Mal eine Frage zur Autoversicherung, wer da der sich auskennt ?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von super_mama 05.08.07 - 14:51 Uhr

Hallo,

ich will mir einen Golf 4 kaufen, hab meinen Führerschein seit 1998 (unfallfrei ;-)), aber es war nie ein Wagen auf mich allein angemeldet, sprich wo starte ich denn Versicherungstechnisch ? War immer 2. Nutzerin #gruebel. Und, wie teuer ist der Golf eigentlich in Versicherung und Steuer ?

LG und #danke

Beitrag von zippe9876 05.08.07 - 16:42 Uhr

Ich frag mal meien Mann, wenn er nach Hause kommt, der weiß das.

Bis nachher
:-)

Beitrag von klau_die 05.08.07 - 17:11 Uhr

Wenn Dein Mann ohne weitere Angaben sagen kann, was ihr gewünschtes Auto an Steuern und Versicherung in diesem Fall kostet, dann MUSS ihm auch Gras aus den Taschen wachsen und er kann übers Wasser laufen :-)

Beitrag von zippe9876 05.08.07 - 17:18 Uhr

KLUGSCHEISSER!#augen

Beitrag von super_mama 05.08.07 - 18:18 Uhr

Danke schön und ... ja, das Andere was du gepostet hast dacht ich auch ;-) (Klugscheisser).

Wie dem auch sei, klar sind die Angaben wichtig ... würde gern so alle möglichen Richtungen kennen. Voll - und Teilkasko also.
Dein Mann in der Versicherungbranche #kratz ?

Danke schön #blume

Beitrag von zippe9876 05.08.07 - 19:01 Uhr

Ja, isser!

Beitrag von klau_die 05.08.07 - 17:09 Uhr

"Und, wie teuer ist der Golf eigentlich in Versicherung und Steuer ? "

Gegenfrage:
Was kostet ein Paar Schuhe?
Willst Du ihn nur Haftpflicht versichern oder auch Vollkasko, mit Insassenhaftpflicht oder ohne....
Laß Dir vom VK eine Kopie des Kfz-Scheines geben und rechne Dir das selber online bei verschiedenen Versicherungen aus.
Für die Steuer braucht man auch exaktere Angaben als den groben Autotyp....

Gruß,

Andrea

Beitrag von zippe9876 05.08.07 - 17:20 Uhr

Ich denke mal, dass Super Mama erstmal ne grobe Schätzung haben möchte, welche Kosten in etwa auf sie zukommen werden, sonst wäre sie sicher gleich zum Fachmann gegangen...

Beitrag von klau_die 06.08.07 - 10:16 Uhr

Das kann aber doch um gut 1000 Euro auseinandergehene, je nach Versicherungsgesellschaft, Versicherungsumfang, Typ- und Regionalklasse...Motorisierung...

Ob Ihr damit geholfen ist?

Beitrag von klau_die 05.08.07 - 17:10 Uhr

Sorry: Steuer kannst auch online ermitteln unter www.kfz-steuer.de

Gruß,

Andrea

Beitrag von nick71 05.08.07 - 18:40 Uhr

Normalerweise müsstest Du bei 140% anfangen...aber ganz sicher bin ich mir nicht.

Arbeite selber bei einer Versicherung, allerdings erst seit dem 01.08.

Wenn Du den Typenschlüssel und den Herstellerschlüssel weisst (beim Händler nachfragen), kannst Du Dir den Beitrag online selber ausrechnen bzw telefonisch bei einer Versicherung Deiner Wahl nachfragen.

Genau ausrechnen lässt es sich aber erst dann, wenn Du ein Fahrzeug gefunden hast...Golf 4 ist nicht gleich Golf 4.

Beitrag von super_mama 05.08.07 - 18:52 Uhr

Aha, danke schön ... stimmt ja, nach PS und all den Späßen geht es ja auch noch ... hilfe.

Irgendwie pauschal kann man nichts sagen oder ? Voll - und Teilkasko wären interessant, wäre definitiv kein GTI oder ein anderer "Spaß" in dem Rahmen, soll bloß von A nach B fahren und praktisch sein ;-), also die kleinste Maschine.

Beitrag von nick71 06.08.07 - 21:25 Uhr

Nein...pauschal kann man überhaupt nix sagen.

Geh doch mal auf ne Seite von einer Versicherung und rechne es Dir selber aus.

Wenn Du Hersteller- und Typnummer nicht hast, einfach über die Fahrzeugsuche gehen...da werden dann alle Golf 4 gelistet und Du suchst Dir den mit dem kleinsten Motor aus.

