komplette ferienzentrum (zig FeWos) - und die war ständig belegt

als wir samstags abends ankamen, bemerkten wir als erstes die fehlenden alltäglichen dinge.

es gab nur eine halbe rolle toilettenpapier (wir waren 4 personen)

in der küche gab es absolut nur das nötigste. so fehlten uns z.b. spüli, geschirrtücher, spültücher etc
das haben wir dann montags alles eingekauft
zum reinigen gab es nur einen alten besen. keinen wischer, keinen staubsauger. mit dem besen konnte man kaum fegen, weil er schon so alt war

der herd war so klein, das wir nicht pfanne und topf gleichzeitig nutzen konnten. also entweder den einen topf den wir hatten oder eine der beiden bratpfannen ... #schmoll

unser gefrierfach war kaputt (die klappe war gebrochen) und das fernsehkabel war auch defekt (wir konnten es notdürftig flicken) - wir haben das gemeldet, leider kam keiner um das zu reparieren

in dem prospekt stand auch was von einem miniladen in der ferienalnage.

der bestand aber nur aus einem zeitungsständer.
morgens von 8 uhr bis 10 uhr sollten brötchen verkauft werden, aber ständig waren die kurz nach neun schon alle ausverkauft, also mussten wir entwedeer früh aufstehen oder in den 3 km entfernten nachbarort fahren - oder halt auf brot umsteigen,...

ich ärgere mich so sehr... :-[

wir haben für diese FeWo für uns 550 euro bezahlt (insgesamt 1100 euro - wir waren mit 2 freunden da)

für den kinderstuhl musste ich nochmal 28 euro mietgebühr zahlen und strom war auch nochmal extra ...

ich musste mich mal ausheulen #heul

hatte mich so sehr gefreut, und jetzt lief alles schief :-(

Beitrag von lillebe 05.08.07 - 00:21 Uhr

bevor blöde kommentare kommen - wir waren schon sehr oft in ferienwohnungen, aber es war immer alles da, was man brauchte :-(

die ferienanlage bzw unsere FeWo hatte 3 sterne,...

Beitrag von mm1902 05.08.07 - 01:02 Uhr

Hallo!

Das ist ja wirklich ärgerlich...!!!

Habt ihr das vor Ort auch alles beim Vermieter/Verwalter angegeben?

Macht doch eine Liste, mit den Dingen, die euch nicht gefallen haben bzw. defekt waren und reicht sie dort ein, wo ihr gebucht habt!

Vielleicht bekommt ihr sogar einen kleinen Teil eurer Reisekosten wieder...!?!

Darf ich fragen, wo ihr Urlaub gemacht habt?

Gruß
M.

Beitrag von havecat 05.08.07 - 08:41 Uhr

Oh man, was für´n schei* #schock

Das tut mir leid #liebdrueck

Aber bitte WO wart ihr??? damit wir hier alle gewarnt sind! #pro

lg

Beitrag von hsicks 05.08.07 - 08:56 Uhr

Hallo Lillebe ,

schade, was Du da erleben musstest und schade, dass Du erst jetzt darüber berichten kannst.

Eine 3-Sterne-Klassifizierung vom Tourismusverband setzt gewisse Standards voraus, die eingehalten werden müssen ( ich kann absolut mitreden, wir haben ein 4-Sterne-Ferienhaus und da wird alles, was mal kaputt geht , sofort repariert - ein Hinweis von Gästeseite genügt , denn wir wohnen ja nicht selbst im Haus und können nicht wissen, wenn während eines Aufenthaltes eine Glühbirne ihren Geist aufgibt etc. ).

Ihr hättet sofort eine ofizielle Beschwerde beim örtlichen Tourist-Büro einreichen sollen, Digitalfotos von den Mängeln erstellen , dann hätten die dem Betreiber der Anlage Feuer unter dem Hintern gemacht.


Vor allen Dingen immer alles schriftlich machen, damit Du einen Beweis dafür in Händen hast, dass Du vor Ort schon reklamiert hattest.

Auf diese Art bekam ich letztes Silvester eine 10%ige Mietminderung wegen unzureichender Heizung.

Versuch doch wenigstens jetzt noch, über das örtliche Tourist-Büro Druck zu machen .

Eines muss ich Dir allerdings auch sagen : Toilettenpapier, Spüli, Geschirrtücher gehören noch nicht einmal bei einem 4.-Sterne-Haus zum Standard - wir bieten das ganz selbstverständlich, aber es ist kein MUSS !

Gruß,
Heike

Beitrag von bella83 05.08.07 - 09:07 Uhr

Meine Schwiegereltern (in spe) haben auf Rügen einen tollen Neubau mit 14 Ferienwohnungen, modern eingerichtet, Laminat, jede Küche besitzt eine Spülmaschine.
Sehr Kinderfreundlich, direkt am langen Sandstrand von Juliusruh.
Die Wohnungen sind in verschiedenen Grössen.
Schaut doch einfach mal auf die Homepage:

www.arkonablick.de

Beitrag von cybergirlsh 05.08.07 - 12:18 Uhr

huhu!

Man, das ist ja wirklich blöd gelaufen!

Du hattest bei mir ja auch mal nachgefragt wegen eurem Urlaub, vielleicht wär's wirklich besser gewesen, ihr wärd ihr an die Nordsee gekommen, da hättest du ne Menge Geld gespart, eine schönere FeWo mit allem drum und dran gehabt, zwar auch nicht so prickelndes Wetter, aber dass hatte ich hier in meinen 2 Wochen Urlaub auch nicht!

Naja, vielleicht überlegst du es dir mal für's nächste Jahr ;-)

Hier nochmal der Link:

http://www.ferienwohnungjensen.beep.de

Lg,
Sabrina

Beitrag von ratzundruebe 05.08.07 - 14:12 Uhr

Das tut mir echt leid für euch. Schließlich freut man sich das Ganze Jahr auf den Urlaub.

Wir sind früher immer an die Nordsee gefahren und hatten auch oft Pech mit den Wohnungen und vor allem mit dem wetter.
Und das ist hauptsächlich der Grund warum wir zur Zet nur noch in den Center Park fahren.
Man ist absolut wetter unabhängig, es ist alles auf Kinder ausgerichtet, ich weiß wie die Bungaolws sind und ich weiß vor allem dass ich mich in dieser Woche sowas von erhole.
Herrlich.....#freu

LG eine Centerparks positiv geschädigte Kerstin#blume

Beitrag von accent 05.08.07 - 21:12 Uhr

Hallo, Du Arme,
das ist wirklich bitter - da freut man sich tierisch auf den Urlaub, blättert jede Menge Geld dafür hin und dann diese herbe Enttäuschung. Du solltest aber auf alle Fälle bei Holydaycheck Deine Erfahrungen reinschreiben, genau wie hier beschrieben, damit andere Urlauber gewarnt werden.
Fürs Wetter kann keiner was, das ist klar, aber wenn alles andere auch nicht stimmig ist, ist das natürlich doppelt frustrierend.
LG
Linda

Beitrag von bella83 06.08.07 - 04:40 Uhr

KANNST DU UNS DEN NAMEN DER ANLAGE NENNEN?

Beitrag von anne53 06.08.07 - 09:07 Uhr

Hallo,

das tut mir leid für euch !

Ich würde diese Ferienanlage/wohnung sehr genau im Holidaycheck bewerten, damit andere gewarnt sind !

Gruß

Anne#herzlich