Nebenkostenabrechnun? Jemand Ahnung?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von medikan 05.08.07 - 21:21 Uhr

Hallo,

wir haben nun unsere Nebenkostenabrechnung bekommen und ich vermute das unser Vermieter uns über den Tisch ziehen möchte.

Hat jemand Ahnung was der Vermieter alles uns zu Lasten angeben darf, und was er selber tragen muss?

LG Medi

Beitrag von kawatina 05.08.07 - 22:25 Uhr

Alle Kosten die unmittelbar mit dem Haus/ Wohung zu tun haben werder dem Mieter als Nebenkosten berechnet.

Um welche Posten geht es denn genau?

Beitrag von medikan 06.08.07 - 00:28 Uhr

Hallo,

also um die Steuern die er bezahlen muss.

Ausserdem mache ich mir nen Kopf über die Heizkostenabrechnung.
Wir wohnen offiziell seit 01.01.07 hier. Berechnet hat er aber 7 Monate bei einem abrechnungszeitraum bis 30.04.
Das geht ja nun nicht.
Laut Mietvertrag wird auf m² umgerechnet, aber er hat auf die Personen (bzw. Personen x Monate die man hier wohnt) um gerechnet, die im Haus wohnen. (8 Wohnungen)
Irgendwie ganz seltsam.
Bei den Heizkosten können wir gar nichts nachkontrollieren, das die Firma das per Funk abfragt und wir somit uns vorher den Zählerstand nicht notieren konnten, weil wir nicht wussten wann die das machen bzw. das die das auf numm zurück setzen

Kennst du dich damit aus?

LG und gute nacht #schein

Beitrag von nina001 06.08.07 - 07:57 Uhr

grundsteuer darf der vermieter umlegen.
allerdings da das mit dem abrechnungszeitraum nicht stimmt, würde ich ihm das schreiben.

Beitrag von zosia73 07.08.07 - 19:21 Uhr

Grundsteuer darf der Vermieter umlegen, aaaber nur dann, wenns im Mietvertrag vereinbart! Umlageschlüssel darf nicht einseitig geändert werden. Wenn m2 im Mietvertrag vereinbart wurden, muss der Vermieter sich daran halten. Abrechnungsraum sind normaleweise 12 Monate oder hast was anderes vereinbart? Sollte im Mietvertrag stehen...