Messen die Verkäuferinnen bei Deichmann....

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von dannad 06.08.07 - 07:01 Uhr

....auch die Füße aus?

Guten Morgen zusammen,

jetzt ist das Wetter ja doch noch schön und wir haben noch keine Sandalen. #schmoll

Jetzt wollte ich vielleicht mal zum Deichmann, um einfach mal ein paar Sandalen zu kaufen, denn ich habe nicht vor, für einige sonnige Tage wieder 50 Euro auszugeben. Die spare ich mir lieber für ein zweites paar Herbstschuhe. Da hat er länger was von.

Ist denn der Service bei Deichmann gleich, wie in einem Kinderschuhgeschäft? Wahrscheinlich nicht. Wie macht ihr das denn? #gruebel

Danke für eure Antworten!!!!

Beitrag von jana10.2005 06.08.07 - 07:08 Uhr

Hallo,

wir waren von dem Service bei Deichmann ziemlich enttäuscht.

Die haben dort zwar solche Messlatten für die Füsse von verschiedenen Markenherstellern, messen mussten wir aber selbst!!!#augen
Die Verkäuferin konnte uns auch nicht sagen ob der Schuh nun groß genug ist usw.

Wir haben dann dort lieber keine gekauft.#kratz

Habt ihr einen "Schuh for you" in der Nähe? Der ist auch ziemlich günstig und der Service stimmt!!

LG Sabrina

Beitrag von mausepfote75 06.08.07 - 07:15 Uhr

Huhu!
also wir sind letztens unverrichteter Dinge wieder bei deichmann raus. Auch wir wollten mal nach ein paar Sandalen schauen, denn obwohl Lea noch nicht richtig läuft, wollten wir mal was für draußen im garten wo sie gerne mal ein paar Schritte an der Hand läuft.
Die Verkäuferin war sehr nett. Leider waren Lea´s Füße noch zu Klein für den großen Messschieber und sie hat eine einfache Schablone genommen. Ergebniss: Größe 19 und schmale Füße (wobei sie das ja mit Augenmaß bestimmen musste). Sie gab uns aber direkt den Tipp, dass wir Größe 19 nur bei Elefanten-Schuhen nehmen sollen. Wenn wir Bären-Schuhe nehmen wollten, sollten wir direkt 20 nehmen.
Die ersten Paar Sandalen die wir dann probieren wollten, passten schon mal nicht (Gr. 19, Elefanten aber viel zu eng). Die anderen gefielen uns nicht oder waren zu Teuer für das was wir mit ihnen vor hatten. Ergo... Lea läuft Barfuß... ist eh das gesündeste :-))
Liebe Grüße
Julia

Beitrag von grizu99 06.08.07 - 07:51 Uhr

Hallo!

Ich glaube das kommt auf die Filiale an, ich bin mit unserer sehr zufrieden! Obwohl wir dort sehr oft sind, messen die jedesmal aufs neue die Füße meiner Kids ( 2 und 4) , aber der Verkäufer sagte mir auch, das man zu dieser Bärenschuhmessleiste noch 2 Größen dazu rechnen muß.

Wir waren ganz am Anfang in 2 Läden, wo ich dachte das seien Profis, die verkauften nur Markenschuhe (Ricosta, Elefanten usw.) Das waren die 1.Schuhe für mein Kind und die gute Frau hat sich um 2 Nummern zu klein vermessen! Ich hab mich 2 Tage lang gewundert, warum mein Sohn so bitterlich geweint hatte, wenn er die Schuhe anhatte...er hatte Schmerzen! Hab der guten Frau die Schuhe vor die Füße geschmissen und mein Geld zurück verlang und auch bekommen :-p Die haben mich nie wieder gesehen!
Und das gleiche nochmal in einem anderen Markenschuhladen, ich wußte das mein Sohn mindestens Gr.31 hat und die Frau wollte uns Turnschuhe in 29 andrehen #schock, ich hab zuerst nicht mitbekommen, das sie Sohnemanns Füße im sitzen gemessen hat, als er dann stand wars doch ne 31/32!

Ich hab mir bei Ebay ein eigenes Fußmesssystem
( http://www.bims.ch ) gekauft, damit kann man mal selber nachmessen. Ganz schlimm sind Gummistiefel, die waren meißtens mindestens 1-2 Nummern kleiner, als angegeben!

