Unterhaltszahlung !

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von moonlight87 05.08.07 - 19:14 Uhr

Hallo zusammen !
Ich hab mal auch ne Frage und zwar wenn mein Ex Mann für mich und meine Tochter bezahlt ( 17 monate ) dann würd ich ja kein ALG 2 erhalten oder ?ODer würden diese 347 euro bleiben weil ich blick da einiges nicht durch.Mein Ex hat seit her nur unterhalt gezahlt für die kleine für mich nicht da ich der meinung war er würde von sich aus dieses tun und ich nicht immer allem hinter her rennen muss.Kann mir da jemand helfen wäre lieb?

grüße moonlight

Beitrag von nulldunst 05.08.07 - 19:47 Uhr

Hallo,

kommt drauf an, wieviel Unterhalt dein Ex zahlen könnte. Das solltest du dir mal ausrechnen lassen beim Anwalt.

Grundsätzlich wird der Unterhalt angerechnet und die 345 bekommst du dann nicht noch zusätzlich bezahlt.

Wundert mich ja, dass die ARGE da noch nicht nachgehakt hat...

LG
Veronika

Beitrag von moonlight87 05.08.07 - 21:05 Uhr

Hallo
danke für deine antwort .Na nee ich hab diese 347 Euro ja nicht vom Amt hab bis jetzt kein ALG 2 beantragt weil er ja zahlen müsste für mich .Ja er will sich das ausrechnen lassen vom Anwalt und ich werde das auch tun.Wollte bloss wissen obs beim ALG 2 diesen betrag noch gibt oder ich bekomme nichts.

Beitrag von klau_die 06.08.07 - 10:49 Uhr

Na, wenn Du schon ein halbes Jahr ohne Unterhalt und ALG auskommst, scheint es ja so nötig nicht zu sein...

Beitrag von klau_die 06.08.07 - 10:46 Uhr

????
Brauchst Du denn das Geld nicht, dass Du nicht "hinterher rennst"?
Ja sicher mußt Du das von ihm fordern und selbstverständlich wird der Unterhalt auf Euer ALGII angerechnet, auch der, auf den Du selbstverschuldet verzichtest!

Gruß,

ANdrea

Beitrag von moonlight87 07.08.07 - 03:10 Uhr

Hallo
ich beziehe kein ALG2 und unterhalt krieg ich von meinem ex momentan nur für die Kleine und für mich das muss ich jetzt bei ihm einklagen .Wollte bloss wissen wie das dann gerechnet wird weil wenn er ja unterhalt zahlt dann krieg ich keine 342 euro zusätzlich das is klar .und ob es dann diesen alleinerziehenden zuschlag gibt und das sozialgeld das wollt ich bloss wissen mehr nicht .