6. SSM - Junggesellinnenabschied?!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sabtie82 05.08.07 - 12:24 Uhr

Hallo!!

Sind unter euch eigentlich noch andere Mädels, die #schwanger heiraten?? Ich heirate am 30.08. den Papa von meinem #ei und bin schon ziemlich aufgeregt deswegen.

Habe allerdings auch etwas Schiss oder besser gesagt ich mache mir zuviele Gedanken. Meinem Zukünftigen ist sein Junggesellenabschied ja sowas von wichtig, er redet kaum noch von was anderem. Seine Kumpels haben da wohl auch schon was organisiert soweit ich weiß. Hm, aber wenn ich an mich denke, dann befürchte ich, dass ich leer ausgehen werde :-( Denke, dass meine Trauzeugin nicht so richtig weiß, was man mit einer schwangeren Braut auf die Beine stellen kann. Okay, die obligatorische Kneipentour fällt natürlich aus, ist klar... Aber ich hätte doch auch so gern einen kleinen Junggesellinnenabschied, gehört doch dazu.

Was habt ihr so für Erfahrungen gemacht?? Oder war/ist euch das gar nicht wichtig??

Im Hochzeitsforum scheinen übrigens kaum Mädels #schwanger zu sein.

lg, Sabine (#ei 20+6)

Beitrag von kerico 05.08.07 - 12:31 Uhr

hallo sabine,

also ich habe meinen JGA Ende April gehabt (hochzeit war 05.05.07) ~> da war ich 16.ssw und kneipentour fiel auch für mich aus. meine arbeitskolleginnen hatten aber einen absolut grandiosen abend in einem marrokanischen restaurant organisiert, mit lecker essen, leckeren cocktails (für mich alkoholfrei) und bauchtanz. es war sooo lustig #freu danach haben wir uns mit meinem damals noch verlobten und seinen kumpels (auch arbeitskollegen von mir) in der stadt getroffen, um gemeinsam noch ein wenig zu feiern. also auch ohne alkohol für mich war es ein absolut schöner abend #huepf

eigentlich sollte der JGA ja geheim geplant werden, aber sonst sprich doch deine trauzeugin auf einen solchen abend an... einfach schön mit einer mädelsgruppe essen gehen als idee. :-)

hoffe, dass du noch einen schönen JGA bekommst !

alles liebe,
kerico + fienchen (30+3)

Beitrag von jennysternchen 05.08.07 - 12:38 Uhr

Hallo,
eine Freundin von mir hat vor 14 Tagen geheiratet, sie war da in der 24. SSW, wir haben den Junggesellinnenabschied für sie 6 Wochen vorher, also in ihrer 18. SSW gemacht, hatte aber eigentlich mehr damit zu tun, das wir in den anderen Wochen das irgendwie zeitlich nicht hingekriegt haben, wegen Urlaub usw.
Wir waren nur zu sechst, davon drei Schwangere (ich, damals 14 Woche, die "Braut", damals 18. Woche und noch eine Freundin, damals 32. Woche). Wir haben auch lange überlegt was man machen kann und haben dann folgendes gemacht: Mit ihrer Chefin hatten wir abgesprochen, das wir sie nachmittags überraschend von der Arbeit abholen, da sind wir dann so um drei mit Sekt (natürlich auch alkoholfreier Sekt ;-)) aufgelaufen und haben sie abgeholt. Erst sind wir in ihr Lieblings-Cafe gegangen und haben dort ausgiebig Kuchen gegessen und Kaffee getrunken, dann sind wir zu einem Kosmetikstudio gegangen, wo sie ein schönes Verwöhn- und Relaxprogramm bekommen hat, mit Aromabad, Nackenmassage, Masken usw. Wir hatten dabei alle viel Spaß. Später dann sind wir in ein tolles Restaurant zum Abendessen gefahren, dort saßen wir draußen, an einem See, Wetter war super und wir sind dort auch relativ lange geblieben. Zum Abschluß sind wir noch in die Stadt in eine sehr nette Kneipe gegangen und haben alkoholfreie Cocktails genossen.
War mal ein etwas anderer Junggesellinnenabschied, hat aber allen, vorallem auch der Braut sehr gut gefallen !

LG jennysternchen