Schmierblutungen =fruchtbar? ES+??????????????ßß

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nadine158 05.08.07 - 21:27 Uhr

Bitte schaut euch mal mein urbia-Zyklusblatt an: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=200174&user_id=473530
ES+????? Wie weit bin ich jetzt? ES+3??
Ich habe mal hier gelesen, das wenn man in der Mitte eines Zyklus Schmierblutungen hat, die fruchtbarste Zeit wäre. Stimmt das? Wenn ja warum waren dann meine Ovus negativ (Clearblu digital und die von DM)

Danke mal wieder Nadine:-p

Beitrag von sunflower.1976 05.08.07 - 22:10 Uhr

Hallo!

Der ES kann eine leichte SB auslösen - aber nicht vier Tage lang.
Ich denke, diese Meinung, dass man fruchtbar ist, wenn man in der Mitte des Zyklusses blutet kommt von den (eher seltenen) Ovulationsblutungen.
Ich denke schon, dass Du einen ES hattest. Um wieviel Uhr hast Du denn jeweils die Tests gemacht?

LG Silvia

Beitrag von nadine158 05.08.07 - 22:24 Uhr

Hallo. Habe die Testsm um 14 und 22 Uhr gemacht. 2 Mal war die Linie fast glei stark wie die Kontrollinie. Habe sie aber negativ gewertet da es heißt die Linien müßen mindestens gleich stark sein.
Am ersten und letzten Tag der SB war es nur minimal einmal am Tag

Beitrag von sunflower.1976 05.08.07 - 22:35 Uhr

Passen denn die "fast positiven" Tests mit dem Tempi-Anstieg zusammen?
Ich hatte auch schon mal Monate, in denen die Testlinie ein kleines bißchen heller war als die Kontroll-Linie. Aber da die Tempi trotzdem anstieg, bin ich davon ausgegangen, dass ich einen ES hatte.

Beitrag von nadine158 05.08.07 - 22:40 Uhr

Also am 12 und 13. ZT waren die besagten Tests. Das wäre demnach 2-3 Tage vor Tempanstieg. Meinst du das könnte passen?
ES + was wäre ich dann?
Wie siehts denn bei dir aus?

Beitrag von sunflower.1976 05.08.07 - 22:48 Uhr

Ja, das könnte passen.
Der ES kann ja z.B. auch in der Nacht zum 14.ZT oder am 14.ZT morgens gewesen sein, so dass die Tempi am 14.TZ noch nicht angestiegen ist.
Ich würde sagen, Du bist bei ES+4...

Ich warte noch auf meinen ES. Mein Zyklus ist ziemlich unregelmäßig. Ich dachte, es hätte sich eingeregelt, aber im letzten Monat kam mein ES viel später als erwartet.
Ich messe erst ab morgen (10.ZT) meine Tempi weil ich keine Lust mehr habe, mich verrückt zu machen. Eigentlich wollte ich in diesem Monat gar nicht messen, aber ich glaube nicht, dass ich den Vorsatz halten werde. Naja, mal abwarten...

Beitrag von nadine158 05.08.07 - 23:04 Uhr

Ja man macht sich echt verrückt. Bei meiner ersten SS habe ich nichts weiter getan als geherzelt und es hat gepaßt, nun wird die Maus Samstag schon 3 #freu Es hat damals direkt im ersten ÜZ geklappt
Und nun wo es ums Geschwisterchen geht dauert es wohl länger. Es liegt wohl auch daran das man sich mehr einen Kopf macht.
Ich würde dir gerne denn Rat geben nicht zu messen aber ich halte mich ja selber nicht daran #hicks
Ich habe diesen Vorsatz auch nicht halten können. Aber eins weiß ich , ich werde diese Ovus nie wieder machen, die haben mich voll verunsichert. Mal sehen was der nächste Zyklus bringt. Dieser wirds wohl nicht in sich haben, nur ein Bienchen #heul
Ich war genau zum ES mit meiner Tochter im Urlaub und mein Mann mußte arbeiten.
Hast du denn schon ES Anzeichen und benutzt du Ovus?

Beitrag von sunflower.1976 05.08.07 - 23:27 Uhr

Bei meinem Sohn hab ich mich überhaupt nicht um meinen Zyklus gekümmert und es hat sofort geklappt...und jetzt sind wir im 12.ÜZ #augen
Ich nutze Persona. Aber weil mein ES im letzten Zyklus viel später war als sonst, weiß ich nicht, wie aussagekräfig es wird.
Ich habe lange Ovus genutzt und habe mir vorgenommen, es nicht mehr zu machen.
Ist echt blöd - mein Kopf sagt, dass ich keine Tempi mehr messen soll...aber ich halte mich nicht dran #augen
Naja, aber ich höre dann direkt nach dem ES auf.
Bisher merke ich noch nichts vom ES. Aber er war lange um den 17.ZT herum und im letzten Zyklus am 24.ZT #schmoll Ich hoffe, dass er diesmal nicht so lange auf sich warten lässt.
Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass es bald klappt!

Beitrag von nadine158 05.08.07 - 23:38 Uhr

Das ist ja echt lang. Ist ja fast schon ein Jahr bei dir. Wie alt ist denn dein Sohn? Ich drücke dir auch ganz dolle die Daumen das es nun endlich klappt und du dich nicht mehr unter Druck setzen mußt. Ist nur so je länger man übt desto schlimmer wird wohl der Druck.
Ich drück dich und freu mich wenn du mal von dir hören läßt.

