Wurzelbehandlung in der SS ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von c18 05.08.07 - 10:03 Uhr

Guten Morgen!
Seit einem Tag habe ich Zahnschmerzen an einem Zahn, der bereits schon eine Kunststofffüllung hat (seit 6 Monaten). #schockDamals meinte die Zahnärztin, die Wurzel ist noch nicht so weit, sie kann sie retten......ich war damals anderer Meinung:-[, weil ich meine Zähne ja gut kenne...
Nun tut mir genau der besagte Zahn weh und ich brauche höchstwahrscheinlich eine Wurzelbehandlung. Ich habe schlechtes Zahnmaterial /Kiefer, bei einer Wurzelbehandlung habe ich den Zahn meistens einige Wochen offen, da er sonst immer Schmerzt wegen der Gase.....
Wird Wurzelbehandlung gemacht in der SS bevor ich irgendwelche Entzündungsherde bekomme? Wie gefährlich kann das sein wegen der Gifteinlage bzw. Spritze? Wer hat Erfahrung damit?
Danke für eure Rückmeldungen!#danke
LG Maria

Beitrag von sunlight1811 05.08.07 - 10:07 Uhr

Hallo,

ich habe zwar mit sowas keine Erfahrung, mir mussten nur zwei Blomen gewechselt werden, aber da meinte der Arzt schon und das war in der Stillzeit, wir machen das lieber ohne Spritze. Er meinte im Notfall kann man schon was geben, aber es ginge in die MuMil über. Nur wenn du so starke Schmerzen hast, wirst du ja wahrscheinlich nicht daran vorbeikommen. Red nochmal mit dem Arzt.

Lg und ich drück die Daumen.
anna

Beitrag von ksunny 05.08.07 - 10:15 Uhr

guten morgen..
ich leide mit dir..
habe genau das selbe problem.
seid januar habe ich einen offenen zahn, der eigendlich behandelt werden muss. mit eienr wurzelbehandlung, da allerdings die eine von 3 wurzeln immernoch entzündet ist und weh tut kann der doc da noch nicht die ganze wurzelhöhle ausscharben... scher starke schmerzen.
hab seid januar wie gesagt den zahn offen, war in der 6,8, woche da und er sagte er benuzt ein mittel welches unbedenklih für die ss ist, aber davon kann er mir auch nur wenig spritzen, damit man halt nichts riskiert, da ich riesige panik vorm zahndoc habe muss ich halt so irgendwie da durch. er hat versucht alles sauber zu bekommen, ging wieder nicht, weil die eine wurzel immernoch entzündet ist. in 1,5 wochen hab ich wieder nen termin udn dann wird die provisorische füllung wieder rausgenommen und nochmal gereinigt und wieder zugemacht.
mein zahndoc sagt, er versucht in der ss so wenig wie nötig zu machen, halt nur, wenn nicht mehr geht auch mit spritze, glade auch, weil ich so ne panik vor allem habe (was zahnarzt angeht)
habe auch eine zyste, diese wurde aber ca 2 monate vor meiner ss entdekt und war auch entzündet, sollte rausgeschnitten werden aber da hab ich erfahren dass ich ss bin.. also auch damit noch warten, da da n richtiger schnitt mit nähen und so wird.. (iiiiiii angst !!!)
naja, da muss ich halt durch !
frag nochmal deinen zahnarzt ob das mittel welches er dir sprizt denn dem kind nicht schaden kann. ich habe meine fa auch gefragt, sie sagte mir auch, das es gute betäubungsmittel gibt, die eigendlich nciht schaden.. aber um so weniger umso besser..

wünsch dir ne zahnschmerz-freie zeiit !!!

liebe grüße
suse + #ei 12+5

Beitrag von sternchen718 05.08.07 - 11:30 Uhr

Hallo Maria

Ich weiss genau wie es dir geht #liebdrueck... mir ging es in der letzten Schwangerschaft so das gleich 3 Zähne nacheinander sich verabschiedet haben... Die behandlung hat meinem Sohn nicht geschadet er ist heut 7 und hat null probleme ABER die Wurzelbehandelten Zähne musste ich nach der SS alle wieder aufbohren lassen Wurzelfüllung rauspoppeln und nochmal komplett behandeln lassen .... Zahlt die KK natürlich nicht... War ein Wurzespezialist in München der meinte damals das es in SS mit ner Wurzelentzündung nicht so gut hinhaut warum keine Ahnung...
Meine jetztige ZÄ kennt mich und meine Zähne (eher Friedhof#schwitz) sehr gut und lässt mich jetzt alle 4 Wochen antreten und schaut mal drauf weil bei mir kann heute alles gut sein und morgen ist der Zahn schon das reinste Bergwerk... Meine Empfehlung für dich lass den Zahn aufmachen und die Wurzel rauss dann ne Profesorische Füllung und sobald es zu drücken anfängt ab zum ZA und spülen lassen.... hab das mit einem Zahn fast 1 Jahr gemacht weil eben nie ruhe war und die ja nur gefüllt werden wenn absolut tod....

Ich wünsch dir alles liebe und gute

Corinna + maus 35 ssw