Frage zum ZB

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von dicotina 06.08.07 - 09:50 Uhr

Hallöchen,

ich habe erst diesen Monat mit dem ZB angefangen und eigentlich auch zu spät, aber man kann ja schon mal üben... Habe auch erst am 13.7. die Pille abgesetzt aber trotzdem kommt mir meine Themperatur ziemlich komisch vor.
Sie ist von Anfang an schon "so hoch" aber eigentlich bin ich gesund. Daran kann es wohl nicht liegen. Habe mir auch schon ein neues Thermometer gekauft um zu testen ob das Alte richtig misst, aber es zeigt die gleichen Werte an. Seit Absetzen der Pille nehme ich auch femibion (Folsäure).

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=203322&user_id=730432

Ich weiß, dass es nach Absetzen der Pille zu Schwangerschaftsanzeichen kommen kann und ich habe mir auch versucht die letzten Tage "einzureden" dass das nur "Nebenwirkungen" sind, aber heute morgen bin ich aufgestanden und irgendwie kamen mir die Tränen und der Gedanke - Du bist vielleicht doch schwanger- Ich mein, es soll ja solche Fälle geben wo es direkt klappt, aber glauben kann ich es bei mir eigentlich nicht.
Mir ziehts und zwickts, die Brustwarzen und die Brust sieht auch irgendwie anders aus und ich fühle mich auch irgendwie anders, bin heute plötzlich irgendwie entspannter als die letzten Tage und seit ca. drei/vier Nächten wache ich, ohne mir ersichtlichen Grund, plötzlich auf.

Kennt jemand auch solch ein Gefühl oder kann mir das irgendwie erklären? Wenn es so schnell geklappt hat, wäre natürlich sehr schön, aber wenn es doch nur "Nebenwirkungen" sind werde ich das auch überstehen (müssen) ;-) Bin ja nicht die Einzige der es so ergeht.

Vielleicht wisst Ihr ja weiter.

Beitrag von muffin357 06.08.07 - 09:54 Uhr

also -- dein ZB sieht noch nicht nach ES aus --- das kann nach absetzen der pille auch noch sehr lange so gehen, wenns dumm läuft....

deine brustanzeichen könnten ein anzeichen für einen baldigen ES sein, aber keinesfalls SS-anzeichen -- die haben die wenigsten bevor sie überfällig sind ....

ich kann dir leider nur sagen, das du erstmal weitermessen musst und die nächsten tage öfter herzeln solltest, denn ab jetzt könnte dein ES jeden Tag kommen --- hoffentlich bald, wünsch ich dir -- mein erster zyklus nach pille ging 6 lange wochen...

lg
tanja

Beitrag von wish02 06.08.07 - 09:57 Uhr

hallo dicotina, #freu

ich habe auch am 17.7 meinen 1. ZT gehabt.... es ist mein 2. ÜZ nach absetzen der Pille.

bei mir war der 1. Zyklus 34 Tage lang und ich hatte auch Brustspannen und irgendwie war ich launisch...aber leider war mein Test dann negativ und am 34. Tag kam dann auch die Mens...

Ich wünsche Dir ganz viel #klee, dass es im 1. ÜZ geklappt hat...aber ich kann leider nichts zu Deiner Kurve sage, weil ich selbst auch erst meine 2. habe und noch nicht so geübt bin im "lesen" dieser Kurven.

Jedenfalls sind meine #pro gedrückt!!

Bitte schaut euch mal mein urbia-Zyklusblatt an: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=199361&user_id=281433

bye wish02

Beitrag von scheat 06.08.07 - 09:59 Uhr

hallo dicotina

es ging mir am anfang sehr ähnlich, plötzlich spürt man seinen körper viel mehr, ist sensibler auf alles was geschiet. mir war es nach dem absetzen des nuvarings ein monat schlech, immer leicht kötzelig....

jetzt bin ich im 5. üz.

drück dir die daumen

bei vielen braucht der körper nach dem absetzen von hormonverhütungsmitteln zeit um sich selbst zu regeln.

gruss scheat