Beitrag von sunflower.1976 06.08.07 - 12:19 Uhr

André ist jetzt 25 Monate alt.
Wir probieren es noch diesen und nächsten Zyklus, dann wird der KiWu - jedenfalls nach unserer derzeitigen Meinung - erstmal auf Eis gelegt.
Bei meinem derzeitigen Arbeitgeber könnte ich nach der Elternzeit nur in Vollzeit arbeiten und das möchte ich nicht. Also muss ich mir erstmal eine neue Arbeitsstelle suchen und nachd er Probezeit können wir nochmal über ein zweites Kind nachdenken. Aber eigentlich wollten wir nicht so einen großen Abstand zwischen unseren Kindern #schmoll
Ist echt blöd, vor allem weil ich damit gerechnet habe, dass es wie bei André ganz schnell geht mit dem schwanger werden... Dabei ist mein Zyklus regelmäßiger als je zuvor. Vor der SS hatte ich Zyklen (wenn man das da überhaupt so nennen konnte) von zwei bis drei Monaten. Jetzt ist es viel besser und laut FÄ alles okay... Naja, vielleicht klappt´s ja doch noch!
Ich hoffe, bei Dir wird es nicht so lange dauern!!!

Beitrag von nadine158 06.08.07 - 12:49 Uhr

Ach meno. Gib die Hoffnung doch nicht auf. Was wäre denn wenn ihr euren Kinderwunsch nicht verschiebt, sondern einfach mal ohne nachdenken und Verhüten weiter Bienlein setzt? So ohne Tempi, ES- Berechnung und so? Einfach draufankommen lassen wenn es die nächsten 2 Monate nicht klappt. Schläft dein Zwerg auch gerade? #freu
Ich wollte auch immer recht zeitig das 2. Kind, jedoch war mein Mann nicht bereit dazu. Wir sind nun im 2 ÜZ und ich bin einfach schon glücklich das mein Mann seine Meinung nun doch noch geändert hat #huepf
Irgendwann klappt das schon das peinliche ist nur, das man sich ja sooo oft schwanger fühlt und garnicht ist:-p

Beitrag von sunflower.1976 06.08.07 - 13:22 Uhr

Ja, André schläft. Wir waren vorhin im Freibad und er ist völlig fertig...
Theoretisch könnten wir weiter "üben". Aber ich muss schauen, dass ich beruflich nicht auf ein "Abstellgleis" komme. Ich habe einen festen Arbeitsvertrag, aber in Vollzeit arbeiten plus 30km Fahrt möchte ich mit André nicht. Also werde ich demnächst erstmal Fortbildungen machen um meine Chancen woanders zu erhöhen und mich dann bewerben.
Bloß ist es nicht so gut, bei einem neuen Job direkt schwanger zu werden. Dann "überstehe" ich die Probezeit nicht und es gibt bei uns in auf dem Land wenig Arbeitsmöglichkeiten für mich (ich bin Ergotherapeutin).
Ist echt blöd...
Und wer weiß, was mein Mann und ich in zwei Monaten über den KiWu denken - vielleicht machen wir dann doch weiter ;-)

Letzten Monat dachte ich auch, dass ich vielleicht schwanger bin. Meine Brust tat weh und dabei hatte ich nie mit PMS zu tun. Aber im letzten Zyklus dann wohl doch #augen


Beitrag von nadine158 06.08.07 - 13:33 Uhr

Dann bin ich ja mal gespannt was du demächst so zu berichten hast. Ich mußte meinen Job auch knicken. Bin jetzt in 2 Jobs tätig aber immer nur auf Abruf. Da kann es sein das ich mal nen ganzen Monat so wie jetzt nicht arbeite, da fehlt dann auch das Geld. Aber Beruflich schaue ich mich erst weiter um wenn das 2. Kind dann 1 Jahr at ist. Bringt ja echt nichts wenn man dann direkt schwanger wird und den Job abgeben muß und nicht übernommen werden kann.
Emma hatte heute ihren ersten Kindergarten Tag. Ich war total aufgeregt, meine kleine ist ja schon soooo groß. Hat sie alles prima gemeistert. Schlafen klappt grad doch nicht, sie liegt im Bett und erzählt sich einen

Beitrag von sunflower.1976 06.08.07 - 13:37 Uhr

Die KLeinen werden sooo schnell groß!
Bis letzten Freitag habe ich bei meinem alten Arbeitgeber eine Krabkheitsvertretung auf 400-Euro-Basis gemacht. Jetzt wurde eine Vollzeit-Vertretung eingestellt und meine "kranke" Kollegin will jetzt plötzlich auch wiederkommen.
Ich muss mich erstmal dran gewöhnen, wieder ganz zuhause zu sein. Und das zusätzliche Geld werde ich auch vermissen ;-)

Klasse, dass der 1. Kindergartentag gut geklappt hat! iSt eigentlich kein Wunder, dass sie nicht schlafen kann. Es war ja sicher alles sehr spannend!

Beitrag von su26 05.08.07 - 22:14 Uhr

Hallo

Ich will dir jetzt keine Angst machen hatte das selbe Bild vor 2 Jahren mein Gyn meinte das ist alles normal und es kommt schonmal vor nun das ging 1 Jahr so dahin dann wächselte ich den Arzt und es stellte sich heraus das ich eine Schilddrüsenunterfunktion habe und PCO und diese SB sogenante Anovolatorische Zyklen waren deshalb waren auch bei mir alle Ovus negativ.
Hoffe das es bei dir nicht so ist kann dir nur raten lass mal deine SD Cheken kannst dir unter Umständen viel Zeit und Nerven ersparen .

lg su