Bei Ebay bekommste das auch, ich hab es immer in der Handtasche.

http://cgi.ebay.de/BIMS-Fussmessgeraet-Schuhmessgeraet-gratis-Prospekt_W0QQitemZ320142905807QQihZ011QQcategoryZ44375QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

Lg grizu99

Beitrag von zwillima 06.08.07 - 07:52 Uhr

Hallo,

ich muß sagen, dass ich bei Deichmann immer sehr freundlich und kompetent beraten wurde.
Liegt vielleicht auch an der Filliale, da sich meine Vorschreiberinnen doch eher negativ geäußert haben.
Ich jedenfalls kann mich nicht beschweren und finde den Service so gut wie im Schuhfachgeschäft.

Übrigens bin ich auch schon im Schuhgeschäft aufgefallen, wo ich nach einem 1 Stundenmarathon mit unpassenden Schuhen nach Hause kam.

L.G.
zwillima

Beitrag von zaubertroll1972 06.08.07 - 08:24 Uhr

Hallo,
ich finde die Elefanten und die Bärenschuhe ganz okay aber die Verkäuferinnen taugen nicht viel. Zumindest hier bei uns. Meist sind es nur Schülerinnen.
Ich denke man sollte da lieber selber messen und den Sitz der schuhe überprüfen. Ich vertraue da auf jeden Fall lieber mir selber.

LG Z.

Beitrag von koll 06.08.07 - 09:34 Uhr

hallo

bei uns der deichman hat die füsse nicht ausgemessen, sondern so ein elefanten messding unsin die hand gedrückt das wars... dann hab ich die verkäuferin noch mal angesprochen und sie kam auhc ganz freundlich... ich sagte ihr sie möcht ebitte mal schauen ob der schuh passt, sie zog ihn fabienne aus und hielt die schuhsohle an fabiennes fusssohle #schock und meinte der müsste passen, meiner mutter unich guckten uns nur an und sagten danke, darauf gingen wir dann zu einem fachgeschäft wo die schuhe "nur" 10 euro mehr gekostet haben und die berautung super war... allerdings waren die 10 euro mehr nur bei dem ersten paar der rest ist dann schon 20 oder sogar 25 euro teurer

lg nicole

Beitrag von leah_81 06.08.07 - 11:06 Uhr

Hallo

Warum muss denn die Verkäuferin bei Sandalen unbedingt die Füße messen? Bei offenen Schuhen kann man doch selbst prima sehen, ob der Schuh passt oder nicht #kratz

Einfach ohne Socken anprobieren, Kind natürlich hinstellen und laufen lassen- da sieht man ganz genau ob sie zu groß oder zu klein sind.

Ich brauche da nie hilfe. Und bei normalen Schuhen kann ich diese Messgeräte (Bims / Plus 12) empfehlen- die sind weitaus genauer als jede Verkäuferin messen kann- denn wenn der Schuh nicht der angegebenen Größe entspricht hilf es auch nicht, wenn Dein Kind die Füße ausgemessen bekommen hat. Dann heißt es nur Größe 23 muss passen- und der Schuh entspricht tatsächlich Größe 22

LG
Leah

Beitrag von sandy_1 06.08.07 - 12:30 Uhr

Hallo,
also bei uns haben wir 2 Deichmann Filialen und bin in keiner zufrieden gewesen... Oftmals werden wirklich die füße nur mit der elefanten schablone gemessen (das kann mann auch selber) und grade bei geschlossenen schuhen, sehen die nicht wirklich ob der schuh richtig paßt bzw. ob der zu eng/ zu weit ist usw..
Wir haben allerdings grade beim großen auch schon in einem fachgeschäft schlechte Erfahrungen gemacht... Wir haben auch das bims (da kann mann die Innenlänge bei geschlossenen selber messen und die füße vorher auch messen) . Sandalen kaufen wir selber, da sieht mann ja selber ob die passen bzw. ob die beim laufen gut sitzen und dem großen kaufen wie eh nur schuhe wo mann die sohle rausnehmen kann... und beim kleinen werden wir dann die schuhe im fachgeschät (wo wir sehr gute erfahrungen gemacht haben) kaufen, grade wenn sie am anfang die ersten paar schuhe brauchen, habe ich einfach nicht so den blick dafür, da verlasse ich mich doch eher auf die erfahrung der verkäuferinnen...
Achja bei den richtigen winterschuhen finde ich das bims auch nicht so toll, da finde ich ist es auch sehr schwierig die innenlänge zu messen... deshalb kaufen wir nur geschlossene wo mann die sohle rausnehmen kann....

Lg, Sandra