gibts noch mehr "Opfer" der Klimaanlage?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von honig7 05.08.07 - 09:39 Uhr

Toll, letzte Woche bin ich ein paar mal mit meinem Mann im Auto gefahren, der hat gekühlt ohne Ende...und obwohl ich eh immer wieder hochgedreht hab, vermute ich mal, dass das der Grund ist, warum ich jetzt mit Halsweh und schummrigem Gefühl auf de Couch rumlungere. Und das bei dem Wetter! :-(

GIbts noch jemanden, der seinen Luxus der Klimaanlage jetzt ausbaden muss??

LG L.

Beitrag von monissen 05.08.07 - 09:43 Uhr

Hallo,

im Moment gehts mir zwar gut, aber ich leide auch immer unter diesen Dingern. Ätzend. Und dabei sind die doch so praktisch..................

Beitrag von salem82 05.08.07 - 11:40 Uhr

juhu,

ach das kenne ich nur zu gut...
Meine Klimaanlage ist ja noch im Maßen an...
Aber von meinem Bekannten #schock wir sind wirklich nur 20 min Auto gefahren...Nächsten tag hatte ich eine fette Erkältung...:-[



lg salem

Beitrag von miau2 05.08.07 - 12:43 Uhr

Hi,
erklär Deinem Mann, dass er den Spritverbrauch durch gemäßigten Einsatz der Klimaanlage deutlich senken kann. Manchmal zieht das Argument.

Es hat schon seine Gründe, warum Angestellte in heißen Ländern (so erlebt auf den Philippinen) bei 30 Grad Außentemperatur immer dicke Jacken mit ins Büro nehmen...Klimaanlage auf volle Pulle natürlich! Klimaschutzdebatte? Betrifft uns doch nicht. Wie, ihr spart Strom/Wasser/Sprit in Deutschland? Wie doof ist DAS denn...

Setz Dich das nächste mal mit dickem Schal und Jacke ins Auto, vielleicht kapiert er das ;-)...

Viele Grüße
Miau2


Beitrag von mizz-c 05.08.07 - 14:39 Uhr

hallo miau2,

guter ansatz, bei männer zieht aber eher, und das ist auch tatsache, das eine eingeschaltete klimaanlage auf kosten der leistung geht, sie also ps kostet ;-)

wir haben jetzt glücklicherweise ein auto, das zwei temperaturzonen hat, ich kann meine temp einstellen und er seine...sass sonst auch immer bei längeren fahrten mit jacke und decke um die beine da :-)

lg

Birgit

Beitrag von anila 06.08.07 - 09:57 Uhr

ich glaube, ich bekomme immer etwas trockene augen.

am sonnabend waren wir auf längerer fahrt, die klimaanlage war aus aber ich hatte das fenster geöffnet und mein sohn schräg hinter mir irgendwann ebenfalls.. das hat so schön gezogen und so unangenehm empfand ich es nicht... dafür habe ich seit gestern recht heftige schmerzen im genick... habe mir den berühmten "ZUG" geholt. so ein mist! und das will ich nie wieder bekommen... hatte übrigens eine schöne schmerzhafte, schlaflose nacht.

Beitrag von kleinnadine 06.08.07 - 11:22 Uhr

Oh ja... ich bin auch ein "Opfer"....

Ich arbeite seit ein paar Monaten wieder und hab mich immer gefragt warum ich die ganze Zeit immer so ein komisches Gefühl in der Stirnhöhlengegend hab und andauernd Schnupfen.... Letzte Woche haben wir nun festgestellt dass mein Schreibtisch genau unter so einer blöden Klimaanlage steht!!! #schock

Zum Glück ist meine Chefin einsichtig und mein Schreibtisch wird jetzt verstellt #schwitz

Mein Mann is ein riesen "fan" von den Dinger, so das sie auch im Auto immer an ist.... Aber auch erst ist langsam einsichtig.... Den Vorschlag mit der Klimaanlage für die Wohnung hab ich mal ganz schnell abgebrettert.....

Blöde Dinger....