Dauernuckeln nimmt kein Ende (ich bin fertig)

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von amitola 05.08.07 - 11:03 Uhr

Hi ihr,

ich hoffe ihr hattet alle eine gute Nacht :-) ich hab gestern abend schon gepostet, dass ich meine Kleine nicht mehr von der Brust wegbekomme! sie hat gestern abend (ohne Übertreibung) 4 stunden dauergenuckelt. Ist dazwischen immer nur für ca 5-10 min eingeschlafen und hat ganz furchtbar gequengelt wenn ich sie nicht sofort nach dem Aufwachen wieder angelegt habe. Nach 4 Stunden ist sie dann wie gesagt endlich richtig eingeschlafen die Nacht war eigentlich auch relativ ruhig sie wollte so wie immer 2 Mal trinken und hat danach gleich weitergeschlafen. ca um 7 ist sie dann munter geworden und seit dem hängt sie schon wieder ohne Unterbrechung an der Brust!Ich kann langsam nicht mehr und mache mir wirklich Sorgen! Clusterfeeding dauert doch nicht soooo lange!Wenn sie an der Brust dann einschläft kann ich sie höchstens aller höchstens für eine viertel Stunde weglegen.....ansonsten brüllt sie die Wohnung zusammen.Ich weiß gar nicht wie ich den tag schaffen soll! Kann man da irgendetwas machen ? oder müssen wir da jetzt durch? Meint ihr sie bekommt nicht mehr genug Milch?

lg und danke für die Antworten eine sehr verzweifelte Amitola mit der nuckelnden Josephina auf dem Schoß

Beitrag von dragonmother 05.08.07 - 11:08 Uhr

Hast es schon mal mit nem Schnuller probiert?

Ach ja und um raus zu finden ob sie genug erwischt kannst dir in der Apotheke eine Babywage ausleihen und sie dann einfach vor dem Stillen (samt Kleidung) drauf legen und dann wieder nach dem Stillen...dann siehst wieviel sie im Bauch hat. Gramm sind ca. gleich viel wie ml.

Ach ja wenn du nen Schnuller probieren willst dann besorg dir einen der ein Kirschförmiges Saugteil aus Kautschuck oder Latex hat, dann gibts keine Saugverwirrung, und es passiert nicht das sie deine Brust dann nicht mehr will.

Lg Steffi * Kilian

Beitrag von amitola 05.08.07 - 11:13 Uhr

Ich hab den Schnuller schon ausprobiert! Der wird aber von ihr in hohen Bogen ausgespuckt! Bis jetzt hat sie eigentlich immer prima (eher ein bisschen zuviel) zugenommen. Kann die Milch den plötzlich zu wenig sein?

Beitrag von dragonmother 05.08.07 - 11:34 Uhr

Normal stellt sich der Körper auf den Bedarf des Kindes ein...

Wenn sie mal zu wenig bekommt, dann würd sie eben öfter verlangen, und das würd dem Körper signalisieren das mehr produziert werden muss.

Lg

Beitrag von clautsches 05.08.07 - 11:14 Uhr

Wie alt ist deine Kleine denn?
Also, ich tippe mal auf den 5-Wochen-Schub - da hat man oft so ein Theater, das dauert aber nur wenige Tage an.

Vor und nach dem Stillen wiegen würde ich keinesfalls - das ist zu Schubzeiten sowieso nicht aussagekräftig und verunsichert dich nur noch mehr.

Halt ein paar Tage durch und mach´s dir zum Stillen gemütlich - der Spuk ist bestimmt bald vorbei, und dann hat deine Kleine nicht nur die Milchmenge gesteigert, sondern sich auch noch ein paar neue Fähigkeiten angeeignet!

LG Claudi + Leon Alexander *23.03.2007
http://www.unserbaby.de/miclau/content-r108857.html

PS: Das Buch "oje, ich wachse" kann ich wärmstens empfehlen - da erfährst du alles über Wachstumsschübe und ihre Begleiterscheinungen!

Beitrag von amitola 05.08.07 - 11:17 Uhr

Das ist ja witzig...sie wird tatsächlich am Dienstag 5 Wochen alt! Ich werde mir das Buch aufjedenfall sofort bestellen! Hab eh schon viel Gutes darüber gehört! Danke für deine Antwort

Beitrag von clautsches 05.08.07 - 11:22 Uhr

Ja, bei vielen Kindern (auch bei meinem) kann man nach diesen Zeitangaben tatsächlich fast die Uhr stellen!

Das Buch ist echt klasse und hilft mir immer, wenn ich mal verunsichert bin.
Dass ich immer noch voll stille und darauf vertraue, genug Milch zu haben, hab ich unter anderem dieser Lektüre zu verdanken! ;-)

LG Claudi

Beitrag von cathie_g 05.08.07 - 11:22 Uhr

das ist bestimmt ein Schub - das viele Nuckeln regt Deine Milchproduktion an und nach 3 oder 4 Tagen wird Fina wieder normal und Du bekommst groessere Pausen. Der um 19 Wochen ist nochmal hart, da kann das Dauernuckeln gut eine Woche dauern, aber das ist eben der Weg, wie die Babies die Milchproduktion ankurbeln - halt durch, hast Du was zu lesen? Gibts was Gutes im Fernsehen? Dein Liebster soll Dich mit Essen und vor allem VIEL TRINKEN versorgen - nächste Woche ist es wieder gut :-)

LG

Catherina