augusties, es geht vorran ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von steffiundkim 05.08.07 - 13:20 Uhr

huhu ihr,

man dieses warten ist ja wohl echt heftig. ich bin jetzt 3 tage vorm et und die zeit wird soooo lang. ich war vor 3 wochen beim arzt im kh und der sagte das ich wohl nicht bis zum et komme und es wohl eher ende juli kommen wird. diese aussage macht einen ja noch verrückter und da kann man mal sehen was man wirklich davon glauben kann. wir haben dieses we unsere große (4 jahre) mit oma und opa weggeschickt (wochenendurlaub am wohnwagen) mit der hoffnung das es losgeht.
die letzte woche hat sich bei mir so viel getan, es zog in der scheide heftig immer häufigere senkwehen und ziehen im unterbauch. ich dachte so jetzt geht es dann wohl bald los, aber pustekuchen. getsern abend waren wir noch fein essen und vorher haben wir dann noch so einiges versucht damit es evtl kommen möchte. wie auto ausgesaugt, fenster geputzt, gebügelt, dann in die badewanne und zum schluß #sex etwas spaß. als wir dann auf dem rückweg waren hatte ich stärkere schmerzen im unterbauch und jeder schritt tat weh. als ich dann im bett merkte ich was klebriges und ich hatte ca 1 teelöffel zähflüssigen schleim an der scheide. der schleim war aber nicht blutig sondern eher klar grünlich. war das wohl der schleimpropf? ich hatte mich schon gefreut und gedacht jetzt geht es los, aber heute ist nun gar nichts mehr. bis darauf das ich tierisch schlecht gelaunt bin, mein männe tut mir leid aber es nervt einfach alles heute.
ist das wohl auch ein zeichen? mensch ich will nicht mehr und gleich kommt meine große wieder und nichts ist passiert, grrrrrrrrrrrrr.


sorry für das ganze#bla, aber ihr kennt das ja wenn man ss ist ....


lg #herzlichsteffi mit mia aline et-3

Beitrag von konger 05.08.07 - 13:34 Uhr

bin heute auch et-3!:-D
mann und kind sind im schwimmbad und ich glucke hier rum.
ich wäre froh wenn ich den berühmten schleimpfropf mal endlich los würde, aber es heisst ja das es dann immernoch einige tage dauern kann.
du hast scheinbar noch viel power, ich hänge da und bin immer gleich schlapp.#schwitz
ich wünsch dir eine schöne geburt!!
konstanze mit talina et-3

Beitrag von baerle089 05.08.07 - 13:36 Uhr

Hi Steffi,

bleib ganz #cool (ich weiß, leichter gesagt als getan).
Mein FA hat damals bei der ersten SS 14 Tage vor ET gesagt:"...bis in einer Woche ist ihr Kindlein da..." und ich war soooo nervös. Aber: Nichts hat sich getan. Larissa kam pünktlich zum ET #freu

Dieses mal rechne ich mit Verspätung, zumal das Kleine auch "erst" etwa 2600 g schwer und 47 cm groß ist. Ich hänge wohl 1-2 Wochen hinterher (was meine anfängliche Vermutung, dass mein ES gut eine Woche später war, nur bestätigt ;-) ).
Mein FA hat dann bald Urlaub und wenn ich tatsächlich über Termin gehe, muss ich zur Kontrolle alle zwei Tage 30 Minuten in meine "Wunsch-Entbindungsklinik" fahren #augen

Ich hab langsam auch genug, seit Wochen diese Symphysenschmerzen, die immer heftiger werden, taube Beine und Rückenschmerzen... Aber was hilft das Gemecker??? Es wird schon raus kommen - irgendwann :-p
Noch bin ich sogar froh, dass es sich Zeit lässt, meine Kleine nimmt mich nämlich z.Zt. echt heftig in Anspruch...

Nun gut, ich drücke dir die Daumen, dass es bald los geht #liebdrueck

Alles Liebe

Nicole mit Larissa (1,5J.) und Ü-#ei ET - 17

Beitrag von tinafibi 05.08.07 - 15:36 Uhr

#herzlichHallo Steffi,#herzlich
da geht´s mir wirklich ähnlich wie Dir. Auch ich habe gesagt bekommen, es kommt früher und mein ET ist heute. Ich habe bereits seit 2 Wochen teilweise regelmäßige Wehen. Dadurch kann ich kaum mehr entspannt bleiben, denn die Gedanken sind immer beim Bauch.#schmoll
Ich warte immer darauf, dass es stärker wird, nehme am Abend ein Bad und gehe dann mit Wecker ins Bett, um die Abstände zu kontrollieren. Dann hört es immer auf, ich schlafe ein und werde am nächsten Morgen wach und das ganze geht von vorne los. Das macht echt mürbe.#kratz
Ich hatte mir, so vorgenommen geduldig zu sein, diesmal, denn meine Tochter kam schon 13 Tage über ET. Doch es fällt wirklich schwer.
Ich versuche auch alles was Du so schreibst. Bin ständig in Bewegung, beziehe mein Bett jede Woche frisch und wasche immer die ganze Wäsche gleich. Am Samstag Großeinkauf, in der Hoffnung alles vorbereitet zu haben, wenn es losgeht.
Doch der Kleine will nicht so recht. Ich frage mich ob ich vielleicht eine Wehenschwäche habe, weswegen es nicht richtig losgeht. Morgen ist mein Geburtstag und ich war so sicher bis dahin ist er schon geboren.
Na ja, Du siehst, anderen geht es genauso, das ist vielleicht ein Trost für Dich.#klee
Wir werden sicher nächste Woche unsere Babys im Arm halten und rückblickend ist es dann so unwichtig, an welchem Tag genau es geboren wurde.
Alles Liebe #herzlich für Dich und auch all die anderen die ungeduldig warten.
Gruß
Tina#sonne