Was sprechen Eure Süssen mit 2 Jahren?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von prydev8 05.08.07 - 22:12 Uhr

Hallo.
Erstmal vorweg. Eigentlich weiss ich ja, dass man Kinder nicht miteinander vergleichen sollte, allerdings kann ich es manchmal nicht vermeiden.

Ich weiss nicht, ob ich meine Freundin darauf aufmerksam machen kann, dass Ihr Kind einfach sehr schlecht spricht.
Die Kleine ist jetzt zwei geworden und Sie kann nix außer Mama Oma und Opa richtig sagen. Die restlich 5 Wörter die Sie kennt, versteht nur Die Mama, weil Sie nicht annähernd so klingen wie Sie sollten.
Ich weiss, dass mein Kind mit 2 schon ziemlich gut sprach und der rest aus der Krippe auch. Drum macht es mich stutzig.
Oder mach ich mir umsonst Sorgen?

Was wäre "normal"?
Ich würde Sie gerne daraufhin ansprechen und Sie unterstützen, wenn es notwendig wäre.

Vielen Danke schonmal für Eure Posts

Beitrag von snaky18w 05.08.07 - 22:44 Uhr

Hallo!

Sagen kann ich dir nicht was "normal" ist.
Mein Sohn konnte mit zwei Jahren schon sehr viele Wörter sagen, die man auch gut verstand. Nun ist er zwei einhalb Jahre alt und man merkt, das seine Sätze immer besser werden.
Bei Nico ist es so, das man ihn nicht immer versteht, weil er so schnell redet. #augen (wie ein Wasserfall, den ganzen Tag :-D) Sonst versteht man seine Sätze schon gut.

Ob das Kind von deiner Freundin zu schlecht spricht, wird dir hier wohl keiner sagen können. Vielleicht braucht das Kind einfach länger.

Gruß Nati

Beitrag von hoeppy 06.08.07 - 06:24 Uhr

Hallo.

das selne Problem hab ich mit meiner Freundin. Deren Tochter ist zwar erst 18 Monate alt, aber sie kann nichts ausser Mama sagen. Alles andere ist ba, na, also wenn sie sonne oder auto oder, oder,.... meint, ist alles ba,ode so.

Meine Tochter ist jetzt 2 Jahre alt und spricht bereits in 5-7 Wort Sätzen und kennt ewig viele Wörter. Sie singt ganze Strophen ihrer Lieblingslieder und ist lt. Kinderarzt Prächtig entwickelt und im Denken, Motorik, etc, sehr weit ihrem Alter vorraus.

Gut die kleine meiner Freundin kann noch nix ausser Mama und kann gerade mal laufen. Spiele, die ab 1 Jahr geeignet sind (z.B. Steckspiele) kann sie nicht. Sie kann eigendlich noch gar nichts.

Aber ich werde meine Freundin darauf nicht ansprechen, weil sie sich dann auf den Schlips getreten fühlt. Wer hört schon gerne Kritik an seinem Kind.

Es wird schon noch kommen. Wenn nicht, dann fällt es spätestens dem Kinderarzt auf.


LG Mona

Beitrag von sam239 06.08.07 - 06:55 Uhr

Hallo,

ich weiß auch nicht was normal ist, ich kann nur sagen, das mein Kleiner (21 Monate) schon ganze Sätze spricht:

Papa komm jetzt.
Was machst Du?
Wo bist Du?
Gehn wir einkaufen?

usw.

Allerdings denke ich, dass das ziemlich viel ist für sein Alter. Er hat auch recht spät angefangen zu sprechen, erst mit ca. 16 Monaten aber dafür gings dann um so schneller mit den Worten.

Vielleicht sollte deine Freundin einfach mal einen Hörtest mit dem Kleinen machen, nur um sicherzugehen, dass es nicht daran liegt, dass er schlecht hört.

LG SAM

Beitrag von logomam 06.08.07 - 07:16 Uhr

Hi!

Schau doch mal unter www.dbl-ev.de nach. Links unter "für Eltern" anklicken. Da kommt ein ziemlich guter Überblick, was in welchem Alter normal ist.

Liebe Grüße

Silke

Beitrag von pulverle 06.08.07 - 16:10 Uhr

Hallo!
Kurz und bündig geantwortet: Alles !!! und das in ganzen Sätzen! Beim Satzaufbau gehts zwar noch drunter und drüber
z.b: Mama, Saga ( Sarah ) hat gesst ( gegessen ) fertig, nix mehr hunger!
Liebe Grüße
pulverle + Sarah 23.6.2005 #herzlich

Beitrag von dennisjessie 06.08.07 - 21:23 Uhr

Hallo,

meine Tochter ist zwar erst 19 Monate, spricht aber auch schon ALLES. D.H sie kann jedes Wort nachsprechen und 99 % davon versteht sie auch.
Seit ca. 2-3 Monaten spricht sie auch in kleinen Sätzen wie z. B.

Papa abeiten, Dennis Sule (Papa ist beim Arbeiten und ihr Bruder Dennis in der Schule)

Macht der? Macht die? Machst du?

Und letztens stand sie im Türrahmen von Dennis (unaufgeräumtem) Zimmer und meinte:

Simmer aussieht! Oh nein. Nell Tür zu#freu:-p
(Da hatte sie absolut recht)


Der Sohn einer Bekannten von mir war auch eines der Kinder, die sehr sehr schlecht sprachen. Aber sie war immer beleidigt wenn man sie darauf ansprach und hat demzufolge auch nichts unternommen.
Aber als der Kleine mit 6 Jahren immer noch nicht richtig sprechen konnte (war vielleicht auf dem Stand eines normalen 2,5 Jährigen) ging sie endlich zu einem Logopäden.
Na ja, heute ist der Kleine 8 Jahre alt und geht entweder in die 1. Klasse oder kommt dieses Jahr in die Förderschule.


LG Corinna