Kaiserschnitt-babys öfters probleme mit Hüfte???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von peg83 05.08.07 - 21:43 Uhr

Hi, hätte da mal ne frage an euch hatte am 24.07 einen Kaiserschnitt.gestern war ich mit den kleinen bei bekannten und die meinte zu mir ich sollte bei den kleinen eine Hüftsono machen lassen, und unbedingt eine Spreizwindel kaufen.
Weil bei kaiserschnitt geburten die babys öfters Probleme haben mit der Hüfte als bei normalgeburten.
nun bin ich ein wenig durcheinander

kennt ihr euch aus?
(ach ja der arzt meinte das zu ihr das es bei kaiserschnitten öfters probleme mit der H+üfte gibt)

danke Peg

Beitrag von tuedie 05.08.07 - 21:48 Uhr

Hi Peg,

also ich hatte auch nen KS und bei der U2 im KH hat die Kinderärztin ein Hüftsono gemacht und auch bei der U3 wurde automatisch ein Hüftsono gemacht.

Mir wurde aber nicht gesagt, dass es nur bei KS-Kinder gemacht wird. Ich hatte das Gefühl, dass das bei allen Babys gemacht wird.

LG Tüdie mit Jannik (*30.05.07)

Beitrag von mica_mama2006 05.08.07 - 21:59 Uhr

Hallo,

also das mit der Hüfte wird doch standartmäßig gemacht?!

Aber was deine Frage betrifft, also ich weiß nicht ob es am Kaiserschnitt lag, aber unser Kleiner hatte tatsächlich eine auffällige Hüfte, ist aber wieder weggegangen auch ohne Spreizhose. Ich würde das jetzt aber mal nich so pauschalisieren, ich denke das kann auch bei einem Baby auftreten, das spontan entbunden wurde.

Aber der Hüftultraschall wird eigentlich automatisch bei einer der ersten U-Untersuchung gemacht. Wir hatten auf alle Fälle einen bei der U3 (die steht euch ja noch bevor).


Ciao

Maria

Beitrag von yvschen 05.08.07 - 22:05 Uhr

also meine 2 haben 1a hüften.Das wird wirklich so reingeschrieben.Ich hatte kaiserschnitt

lg yvschen
http://yvschen5483.milupa-webchen.de

Beitrag von maren79 05.08.07 - 22:10 Uhr

Hi!

bei uns wurde zur U2 und U3 die hüfte kontrolliert. die hüftdysplasie bedeutet das die hüfte noch unreif ist. vielleicht ist das bei KS-kindern häufiger, weil der KS öfter vor dem ET gemacht wird.

brunos linke hüfte war noch unreif. ich hatte kein KS und bruno wurde bei ET+10 geboren....

LG

Beitrag von hsi 05.08.07 - 22:14 Uhr

Hallo,

meine beide Kinder sind (leider) per KS zur Welt gekommen und keiner von beiden hat probleme mit den Hüften. Und wenn, dann denke ich, hätte unser KiA da schon was gesagt, wenn es stimmen würde (haben einen sehr guten Arzt, der sich auch sehr viel Zeit nimmt!). Warum sollten KS-Kinder öfters probleme haben mit den Hüften??

Lg,
Hsiuying + May-Ling *15.7.06 & Nick *09.06.07

Beitrag von peg83 06.08.07 - 08:29 Uhr

Sie meinte es würde vermehrt bei kaiserschnitten auftreten als bei spontan geburten.
danke für eure antworten