Ständig was kaputt! Bei wem noch?

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von sternenengel2000 05.08.07 - 22:36 Uhr

Hallo

Jana hat seit dem 6.6. eine feste Zahnspange.
Oben wird von der KK zu 80% übernommen. Unten müssen wir komplett selber zahlen.
So weit so gut...
Jetzt ist ständig was kaputt: unten ein Bracket abgefallen, weil von oben immer der Eckzahn beim zubeißen daran stößt...(hätten die ja beim rein machen sehen müssen!)
Die "Metallseile" (weiß jetzt nicht wie die sich nennen) gehen ständig raus und piecksen ihr in die Backe. Vorne ist es ganz los und guckt mir entgegen. Und von den Schlingen an den Backenzähnen ganz zu schweigen...auch schon wieder einer Lose und geht so ab!

Ist doch nicht Sinn der Sache, das ständig was gemacht werden muß oder? Machen die KO das extra um Geld zu machen?

Haben morgen wieder Termin und da werde ich mal auf den Tisch hauen!

Wer hat auch so Probleme damit?

Lg Tanja

Beitrag von ennovi 06.08.07 - 09:46 Uhr

Hallo Tanja!

Wieso hat denn deine Tochter so früh schon eine Zahnspange? Hat sie denn den 2. Zahnwechsel (also die Backenzähne) schon durch?

Unser Kieferorthopäde meinte zu uns, dass es davor keinen wirklichen Sinn macht, da sich durch die neuen Backenzähne, die Frontzähne evtl. wieder verschieben können.

Mal ab davon, denke ich aber, dass eine Spange schon 100%ig sitzen sollte. Vielleicht solltest Du mal einen anderen Kieferorth. aufsuchen. #pro

Lg ennovi

Beitrag von sternenengel2000 06.08.07 - 14:26 Uhr

Hi ennovi

Ja, die Backenzähne sind schon alle lange draußen.
Sie hatte ja heute ihren KO Termin.
Mal eben 58€ für unten bezahlen müssen #schmoll

Und auf die Frage, wieso alles so schnell kaputt geht:
"das ist ein Widerspruch in sich...sie soll ja irgendwann mal raus (die Spange) und wenn sie bombenfest sitzen würde, dann ginge sie ja nie wieder raus und deswegen passiert so was..."

Na super...
Warten wir die nächsten zwei Jahre mal ab was noch auf uns zu kommt.

Lg Tanja

Beitrag von melhessen 06.08.07 - 10:36 Uhr

Hallo

na das hört sich aber nicht so toll an und macht mir gerade nicht viel Mut heute mit meiner Tochter zum Kieferorth. zu gehen und ihr die feste Klammer montieren zu lassen #kratz

Aber ich denke du solltest beim Kieferorth. vorstellig werden ihm das Problem schildern und notfalls energischer werden. Hilft das alles nichts würde ich einen anderen Kieferorth. aufsuchen, aber bitte informiere vorher die KK.