an clomierfahrene..bitte dringend!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nicoleef 05.08.07 - 18:55 Uhr

sagt mal war am do zur follikelschau am 13.zt und da war follikel nur 10mm (und nur einer) und muss morgen wieder hin wegen ev. eissprung auslösen....kann es sein das es schon vorher springt?ist es dann trotzdem befruchtungsfähig wenn es auch zu klein ist?

und wenn es immer noch zu klein ist u noch net gsprungen ist´, was ist dann...

hat sich euer zyklus mit clomi auch mehr als auf 28tage verlängert bzw. eisprung verschoben

Beitrag von pmkatrin 05.08.07 - 19:10 Uhr

hallo!

also bei mir ist der zyklus jetzt stets genau 28tage, ich war immer am 12. tag zur kontrolle und bei mir waren einmal 2 und einmal 3 follikel, der kleinste war 18mm und der größte 25mm.....also erscheint mir deiner etwas klein für den 13.tag....oder? eine gewisse größe braucht er auch zum springen, ich glaube mindestens 16 oder 18mm oder so....

hast du denn sonst eher nen langen zyklus??

viel glück und lass es wachsen...!! :)

LG
Katharina

Beitrag von nicoleef 05.08.07 - 19:11 Uhr

ja ohne pille waren sie eher lang und unregelmäßig und musste auch einmal die mens einleiten lassen

Beitrag von pmkatrin 05.08.07 - 19:16 Uhr

dann würde ich mir keine großen gedanken machen, vielleicht brauchts bei dir eben etwas länger und inzwischen ist das eibläschen sicher auch noch gewachsen.....

also....nochmals viel glück.....ich weiß wie es ist, sich ständig über alles gedanken zu machen......;)

LG
Katharina

Beitrag von kaktusdame 05.08.07 - 20:08 Uhr

Ohh du Armes, willkommen im Club, bei mir war/ist das alles auch eine kleine Katastrophe.
Das wievielte Mal nimmst du Clomifen und wieviel/lang?

Beitrag von nicoleef 05.08.07 - 20:48 Uhr

das erste mal von 5.-9zt... was heißt katastrophe bin halt nur unsicher aber mein arzt meinte ich soll die hoffnung net verlieren!und bei dir so?

hoffe ja follikel ist gereift u morgen kann eissprung ausgelöst werden

Beitrag von kaktusdame 05.08.07 - 21:10 Uhr

"Leide" an PCO - also zu viele männliche Hormone. Nach der ersten Einnahme (so wie du sie auch einnimmst) hatte mein FA die niederschmetternde Nachricht das "sich gar nichts getan hat". Ohh mann. Dann habe ich mich versucht bewusst damit abzufinden und es abgehakt ... bis ich unerwartet am 11.07. relativ zügig meine Periode von bekam (vor der ersten Einnahme musste sie ausgelöst werden - wirklich schrecklich) Dann habe ich neuen Mut gefasst, aber war/bin nun nicht mehr so euphorisch wie beim ersten Mal, und meinen zweiten Zyklus Clomi begonnen. Bei der Ultraschalluntersuchung meinte er ein Follikel im rechten Eierstock wächst und ich meine auch einen gehabt zu haben, es war ziemlich eindeutig. Und nun warte ich ab. NMT ist am 08.08.
Sind nun seit 13 Monaten dran und es war teilweise echt frustrierend. Nun bin ich einfach schon sehr glücklich das ich so generell doch noch einen ES haben kann. Das ist erstmal Glück genug!
Ich wünsche dir alles Gute und viel viel viel Erfolg! #huepf