hat jemand auch im dez.06 in köln im klösterchen entbunden?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von afrobaby 05.08.07 - 11:28 Uhr

hey, es interessiert mich einfach ob es hier ausser mir noch jmd. gibt der wie schon gesagt im dez.06 in köln im severins klösterchen entbunden hat.mein sohn noah wurde dort am 12.12.06 mit 4085 gramm, 54 cm geboren. war ein toller aufenthalt mit super pflegepersonal.
wie waren eure erfahrungen dort?

Beitrag von yozgat 05.08.07 - 11:35 Uhr

hallo!
ich habe im heilig-geist kh in longerich entbunden.wollte eigentlich auch im klösterchen entbinden,doch dann waren mir die angebote und die fahrt ins hgk praktischer.meine schwester hat ende 2005 dort entbunden und war seeehr zufrieden mit allem.das geburtsdatum deines kleenen ist ja super;-)meine maus kam am 9.9.2006 auf die welt#freu

liebe grüsse aus köln nach köln;-)
fatma

Beitrag von katinchen 05.08.07 - 13:35 Uhr

Hallo Du,

ich habe auch im Dezember 2006 im Klösterchen entbunden. Allerdings ein Paar Tage vor Dir. Elisabeth ist mit 48 cm und 2370 g am 5.12. nachts zur Welt gekommen.
Sie lag dort aber gar nicht, da sie auf die Säuglingsstation in die Uniklinik kam. Ich lag da noch bis zum 8. Also haben wir uns wohl nicht getroffen.

Personal war zwar gut, hat aber bei mir einen großen Fehler gemacht. Ich hatte Glück, dass da trotzdem nichts passiert ist. Sie haben meine Spritze nach der Geburt vergessen, die mich vor Antikörpern schützen sollte. Ich bin Rhesus negativ, meine Tochter positiv. Und das obwohl ich jeden Tag danach gefragt hatte.

Den Aufenthalt in diesem KH habe ich mir auch anders vorgestellt. Wir wollten schon immer ein Familienzimmer.
Und eine normale Geburt. Beides ist mir leider nicht gegönnt worden. Ich lag mit anderen Müttern im Zimmer, die ihre frisch geborenen Babys hatten ohne KS. Ich lag allein mit Schmerzen dort. Mein Mann hat gependelt zwischen mir und unserer Tochter. Sie hatten dort aber einen Taxidienst, so dass ich meine Tochter versichert jeden Tag besuchen konnte. Leider nicht am ersten Tag. Da habe ich meine Beine noch nicht gespürt.
Ich lag schon mal dort, wo die neue Station liegt, damals noch Gynekologie, heute auch Geburtshilfe.
Es ist schön umgebaut worden. Aber mit Kaiserschnitt liegt man vorne, in der Nähe der Schwestern. Mittlerweile habe sie wohl auch 4 Kreißsäale.
LG
Tanja mit Elisabeth 8 Monate