Würdet ihr Kinder-Autositz gebraucht kaufen?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von kamanemu 06.08.07 - 06:49 Uhr

Guten morgen #tasse,
meine Frage steht ja schon oben. :-D
Hatten anfangs eigentlich vor, KiWa und Autositz neu zu kaufen. Beim KiWa sind wir davon nun abgekommen und hatten echt super Glück was Preis/Leistung angeht, haben einen ganz schicken gebrauchten bekommen, der sogar noch ein Jahr Garantie hat.
Aber beim Autositz...hmmm...ich weiss nicht! Sollte der nicht lieber neu sein?! #kratz


LG Kathrin

Beitrag von aoiangel 06.08.07 - 07:04 Uhr

Hallo,

von mir ein ganz klares NEIN!
Du weißt nicht ob der Sitz 100% unfallfrei ist und man sieht es den Sitzen halt unter Umständen nicht an.

Einzig von guten Freunden denen ich wirklich vertrauen kann würd ich einen Sitz nehmen, aber auch nur wenn der nicht älter als 1-2 Jahre ist, also nicht "Marke Uraltmodell".

Wir kaufen den Sitz neu (Maxi Cosi CabrioFix mit EasyFix-Basis) da wir am Dorf wohnen, das Auto somit täglich benutzen und auch so oft weitere Strecken fahren.

Gruß Anne mit Linus (15.06.05) und Mini inside 13.SSW

Beitrag von nexel 06.08.07 - 07:41 Uhr

Hallo,

wir standen auch vor dieser Frage. Wir haben nämlich einen gebrauchten Römer von Verwandten bekommen. Der war allerdings aus dem Jahre 2000 ca. und da saßen schon 3 Kinder drin.

Das hat dann doch etwas gedauert, bis wir uns durchgerungen hatten einen neuen zu kaufen, für 80 Euro übrigends, war gar nicht so teuer.

Der alte Römer war zwar Unfallfrei aber das Styropor, womit er ausgekleidet war, war mehrfach gebrochen. Außerdem hatte er nicht diese harte Kopfstütze, die der neue Römer hat.

Ich würde wirklich neu kaufen.

lg, nexel

Beitrag von soriso 06.08.07 - 08:02 Uhr

nun, ich habe es so gehandhabt......

ich habe mich umgeschaut, stiftung warentest gelesen und mich dann für die babyschalen in neu entschieden.
maxi cosi wurde es dann bei uns, da der römer nochmal schwerer ist und mit zwei kindern , an jeder seite eines , ist mir das zu schwer.
bei den babyschalen ist mir neu sehr viel wert, was bei dem nächsten autositz dann shcon wieder anders aussieht, da denke ich kann es ruhig gebraucht sein.

viele grüße

verena (twins 25ssw)

Beitrag von kati543 06.08.07 - 08:18 Uhr

Immer die selben Fragen... ;-)
Das ist nicht zwangsweise auch erlaubt. Ein Autositz hat ein "Verfallsdatum". Das steht nicht direkt auf dem Sitz. Dort ist aber ein Aufkleber drauf, mit dem Herstellungsdatum. Jedes Jahr werden eben nur noch die letzten (...) Jahre zugelassen. Siehe Römer HP oder ADAC.
Sicher ist es möglich, falls man selber das 2. Kind ziemlich schnell nach dem ersten bekommt und weiß, dass damit nie ein Unfall geschehen ist. Anderenfalls ist es zu unsicher. Da kannst du dein Baby auch gleich auf die Rückbank legen. Die Sitze sollen die Kleinen ja bei einem Unfall schützen und nicht selber zur Gefahr werden.

Beitrag von katjahdd 06.08.07 - 08:42 Uhr

Hallo,
wir haben die ersten Kindersitze für Amy und Luca gebraucht gekauft, da wir sowieso kein Auto haben und die Sitze nur 5-6 mal gebraucht haben.
Die nächsten Sitze von 9-36Kg haben wir allerdings neu gekauft, die haben wir dann auch länger.

Lg Katja mit Amy und Luca *24.08.06

Beitrag von balu948 06.08.07 - 09:00 Uhr

Der Autositz sollte auf JEDEN Fall NEU sein!!!
Gebrauchte Sitze sind nicht sicher! Schon ein kleiner Haarriss kann verheerende Auswirkungen haben, bei einem Unfall!

Du weißt nie wirklich was mit dem SItz vorher schon passiert ist! Und wenn dir die Vorbesitzer sagen, dass sie nie einen Unfall hatten, der Sitz muss nur einmal beim Tragen etc. auf den Boden gefallen sein ...

Spare bitte nicht am flaschen Ende und kauft euch einen neuen, TÜV-geprüften und zertifizierten Kinderautositz!

LG balu948 mit #stern und #babygirl 25. SSW

Beitrag von kleinermuck2006 06.08.07 - 09:15 Uhr

Nur, wenn ich den Vorbesitzer kenne und ich weiß, dass dieser Sitz wirklich unfallfrei und noch nicht zu alt ist.

Würde mir jetzt keinen Sitz einfach so bei Ebay oder auf dem Flohmarkt kaufen, weil ich nicht weiß ob der Sitz Mängel hat.

Allerdings haben wir jetzt unseren Maxi Cosi von meiner Freundin abgekauft. Von ihr weiß ich, dass der Sitz nur von einem Kind benutzt wurde und dass dieser auch erst Anfang letzen Jahres gekauft wurde. Der war noch richtig gut erhalten. Und ich kann ihr vertrauen. Sie ist meine beste Freundin und sie hätte mir den Sitz nicht verkauft, wenn er Mängel hätte.

Ansonsten rate ich dir halt von gebrauchten Autositzen ab. Es gibt ja auch schon günstig neue zu kaufen.

Lg
Melanie, Leon (16 Monate) + Mick 31. SSW

Beitrag von sooza 06.08.07 - 10:33 Uhr

Ganz klar, NEIN! Nur ein neuer Autositz bietet die ganze Sicherheit. Und die Sicherheit des Babys geht mir persönlich vor und daran wird nicht gespart. Da kauf ich lieber die Klamotten günstiger oder nicht so teure Windeln, wenn ich denn aufs Geld schauen muss.

Grüße
Sooza (40. SSW, ET-6)

Beitrag von kamanemu 06.08.07 - 12:27 Uhr

Vielen Dank für eure Antworten. Denke auch, dass es ein neuer Sitz sein muss ...werde das mal unauffällig bei den lieben Oma's und Opa's erwähnen ;-)

Lg Kathrin