Belogen

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von Heute egal 05.08.07 - 19:59 Uhr

Hallo

Wo fange ich an.Es ist eigentlich eine "Nerver ending Story",dennoch würde ich gerne einige Meinungen zu meinem "Problem" hören/lesen.

Die Ex meines Mannes.Einige werden jetzt schon die Augen rollen bei diesem Satz,aber nein,ich bin nicht übertrieben eifersüchtig und auch sonst,lief es immer sehr gut zwischen mir und meinem Mann.Jetzt allerdings hat er mich das erste mal belogen und es tut weh,denn ich erkenne einfach nicht den Grund.

Es fing an vor gut 4 Jahren als ich mit unserem ersten Kind schwanger war.Mein Mann und ich haben viele Freunde über Messi und ich habe auch nichts dagegen das er seine Ex in seiner Buddyliste geführt hat,aber das was sie damals gebracht hat,schlug dem Fass den Boden ins Gesicht.Wir waren beide am Pc und er unterhielt sich mit ihr.Zuerst belanglose Dinge,dann wollte sie wissen wie es denn so liefe ect.Mein Mann erwähnte das er nun endlich Papa werde und dann kam der Schlager....er solle doch einen Vaterschaftstest machen lassen,denn man weiß ja nicht #schock.Kurz erklärt,mein Mann ist der Vater,denn ohne medizinische Hilfe wäre unser Kind heute nicht da.Aufgrund von diesen Miesen Intriegen(sie butterte immer mal wieder hinterher,belästigte ihn per SMS die er mir immer zeigte) hat er sie aus dem Messi entfernt und auch sonst jeglichen Kontakt zu ihr abgebrochen.Er hat sogar seine E-Mailadresse geändert und sich eine neue Handynr zugelegt.

Gestern sollte ich das Handy meines Mannes zu T-Com bringen,irgendetwas stimmt mit dem Teil nicht.Auf jeden Fall rief er mich zu Hause an,ich solle bitte die Nummern die im Handy stehen auf die Sim abspeichern,damit,falls das Handy eingeschickt wird,keine Nummern verloren gehn.Gesagt getan und mich traf fast der Schlag.Da war ihre Nummer,Handy und privat #schmoll.Ich muss vorne anführen,er hat ja alle Nr Mailadressen ect von ihr gelöscht und nun auf einmal das.

Auf mein Fragen hin warum er die Nummer denn noch habe bekam ich keine Antwort,bis heute nicht.Warum belügt er mich?Ich weiß das er mich liebt,weshalb kann er mir nicht einfach sagen warum er die Nummer noch hat?Er hat mir gesagt er hätte alles von ihr verbannt und nun das.Es verletzt mich,weniger das er die Nummer hat,sondern das er mich belogen hat.Warum um himmels Willen macht er das?#heul

traurige Grüße

heute egal #schmoll

Beitrag von nick71 05.08.07 - 20:34 Uhr

Warum er Dich belügt, kann Dir hier niemand beantworten...das musst Du ihn schon selber fragen.

Ich würde mich SO jedenfalls nicht abspeisen lassen und ihn nochmal drauf ansprechen.

Es muss ja einen Grund geben, dass er a) die Nummer(n) seiner Ex noch hat und b) Dich deswegen belügt.

Hat er den Kontakt denn damals selber (sprich: freiwillig) abgebrochen, oder auf Dein Drängen hin?



Beitrag von Heute egal 05.08.07 - 20:43 Uhr

Ich möchte ihn nicht "drängen" mit der Sprach heraus zu rücken.Was soll es denn auch bringen?Einen riesen Streit vom Zaun brechen oder ihn ständig vorwerfen weshalb er die Nummer hat?Ich weiß nicht ob das so was bringt.Ich denke mal er würde nur genervt darauf reagueren und das ist sicher keine Basis um darüber zu sprechen.

Den Kontakt hat er damals selbst abgebrochen.Ich habe nie von ihm verlangt das er das tun soll.Im Grunde weiß er,das ich bei solchen Themen sensibel reagiere,ein gebranntes Kind scheut eben das Feuer,aber er hat es damals geschafft mein Vertrauen zu ihm zu 100% her zu stellen.Deshalb verstehe ich jetzt nicht warum er das tut.Er weiß,das Vertrauen bei mir an oberster Stelle steht...#schmoll

Beitrag von nick71 05.08.07 - 23:25 Uhr

Du sollst ja keinen riesen Streit vom Zaun brechen...aber ansprechen würde ich es trotzdem nochmal.

Sag ihm halt, dass es Dich traurig macht, dass er Dich wegen so einer Sache belügt und dass es auch irgendwo Dein Vertrauen in ihn erschüttert...und Du eben gerne gewusst hättest, warum er sowas tut...und dass es dafür doch gar keinen Grund gibt.

Zur Antwort zwingen kann man natürlich niemanden und ewig darauf rumreiten bringt auch nix...aber einen Versuch, das im VERNÜNFTIGEN Gespräch zu klären, ist es doch allemal wert.

Wenn Du es nicht mehr thematisierst, wird es wahrscheinlich immer wieder an Dir nagen. Du sagst ja selber, dass Dein Vertrauen darunter leidet...also bringt es nichts, das unter den Tisch fallen zu lassen und so zu tun, als gäbe es diesen Vorfall nicht.

Beitrag von milka700 06.08.07 - 10:26 Uhr

Nummern, die man im Handy löscht, werden nur von der SIM gelöscht- bleiben meist aber im Telefonspeicher. Wundere mich bei SIM Wechsel auch manchmal über Asbach- uralte Nummern, die ich längst gelöscht hatte!