kann es sein, dass meine tochter jetzt schon...bitte um viele antworte

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von maja_2007 05.08.07 - 21:43 Uhr

zähnchen bekommt? sie ist am 30.06 geboren und sie hat am unteren kiefer(von mir gesehen,rechts)einen harten weißen punkt und sie sabbert...schreit auch ab und zu ma...

ich hoffe ihr könnt mir helfen...

lg "maja"

Beitrag von clautsches 05.08.07 - 21:48 Uhr

klar kann das sein!

lg claudi

Beitrag von hexe112 05.08.07 - 21:49 Uhr

Hallo maja!

Möglich ist alles! Es sollen sogar schon Babies mit Zähnchen auf die Welt gekommen sein....das hab ich allerdings nur gehört.... #bla

Aber mal ernsthaft .... bei unserem Baby-Massage-Kurs war ein kleines Mädchen (damals 3 Monate alt!!!) das tatsächlich schon so früh das erste Zähnchen bekommen hat, sehr zur Freude der Mutter, die hat nämlich noch gestillt #schock ;-)
Vielleicht ist Deine Kleine auch so eine Eilige?!?!?

Liebe Grüße
Hexe112

Beitrag von maja_2007 05.08.07 - 21:51 Uhr

wie kann ich das heraus finden...

weil ich denke manchma, dass meine kleine schreit und schreit, aber gar keinen grund hat...

weil ich halt schon alles gemacht hab und sie sabbert erst seit kurzen...

lg "maja"

Beitrag von hexe112 05.08.07 - 21:58 Uhr

Ohhhhhhh, ein Baby schreit aus sehr vielen Gründen, die meistens allerdings nur das kleine Wutzelchen kennt und uns Erwachsenen verborgen bleibt... ;-)
So richtig feststellen kann man das glaub ich nicht. Mein kleiner hat auch ewig, bevor der erste Zahn endlich sichtbar war, Theater gemacht..... Und ich konnte weder was sehen, noch was fühlen....
Einfach abwarten und Tee trinken (in Bezug auf die Zähnchen) #cool , die kommen schon von ganz allein ;-)

Beitrag von tonip34 05.08.07 - 22:10 Uhr

hi, diese kleinen weissen punkte sind oft kleine zysten , gehen wieder weg, haben aber nichts mit dem zahnen zutun . Schau es Dir mal genau an , wenn es ein zahn ist ist es auch geschwollen und rot , und nicht ganz so punktfoermig !

Lg Toni osteopathin

Beitrag von kati2506 05.08.07 - 22:21 Uhr

Hi, ja klar kann das sein. Mein Sohn hatte mit 2,5 Monaten die ersten Zähne bekommen, gleich zwei hintereinander.
Liebe Grüsse Kati

Beitrag von pinklady666 05.08.07 - 23:42 Uhr

Hallo Maja

Meine Marie ist am 21.06. geboren. Sie sabbert seit letzter Woche auch und schrie zeitweise, wo sie sich kaum beruhigen ließ.
Meine Hebi hat sie sich dann angeschaut und meinte die Zähne schießen in den Kiefer ein. Ich dachte ich werd nicht mehr #schock. Habs mir dann noch vom KiA bestätigen lassen.
Und wirklich, bei Marie kann man im Oberkiefer (unten läßt sie mich nicht schauen #schmoll) schon die Zähnchen unterm Zahnfleisch sitzen sehen #freu.
Die Schmerzen sind nun vorbei und der KiA meinte wir werden nun erst man etwas Ruhe haben, bis die Zähnchen dann in (hoffentlich erst) einigen Monaten durchkommen #schwitz.
Gegen die Schmerzen hab ich ihr übrigens nix gegeben.
Meine Hebi hat mir den Tip mit ner Bernsteinkette gegeben. Hab ich mir auch gleich besorgt (Viele Kinder bei uns in der Krippe haben eine und die Eltern schwören darauf).
Marie hatte sie aber bisher noch nie an. Nachdem ich hier sehr viele negetive Antworten dazu bekommen hab #danke, hat sie nun ihr Steiff Teddy an, der in ihrem Bettchem am Fußende sitzt. Ist viel sicherer (sie kann sich so nicht strangulieren) und sieht zudem auch trendy aus ;-).

Liebe Grüße

Bianca mit Marie Danielle (6 Wochen)