Kann mir mal bitte jemand ganz schnell helfen?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von sophie112 06.08.07 - 10:45 Uhr

Hallo. Und zwar geht es um folgendes. Am Donnerstag beginnt mein Muschu. Und genau bis Donnerstga geht mein Arbeitsvertrag. Das hatten wir damals so gemacht. Somit ist mein letzter tag der 1. tag vom Muschu. Somit erhalte ich doch Muschu-Geld für die 6 Wochen oder?

Mit lieben Grüßen Sophie

Beitrag von cat_t 06.08.07 - 10:55 Uhr

Hallo Sophie #blume

von wem?

Von der KK erhälst Du für 14 Wochen 13 € je Tag.

Und vom AG erhälst Du für einen Tag.

Glaube ich zumindest...

#liebdrueck
Sanne #sonne

Beitrag von sophie112 06.08.07 - 10:58 Uhr

Ach so. Also muss ich mich nicht arbeitslos melden oder so? Da ich ja schon im Muschu bin dann oder?

Beitrag von sockeline 06.08.07 - 11:07 Uhr

Du kannst Dich nicht arbeitslos melden, denn Du bist nicht arbeitssuchend/vermittelbar.
Die "Vorschreiberin" hat mit ihren Ausführungen recht.
Warum hast Du den Arbeitsvertrag so verlauten lassen??

Beitrag von sophie112 06.08.07 - 11:14 Uhr

Danke erstmal. Eigentlich endete mein AV am 1.8. Da ich kein volles Jahr gearbeitet habe hätte ich Harz 4 beantragen müssen. Da mein Freund "zu gut" verdient hätte ich keines bekommen und somit ohne KV da gestanden. Ich habe dann mit meiner Chafin gesprochen und sie hat den AV bis zum 9.8 verlängert. Dieser Tipp kam auch von der AOK es so zu machen.

Beitrag von kati543 06.08.07 - 11:06 Uhr

Geh mal ins Forum für Finanzen und Beruf. Da gibt es jeden Tag diese Frage. Der Fall ist nicht soooo selten.
Du bekommst Mutterschutzgeld für die kompletten 14 Wochen. Beim Arbeitsamt brauchst du dich nicht zu melden. Du bist nicht vermittelbar im Mutterschutz. Hättest du schon ALG1 empfangen, würde dir ein Aufhebungsbescheid ins Haus flattern. Das Geldliche regelt alles die KK. Setze dich mit ihr in Verbindung. Du musst das dort auch beantragen.

Beitrag von sophie112 06.08.07 - 11:11 Uhr

Ähhhmmmm...bin ich nicht hier im Forum Finanzen und Beruf??#kratz