Elternzeit und Teilzeit ! Bitte um Hilfe !

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von xyz79 05.08.07 - 14:50 Uhr

Kann mir jemand helfen ?

Ich möchte nach einem Jahr Elternzeit (also am 19.11.2008) wieder 2 Jahre für 30 Stunden (wöchentlich) in Teilzeit arbeiten. Mein voraussichtlicher Geburtstermin ist der 19.11.07 ! Kann ich so den Antrag auf Elternzeit und Teilzeitarbeit stellen ?

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit teile ich Ihnen fristgemäß nach § 16 Abs. 1 Bundeserziehungsgeldgesetz (BErzGG) mit, dass ich voraussichtlich in der Zeit vom 19.11.2007 bis 18.11.2010 für drei Jahre Elternzeit nehmen werde. (Elternzeit für die Dauer von 3 Jahren ab dem Tag nach der Geburt des Kindes – voraussichtlicher Geburtstermin: 19.11.2007)

Außerdem beantrage ich hiermit eine Teilzeitbeschäftigung während der Elternzeit gemäß § 15 BErzGG (nach einem Jahr Elternzeit – also 1 Jahr nach der Geburt des Kindes) in der Zeit vom voraussichtlich 19.11.2008 bis 18.11.2010.

Während dieser Zeit möchte ich bei Ihnen in Form einer Teilzeitbeschäftigung mit einer Anzahl von 30 Wochenstunden tätig werden.

Die genaue Arbeitszeit, werde ich acht Wochen vor Aufnahme der Beschäftigung nochmals genau abstimmen.

Ich bestätige, dass mein Kind mit mir in einem Haushalt leben wird und von mir selbst betreut und erzogen wird.

Mit freundlichen Grüßen

Beitrag von moehre74 05.08.07 - 15:40 Uhr

hallo,

gundsätzlich ja würde ich sagen. allerdings sollte ich meinen antrag erst nach der geburt stellen. außerdem kann es sein, dass dein ag die genaue teilzeittätigkeit eher haben möchte!

gruß

dani

Beitrag von haebia 05.08.07 - 15:55 Uhr

Hallo,

generell klingt das ok, aber ob dein Chef ein TZ-Stelle für dich frei hat, wird sich zeigen. Er muß es berücksichtigen, aber muß dir nicht auf Biegen und Brechen eine geben, wenn er keine zu vergeben hat oder die Betriebssituation es nicht hergibt.

Posten immer wieder mal welche, wo der Chef das abgelehnt hat - während der Elternzeit und für danach leider oft auch (so auch u. a. bei mir).

Dennoch viel Glück!
Aber ich würde auch erstmal bis nach der Geburt warten. Dennoch immer wieder beim Chef Präsenz / Interesse zeigen.

Gruß,
Bianca