Schwindel und Bauchziehen...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kerbro 06.08.07 - 08:49 Uhr

Hallo Leute,
heute morgen gehts mir richtig sch... :-(
Bin heute morgen schon um 5 Uhr von enormen Bauchschmerzen wachgeworden... können das noch immer die Mutterbänder sein, die sich da dehnen? Wie lange geht denn das?
Und außerdem ist mir sowas von schwindelig... alles dreht sich. Habe gerade schon Blutdruck gemessen. Alles okay!
Wer hat Tipps?

Lieben Gruß
kerstin (6+1)

Beitrag von yolie 06.08.07 - 09:31 Uhr

HALLO!
ach du ärmste. ich bin in der 8 woche und ich kann dir sagen vor zwei wochen hatte ich das Ziehen auch. Meine Ärtztin sagte es die Bänder der Gebärmutter die sich schon dehnen. Mir ist jeden Tag schwindelig und war am anfang auch total genervt davon. Bis ich letzte Woche 2 mal Übelkeit hatte, hattest du es auch schon? Seitdem ist mir lieber ich lauf den ganzen Tag mit Schwindel rum . Aber ich möchte nicht diese Übelkeit. Der reinste Horror!
Doch alles das ist vollig normal. Also müssen wir da leider durch.

Liebe grüsse!

Beitrag von kerbro 06.08.07 - 10:13 Uhr

Hi Jolie,

ich dachte schon, dass mir gar keine mehr antworten wird. Es beruhigt mich schon, dass es Dir ähnlich geht... irgendwie mache ich mir doch ständig Sorgen... weil wir so lange auf unser Kind warten mussten!!!!
Ja, mir ist der Schwindel auch lieber als die Übelkeit... auf jeden Fall. Hast Du irgendwelche Tipps ums abzumildern?

Dir alles Liebe... wir entbinden ja so ziemlich um die selbe Zeit... #huepf

kerstin

Beitrag von wengi 06.08.07 - 10:42 Uhr

Hallo!

Das Ziehen im Unterleib ist völlig normal ich bin in der 14. Woche und habe es immer noch. Meine Schwester, die 2 Kinder hat, hatte zu mir gesagt, dass es die nächste Zeit wohl nicht besser wird, denn der Zwerg braucht einfach Platz und alles muss gedeht werden. Nimm einfach Kalcium, dann wird es besser!;-)
Was den Schwindel angeht: den hatte ich nur ganz leicht. Versuche auf jeden Fall immer so viel wie möglich zu trinken. (Bei mir hilft das immer)
Es ist auch völlig normal, dass Dein Blutdruck etwas niedriger wird und Dein Körper muss sich einfach erst einmal umstellen.

Ich hoffe, dass ich Dir ein bischen geholfen habe#bla


Liebe Grüße
Wengi (13+1)

Beitrag von wengi 07.08.07 - 09:32 Uhr

Hallo Kebro!

Ich hatte Gestern (siehe oben) geschrieben, dass Du Kalcium nehmen sollst. Da habe ich leider etwas verwechselt #hicks
Kalcium ist gut für die Knochen, aber was wirklich hilft, ist Magnesium!!!

Sorry, für die falsche Auskunft!!

Liebe Grüße
Wengi

Beitrag von kerbro 07.08.07 - 18:15 Uhr

Hi Wengi,
danke für die Info und danke für die Korrektur... das ist ja lieb von Dir... ich werde das mit dem Magnesium mal ausprobieren.

Ansonsten werde ich meiner FÄ mal am Donnerstag berichten und sie befragen...

Wenn nur diese Sorgen nicht wären...

die Symptome sind halb so schlimm, sobald ich weiß, dass das alles so in Ordnung ist.

Verstehst Du?

Lieben Gruß
Kerstin