Depressionen in der SS???????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sabsy75 06.08.07 - 09:47 Uhr

Hallo,

kann es sein das ich Depressionen habe?

Mir ist alles zu viel, könnte den ganzen Tag nur heulen,..... und zerfließe in Selbstmitleid!

Dazu kommt noch, dass sich mein Partner auf einem Egotripp befindet und alles an mir hängen bleibt,......

Zwischenzeitlich frage ich mich ob ich einem zweiten Kind überhaupt gewachsen bin, warum ich mir das alles nochmal antue,.... und das obwohl es eine Wunsch-SS ist!

Ich bin total verzweifelt.......

#heul


Beitrag von jassy-1984 06.08.07 - 09:56 Uhr

Hallo Sabsy :-)

Kopf hoch!... Ich weiß nicht wie weit du bist in deiner SS, aber mir geht es momentan genauso... wir haben bereits eine 6 jährige Tochter (nicht meine eigene) und ich bin nun in der 26. SSW... und plane unsere Hochzeit die nächsten monat stattfinden soll.. oft hab ich das gefühl mir wird alles zu viel... manchmal hab ich sogar das gefühl, dass sich das baby "extra" kaum rührt, damit ich nen freien kopf hab, obwohl ich es viel schlimmer finde, wenn ich nichts von dem wurm spüre...

Ich denke es liegt vor allem dingen an unseren hormonen, dass alles so verrückt spielt und ich kann nur hoffen - für uns und alle anderen denen es so geht - dass diese zeit bald vorrübergeht und wir wieder mehr lachen können :-D

LG und #liebdrueck Jasmin

Beitrag von november07 06.08.07 - 09:58 Uhr

guten morgen trotzdem
dieser zustand begleitete mich bis ca in die 18 ssw. ich war fix und fertig und völlig verzweifelt ständig. jetzt sitz ich hier und freue mich wie ein schneekönig auf unser 2. baby. das sind ganz sicher die hormone, die machen einen irre!!!
aber das gute ist, dass die stimmung auch von jetzt auf gleich wieder umschlägt..
drücke dir die daumen
november07

Beitrag von chaosfaktor 06.08.07 - 10:49 Uhr

Guten Morgen.

Mir geht´s auch so die letzten Tage. Ständig bin ich so verdammt traurig. Dazu kommt noch, daß ich in einem Kaff wohne, indem ich absolut niemanden kenne und auch kaum vor die Tür komme, weil ich mir den ganzen Busstress nicht immer geben will. Mein Mann ist den ganzen Tag auf der Arbeit. Wenn er dann nach Hause kommt, will ich ihn nicht noch voll jammern. Nur gestern Abend hab ich es nicht mehr ausgehalten. Da bin ich im Bett in Tränen ausgebrochen. Hat irgendwie gut getan. Naja, ist ja nicht mehr lange und wenn sich die Hormone wieder eingependelt haben, geht´s bestimmt wieder besser. :-)
Wie dem auch sei, will ich mir heute mal was gutes tun und fahre in die Stadt (obwohl ich Busfahren hasse) Dann werd ich zum Friseur gehen und danach vielleicht noch ein Eis essen oder so.

L.G.
Alexandra 33. SSW