Baby 8 Wochen alt - habt ihr ne Schlafroutine?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von miss_bucket 05.08.07 - 09:55 Uhr

Hallo ihr Lieben,

wie frueh habt ihr bei Euren Babys eine Schlafroutine eingefuehrt? Kira ist heute acht Wochen alt und ich versuche seit einer Woche sie immer abends um 7 hinzulegen, stille dann nochmal um halb elf und dann einmal in der Nacht und dann wieder morgens um 7.

Ich muss allerdings gestehen, ich bin fix und fertig, weil sie tagsueber immer weniger schlaeft und das Mittagsschlaefchen manchmal ganz ausfaellt, weil sie nicht einschlaeft...

Ich steh trotzdem um 7 auf mit ihr, auch wenn sie nicht nur einmal, sondern evtl zwei- oder dreimal die Nacht gekommen ist...

Wie macht ihr das?
LG,
Steffi und Kira (auf seit um 6 heute ;-)

Beitrag von fraukef 05.08.07 - 10:31 Uhr

Hi

ich glaub für die Schlafroutine grad bei soooo kleinen Würmern ist es gar nicht so entscheidend, wann du sie hinlegst. Bei Judith hab ich gemerkt, dass der ABLAUF des "Ins-Bett-Bringens" viel wichtiger ist...

Judith ist jetzt 14 Wochen alt - seit sie 5 Wochen alt ist, schläft sie durch. (Ich weiss, dass das nicht unbedingt mein Verdienst ist, und dass sich das jederzeit wieder ändern kann. Unser Abendablauf sieht folgendermaßen aus (seit Judiths Geburt - immer gleich):

Irgendwann ziehe ich ihr den Schlafanzug an - dann weiss sie schon mal, dass es so gaaaanz langsam in Richtung Bettchen geht... Dann stille ich sie so zwischen 20 und 21 Uhr noch mal - dann leg ich sie hin lass die Rollos runter und mach die Spieluhr an. Ich geh raus... Normalerweise brabbelt sie noch ein wenig - ist aber innerhalb von 5 Minuten eingeschlafen... Gestern waren wir aber auf einer Taufe - es war 23 Uhr ehe wir zu Hause waren - da ging es halt später ins Bett...

Anstatt dass du dich auf Zeiten versteifst, würde ich eher versuchen, so eine Routine einzuführen!

LG
Frauke und Judith (14 Wochen)

Beitrag von zwergnase1979 05.08.07 - 10:37 Uhr

Hallo Kira,

Merle kommt meistens das erste Mal um 6, wird dann bis ca. 7 gestillt und geht dann wieder schlafen. Dann lege ich mich aber auch noch mit hin. Dann wacht sie gegen 10:00 auf und dann stille ich wieder (der Versuch eben scheiterte weil sie so müde war).
Meistens bekommt sie dann gegen 14:00 Uhr wieder Hunger und gegen 18:00 (kann auch mal 13 + 17 Uhr sein). Nach der 18 Uhr Mahlzeit lege ich sie schlaffertig ins Bett und um 22:00 Uhr wecke ich sie meist nochmal zum stillen da ich dann auch ins Bett gehe. Dann ist die Nacht für uns alle etwas länger. Nachts kommt sie so nämlich gar nicht.

So, das ist mein Ablauf... Allerdings ist Merle schon 11 Wochen alt. Aber mit 8 Wochen hatte ich das ähnlich.

Ich habe nie gesagt, das ist jetzt das Mittagsschläfchen, oder so. Sie schläft mir halt fast immer zwischen den Mahlzeiten noch ein. Also meistens stille ich sie, dann spielen wir etwas oder brabbeln. Und wenn die Augen immer kleiner werden lege ich sie zum schlafen in ihr Bett.

Lieben Gruß,
Angela + Merle *21/05/2007*
http://www.unseremerle.de

Beitrag von schildi77 05.08.07 - 12:40 Uhr

Hallo Steffi,

mein Louis ist auch 8 Wochen#schock...

Er schläft seit letzten Montag (mein Geurtstag) so einigermaßen durch, d.h. er schläft von etwa 20.00/21.00 bis 5.00Uhr morgens#huepf...Das finde ich sooo super. Aber das kam von ganz allein.

Ich stille ihn immer so 19.00/20.00 Uhr dann Schlafanzug an, dann kuscheln dann leg ich ihn in sein großes Bettchen und meistens schläft er bald ein#baby.

Um 5.00Uhr still ich ihn und dann alle 3-4Std. D.h. wir schlafen nochmal bis neune, halb zehne...#gaehnIch komme dann auch immer mit der Stillzeit abends hin#huepf

Liebe Grüße,
Sandra + Louis (05.06.07)

Beitrag von huepfkatze 05.08.07 - 16:00 Uhr

Hallo Steffi,

Leah (8 Wochen) schläft eh ziemlich wenig, auch tagsüber. Wir machen es jetzt immer so:

Gegen 21h Babymassage und Schlafanzug an, dazu immer die Schlaflieder CD. Danach stille ich sie nochmal und dann wird sie noch kurz kuschelnd durch die Wohnung getragen und allen Zimmern wird gute Nacht gesagt. Danach kommt sie gepuckt in ihr Bettchen bei uns im Schlafzimmer und wir gehen meistens dazu mit ins Bett. Leah braucht dann ziemlich lange (je nach "Tagesform" 10-40 Minuten), bis sie sich mit Schnuller soweit beruhigt hat, dass sie einschläft und dann auch der Schnuller rausfällt. Sie kommt dann einmal in der Nacht zum Stillen, da hole ich sie nur kurz zu mir ins Bett und lege sie danach sofort wieder zurück. Dann schläft sie nochmal ca. bis halb acht.

Tagsüber ist es dann total unterschiedlich. Heute z.B. hat sie vormittags ca. 1 Stunde im Kinderwagen geschlafen und jetzt seit 3 Stunden nach dem "Mittags-Stillen"...

Wir versuchen halt, dass sie abends länger wach ist vorm Schlafengehen, damit sie müde ist/wird.

Irgendwann werden wir dann versuchen, die Abend-Einschlaf-Zeit nach vorne zu verlegen...

Viele Grüße
Christine