Magen darm grippe!!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von baldmama25 05.08.07 - 22:36 Uhr

hab seit letzte nacht magen-darm grippe is es schädlich für meinen wurm wenn ich das habe da ich ja nur breche ,durchfall und bisschen magen/bauchschmerzen habe,muss aber dazu sagen ich spür mein wurm schon den ganzen tag.......kann mir jemand rat geben ob ich nicht besser zum arzt solte#heul#heul#heul

Beitrag von babsi1974 05.08.07 - 22:49 Uhr

Hallo,

lass Dich mal #liebdrueck. Nein, eine Magen-Darm-Grippe macht Deinem Würmchen nichts aus.

Ruh Dich aus und lass es Dir gut gehen.

Ich lag während der SS mit dem Norovirus im KH #augen, weil ich das Brechen und den Durchfall nicht alleine in den Griff bekommen habe #hicks.

Dort hab ich VOMEX A bekommen gegen die Übelkeit.

Alles Liebe!

Babsi mit Adrian (*17.02.05) und Vanessa (*23.04.07)

Beitrag von baldmama25 05.08.07 - 22:52 Uhr

mmir wurde im chat gearde gesagt das es wehen auslösen kann.....,stimmt das???#heul

Beitrag von babsi1974 05.08.07 - 23:02 Uhr

Ja, ich hatte Wehen, deshalb musste ich auch im KH bleiben. War damals in der 18.SSW - aber meine Tochter ist letztendlich doch über ET gegangen #augen

Ach ja, und nimm genug Flüssigkeit zu Dir, essen ist eher nicht so wichtig.

Wenns nicht besser wird, dann geh zum Arzt.

Beitrag von baldmama25 05.08.07 - 23:03 Uhr

hab grad total angst...und total fertig mit den nerven aber trotzdem danke

Beitrag von babsi1974 05.08.07 - 23:06 Uhr

Mach Dir keine Sorgen, das wird schon alles wieder.

#liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck

Aber mir gings damals nicht viel anders. Allerdings hatte ich unendlich Unterleibschmerzen, dass ich gar nicht mehr stehen konnte.

Gute Besserung!

Beitrag von baldmama25 05.08.07 - 23:08 Uhr

das hab ich nicht...ich hab allerdings rückenschmerzen ........

Beitrag von smilla76 05.08.07 - 23:22 Uhr

Hallo,
Du Arme! Mach Dir keine Gedanken, ich hatte (während meiner ersten Schwangerschaft) auch eine Magen-Darm-Grippe. War aber vollkommen ungefährlich! Sollte es Dir in ein bis zwei Tagen nicht deutlich besser gehen, würde ich allerdings mal beim Arzt nachfragen, ob es etwas gibt, was die Beschwerden lindert.
Gute Besserung,
smilla

Beitrag von miss.cj 06.08.07 - 00:44 Uhr

Oh je hatte das ganz urplötzlich am Freitag bekommen und das richtig heftig.

Ich konnte nicht mal einen einzigen Schluck Wasser drinn behalten und am Abend dachte ich, ich müßte sterben vor Durst.
Hatte auch starke Rückenschmerzen, die bis in die Beine gezogen sind, was mir besonders Angst machte, da sie den Geburtsschmerzen ähnelten.

Hab mich dann ins KH fahren lassen und wurde dort versorgt. Hab 1,5 Liter Infusion bekommen, Multivitaminlösung,was gegen Fieber und Vomex A gegen das Erbrechen. Alles über die Vene, da ich ja nix drinbehalten habe.

Vorsorglich wurde ein CTG gemacht (bin 22.SSW) wegen diesen Rückenschmerzen, war aber alles ok.
Dem Baby hat alles nicht geschadet, das purzelt munter weiter.
Falls du dir unsicher bist oder es dir schlechter geht, geh zum Arzt oder bestell dir nen Notarzt nach Hause.

Das Wichtigste ist, daß du genug Flüssigkeit bekommst.

Lg und gute besserung

Conni