@Septembies und alle die schon Leinsamen nehmen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mirek43 06.08.07 - 09:21 Uhr

Hallo Ihr Lieben im Endspurt,

hab da mal ne Frage zum Thema Leinsamen. Nimm diese jetzt seit 2 Wochen und und seit ein paar Tagen hab ich nun ca. 3 x täglich Stuhlgang. Dieser ist dann ganz schleimig. #kratz
Das sich die Schleimhäute in der Scheide vermehren also mehr Ausfluss da ist war mir klar aber das nun. Was meint Ihr dazu geht es euch auch so? Oder sollte ich mit den Leinsamen aufhören?#gruebel

Würde mich über zahlreiche Erfahrungen freuen.#danke

Liebe Grüße
Nadine 36 SSW

Beitrag von kleinemaus74 06.08.07 - 09:43 Uhr

Warum nimmst Du den denn???

Soweit ich weiß nimmt man Leinsamen bei Verstopfung u.ä.

Vielleicht reduziertst Du ihn mal, wenn Dich der stuhlgang stört...???

Beitrag von juleslorchen 06.08.07 - 10:13 Uhr

Hi,

ich esse auch öfter Leinsamen...eine Presswehe weniger, was??;-)

Aber Probleme mit dem Stuhlgang habe ich nicht, bzw, hatte ich die schon vorher. Leinsamen sollen aber eigentlich eher stuhregulierend wirken.

Tja frag mal einen FA, aber ich bezweifele, das man sagen kann, das es wirklich daran liegt.

LG!
Jule + Ida (37+4)