Lasst ihr eure Kleinen an die Sonne?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von littlerascal 05.08.07 - 10:32 Uhr

Hallo

Ich finds langsam immer wie schwieriger unsere Kleine (10.5 Monate) möglichst von der Sonne fern zu halten.
Sie hat so einen starken Entdeckungsdrang und ich habe keine Chance, sie auch nur 2 Minuten unter dem Sonnenschirm zu halten.
Sie krabbelt im Eiltempo quer durch unseren Garten#schwitz!

Ich schmier sie natürlich immer mit Sonnencreme ein und setz einen Hut auf! Auch geh ich nach Möglichkeit nicht zwischen 11 und 14/15 Uhr raus aber sie quengelt immer in der Wohnung rum und steht an der Tür weil sie raus möchte.

Ist sie denn schon alt genug um ein bisschen an der Sonne zu sein?
Wie macht ihr das? Dürfen eure Kleinen ein "Sonnenbad" nehmen?

Ach ja, sie hat sehr helle Haut und auch noch einen leichten Rotstich im Haar.

Bin gespannt auf eure Antworten.

Liebe Grüsse
Connie

Beitrag von lucie_neu 05.08.07 - 10:43 Uhr

Emma war schon immer ein Baby das die Natur liebt.
Ich creme sie morgens im Gesicht, an Armen und Beinen ein.
Dann kommt sie raus in den Garten auf eine Decke im Schatten unter einem Baum. Dazu wird noch ein Sonnenschirm aufgestellt und ein Hut aufgesetzt.
Trotz allem hat sie im Gesicht schon eine leichte Tönung (als "Bräune" würde ich das nicht bezeichnen, aber ist eine "gesunde Gesichtsfarbe", kann natürlich auch von den Karotten kommen) und die Ärmchen sind auch etwas dunkler als der Rest vom Körper. Wie das passieren konnte ist mir unklar denn sie ist wirklich nur im Schatten. Naja, wenn ich sie manchmal auf den Arm nehme und herum trage fällt schon mal ein Sonnenstrahl drauf.

Es gibt natürlich auch langärmlige Sachen mit UV-Schutz.
Wobei ich meine Zweifel habe, ob ich meinem Kind bei 29 Grad ein langärmliges Shirt aufzwängen kann #gruebel

Beitrag von darkvenusgirl20 05.08.07 - 11:41 Uhr

hallo
bräune bekommt man nicht nur wenn man in der sonne ist. man bekommt auch so ein leichtes braun oder gesunde farbe. die wärme macht schon viel aus.
ich wollte das auch nicht glauben aber habe im tv mal einen bericht darüber gesehen

Beitrag von poulette 05.08.07 - 10:47 Uhr

hallo,

unsere kleine ist auch ein sehr heller hauttyp. ich versuche auch, die sonne von ca 10h bis 18h zu meiden. zumindest zwischen 12h und 16h, danach eben nur, wenns nicht anders geht (man kann sich ja nicht einsperren. kleidung ist immer noch der beste schutz. sonnencreme schützt zb nicht wirklich vor hautkrebs:

http://www.hvbg.de/d/bia/pub/rep/rep05/pdf_datei/biar0306/0306gesamt.pdf

und auch sonnenschirme sind nicht wirklich ein guter schutz, zumindest in der mittagszeit:

http://www.uvstandard801.de/content.asp?uv=77xx388xx0&l=01

wenn sie draussen spielt, dann achte ich schon drauf, dass sie im schatten von einer hauswand oder ähnliches ist, ist mir sicherer als ein sonnenschirm.

in deutschland würde ich mir allerdings nicht sooooo viele gedanken machen, da ist die sonneneinstrahlung meist ja nicht so hoch, zumindest nicht in hamburg oder kiel (noch ein link *g*)

: http://www.dwd.de/de/WundK/W_aktuell/UV-Index.htm

lg poulette




Beitrag von carrymarry 05.08.07 - 10:49 Uhr

meiner ist an der sonne seit ich mir denken kann (ist jetzt auch ca 10,5Monate) und geschatet hats ihm noch nicht, ich geh den ganzen tag raus, also ich seh da kein problem, warum man babys on der sonne vernhalten soll, ist doch fürs Vitamin D

LG Gudrun

Beitrag von sunshine181175 05.08.07 - 10:55 Uhr

Hallo,

das lässt sich doch gar nicht vermeiden sobald die Babys mobil sind.Klar, wir setzen uns auch in de Schatten, aber mein Sohnemann krabbelt auch durch die Sonne.

Ich creme ihn immer gut ein, Sonnenhut auf und T-Shirt an.....

LG
Sandra

Beitrag von darkvenusgirl20 05.08.07 - 11:46 Uhr

hallo.
mein kleiner kommt auch mit der sonne in kontakt.
er wird morgen 10 monate alt und ich sehe es irgendwo nicht ein mein kind bei sooooooooooo tollem wetter in der wohnung einzusperren.
wenn schatten da ist nutze ich ihn auch aber wo kein schatten ist kann man ihn auch nicht nutzen.
am kiwa habe ich einen sonnenschirm aber der bringt auch nicht wirklich was denn dann kann man alle 2 min verstellen damit die sonne nicht so extrem ist.
also wird 30 min vor dem raus gehen gut eingeschmirt und dann raus