Beitrag von zippe9876 05.08.07 - 19:34 Uhr

So, jetzt bin ich zu Hause (ich bin Zippes Mann)...Mir wächst weder Grass aus den Taschen noch kann ich über das Wasser laufen... Du wirst bei 140% in SF 1/2 anfangen. Neben der Schlüsselnummer für den Wagen ist auch der Zulassungsbezirk und die Wahl der Versicherungsgesellschaft massgeblich. Golf IV ist nicht gleich Golf IV. In unserer Gegend ist ein Golf vergleichsweise teuer, jedoch kann es in deinem Wohnort anders aussehen.
Dann ist auch entscheidend welchen Versicherungsumfang Du wählst, ob Vollkasko oder Teilkasko, wieviel Selbstbeteiligung, die Menge der zu fahrende Kilometer im Jahr... uvm.
Eine Prämie kannst Du Dir sehr leicht online ausrechnen. Bei Google findest Du eine Anzahl an unabhängigen Versicherungsprogrammen.
Am Besten Du suchst Dir eine Seite von einem Makler, der wirklich unabhängig arbeitet...(nicht AWD oder OVB oder HMI!!!! - die sind nicht wirklich unabhängig, auch wenn sie es immer sagen).
Neben günstigen Online- oder Direktversicherern (bei denen Du keinen direkten Ansprechpartner hast und meist in Callcentern landest) schneiden meist die VHV oder der HDI und die DEVK sehr gut ab. Allein bei der Wahl der Gesellschaft wirst Du sehr grosse Beitragsunterschiede feststellen.
Lass Dir aber auf keinen Fall eine Insassenunfallversicherung " andrehen weil diese unnütz ist. Wenn Du ganz unsicher bist kannst Du Dich auch bei Stiftung Warentest bzw. Finanztest informieren.
Ich denke das war unabhängig genug (ich bin bei keiner Versicherung mehr angestellt, war aber 10 Jahre für verschiedene Unternehmen und Makler tätig).
So, ich habe gerade was probiert und gehe immer noch unter wenn ich über das Wasser gehen will.#schmoll

Beitrag von super_mama 05.08.07 - 19:45 Uhr

Danke schön !

Also wenn es anders wäre mit dem "übers Wasser gehen" dann hätte ich spätestens jetzt die Bild am Telefon ;-). Aber der Versuch macht klug.

An den HDI hatte ich auch gedacht, ich weiß das wir dort schon mal ein Auto versichert hatten und die im Preis - Leistungsverhältnis sehr gut waren. Werde mich dann mal bei ihnen informieren.

Keine Sorge, OVB, AWD und Konsorten kenne ich leider gut ... mein Mann und auch mein Schwiegervater haben sich da gut einwickeln lassen und wir sind allesammt gut auf die Nasen gefallen (man sollte doch auf seine Frau hören ;-)).

Das Golf recht teuer ist (gerade weil er viel von Jugendlichen gefahren wird) ist mir bewusst, ist aber ein zu schöner Wagen ... Kilometer werden nicht arg viele runter kommen ... Kind von A nach B, zum Flughafen und zurück und einkaufen, also kein viel gefahrener Wagen. Aber ich werde mich dann mal beim HDI und über Google schlau machen.

1000 Dank, warst mir eine riiiesen Hilfe ... und was das "übers Wasser laufen angeht", Übung macht den Meister und denkt dran mich zu informieren damit ich Bild anrufen kann :-p.

#danke

Beitrag von zippe9876 05.08.07 - 19:53 Uhr

#huepf Soll Dir von meinem Schatzi "Dankeschön" für die liebe Antwort sagen!

Und falls Du nochmal einen Rat brauchst, kannst Du Dich gerne melden (über VK)


PS.: Einige Versicherungen locken mit SF2 (80%), da sollst Du denn aber ganz genau auf die Bedingungen achten, weil es sein kann, dass Du da mehr bezahlst als bei anderen Gesellschaften mit 140%!


LG Tina

Beitrag von super_mama 05.08.07 - 20:25 Uhr

Hui, danke schön noch mal #liebdrueck, auf das Angebot mir den Rat von euch zu holen komm ich gern zurück #blume. Ziehe sogar (mehr oder weniger ;-)) in die "Nähe" ... anaj, wenn man 100 km als nah bezeichnen kann :-p. Noch mal super lieben, vielen Dank und denkt dran mich wegen der "über das Wasser gehen" - Übungen auf dem Laufenden zu halten #schein.

Beitrag von zippe9876 05.08.07 - 20:32 Uhr

Wo ziehste denn hin?

Dann kannste ja mal kucken, wie mein Mann übt....;-)

Beitrag von super_mama 05.08.07 - 22:35 Uhr

Das ist ein Plan, dafür fahr ich dann, gaaanz vorsichtig versteht sich ;-), aus dem Schaumburger Land zu euch hoch ... liegt eh auf halben Weg nach Cuxhafen und zum Flughafen nach bremen werden wir auch öfter müssen ... also lasst mich wissen wo ich, mit Camera für Bild :-p auf der Lauer liegen darf #freu.

Beitrag von klau_die 06.08.07 - 10:19 Uhr

Das war ja auch absehbar, dass Du untergehst....hast ja nicht eine Summe nennen können :-)

Um Deinen Beitrag zu ergänzen: mit HDI und DEVK waren wir sehr günstig und gut beraten bislang. Hervorragender Service und günstige Beiträge.
DA-Direkt nie wieder, da hatte ich in 6 Monaten mehr Ärger als in den anderen 20 Jahren zusammen.

Gruß,

Andrea