15ssw und wurde noch nicht vaginal untersucht

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von susi1103 06.08.07 - 10:44 Uhr

Hallo

hab mal eine Frage ich bin jetzt bei einem neuem FA war dort das erste mal in der 8ssw das zweite mal in der 12ssw und heut nochmal. Aber was mich stutzig macht er hat mich noch gar nicht vaginal untersucht (auf der einen Seite ja schon gut) er hat bis jetzt immer nur Ultraschall gemacht. Ist das normal? Bei meinem Alten FA wurde ich immer untersucht!

Lg Susann

Beitrag von tetty 06.08.07 - 10:47 Uhr

hallo susann,

also ich finde das schon ungewöhnlich, aber vielleicht ist das auch bei jedem arzt anders...

also beim arzt hat mich von anfang an auch vaginal untersucht und ab der 16 SSW macht er den Ultraschall immer über den bauch tastet aber trotzdem noch nach meinem muttermund um zu sehen ob der noch gut verschlossen ist...

also ich an deiner stelle würde nächstes mal einfach mal nachfragen...

liebe grüße
steffi 19 SSW

Beitrag von emmy06 06.08.07 - 10:47 Uhr

Hallo....

vaginale Untersuchungen sind ein sehr spezielles Thema, jeder FA handhabt das unterschiedlich. Manche jedesmal, manche nur 2-3x in der SS.
Sprich ihn darauf an, er wird Dir sein Handeln schon erkären.
Pauschalaussagen zur Häufigkeit wirst Du hier keine bekommen, das war schon sehr oft Thema und wirklich jeder Arzt macht es anders.


LG Yvonne 24.SSW

Beitrag von simmie 06.08.07 - 10:47 Uhr

Hmm, das ist schon komisch.
Meine Ärztin schaut jedesmal nach dem Muttermund, jedes zweite Mal wurde bisher ein Abstrich gemacht. Das ist ja auch wichtig, wegen Infektionen.
Sprich den Arzt doch mal darauf an!

LG Simmie
(mit Finnja, 23+6)

Beitrag von deoris 06.08.07 - 10:47 Uhr

Hallo
warum soll er dich denn vaginal untersuchen?Es ist unwahrscheinlich ,dass dein MuMu schon offen ist ;-) ,eigentlich wird ja die Untersuchung nur zum diesem Zweck genutzt.Es sei denn du hast Beschwerden,dann sollte man schon nachsehen.

LG Ewa 24 ssw

Beitrag von ivikugel 06.08.07 - 10:50 Uhr

hi susann,

mein gyn meint, eine vaginale untersuchung ist nicht nötig, die länge des muttermundes und alle angaben zum baby bekommt man auch durch den ultraschall. er sagt, die meisten fä machen aber die vaginale untersuchung, weil sie die natürlich abrechnen können.

ich glaube ihm das und vertraue ihm mal, werde aber vor der geburt (wenn er es da eh nicht von sich aus macht) darauf bestehen, dass er wenigstens einen streptokokken-test macht.

alles gute!


ivonne + annabell + #baby-Junge 32. SSW

Beitrag von resca 06.08.07 - 10:53 Uhr

Eigenartig!

Ich wurde bis zur 16. Woche nur vaginal untersucht. D.h. vag. US und Abstrich. Nach dem Mumu wurde da noch nicht geschaut.

LG, resca

Beitrag von barbarella1971 06.08.07 - 11:04 Uhr

Hallo Susann,
ich wurde in der 8. SSW vaginal untersucht, als ich die SS ärztlich habe bestätigen lassen. Ich habe seit der 14. SSW Blutungen und muss daher dauernd ins KH oder zur FÄ.Aber auch bei mir haben sie nur im KH zu Anfang der Blutung vaginal untersucht und danach absichtlich den Mumu in Ruhe gelassen, um ihn nicht unnötig zu reizen. Ich bin seit heute in der 18. SSW und wurde seither nicht mehr vaginal untersucht. Ich denke, es ist sicherer so, auch wegen möglichen Fremdkeimen. Werde aber beim heutigen Termin auch mal nachfragen, da ich natürlich dauernd Angst habe, dass der Mumu aufgeht.

Liebe Grüsse, Barbara

Beitrag von katha1978 06.08.07 - 11:50 Uhr

vielleicht nimmt er das Sekret vom US- stab.