KS Narbe GANZ DRINGEND!!!! Vielleicht eine Hebamme?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von hazel_boo22 06.08.07 - 10:54 Uhr

Hallo

Zu meiner Narbe, Habe dez. 2003 per eiligen KS entbunden und Maerz 2006 erneut durch KS.

Ich bin ganz ausm haueschen. Hab mir wohl einen Magen Darm infekt eingefangen, musste mehr mals Erbrechen, Beim erbrechen zieht sich ja der ganze bauch zusammen, und waehrendessen tat mir ganz arg meine narbe weh. Bei uns ist es gleich 5 uhr frueh und ich habe noch kein Auge zugetan. Kann dir Narbe noch reissen. Musste husten und selbst dann tat mir die narbe weh (linke seite), oder beim Bauch anspannen. Oder kann durch soetwas die bauchdecke einreissen. Habe auch unterleibsziehen...oder vielleicht kommt das vom Darm, ich hab keine ahnung, Vielleicht koennt ihr mich ein wenig beruhigen,

Ganz liebe Gruesse

eine sehr besorgte Jessica

Beitrag von greeneyes22 06.08.07 - 12:01 Uhr

Hallo besorgte Jessica,

erstmal tut es mir leid, das Du dir einen Magen-Darm-Infekt zugezogen hast, das ist richtig grausam. Aber Gott sei dank gehts vorbei, trinke viel Tee: Magen-und Darm-Tee von Bad Heilbrunner, gibts bei Rossmann und auch in vielen Supermärkten.

Das mit deiner KS Narbe ist denke ich bei manchen Frauen normal, die eine haben. Reissen oder aufplatzen wird das nicht. Ich hatte auch einen Not-KS und habe z.b. danach nie Probleme damit gehabt.
Meine beste Freundin aber hatte ständig Probleme, auch beim Husten z.b., meist geht es mit den Jahren vorrüber.

Das Du Schmerzen hast, liegt daran, das dein Körper nun völlig ausgelaugt und kaputt ist, das geht bei Magen-Darm meist auf alle Körperteile und Knochen.

Werd erstmal gesund #blume schöpfe Kraft!!!

Danach sollte es besser sein!

Wenn Du dann immer noch Sorgen hast und vorallem starke Schmerzen, lass das beim Doc untersuchen!

Ansonsten mach dir keine Sorgen.

Gute Besserung und liebe Grüße von
Jasmin

Beitrag von dennisjessie 06.08.07 - 23:56 Uhr

Hallo,

ich würde mal lieber zum Arzt gehen und das untersuchen lassen.
Meine Mutter (56 Jahre) hatte 30 Jahre!!!!#schock nach ihrem letzten KS einen Narbenbruch.#schock
Im letzten Herbst bekam sie Unterleibsschmerzen, die sie aber ignoriert hatte. Danach hat sich eine Geschwulst gebildet (wirklich ein riesen Ding) und meine Mutter wollte vor lauter Angst vor Krebs nicht zum Arzt. Aber als die Schmerzen nicht mehr zu ertragen waren ging sie doch. Er meinte zuerst "Leistenbruch" was aber nicht bestätigt wurde. Dann wurde sie ins KKH geschickt. Dort wollte man das Ding operieren, und bei der Voruntersuchung wurde wohl auch das Wort Krebs erwähnt.
Aber schlussendlich war es ein Narbenbruch der Kaiserschnittnaht. Jetzt hat sie so eine Art Netz eingenäht bekommen, das die Naht von innen stabilisieren soll.
Von was das kommt weiß ich allerdings auch nicht.


LG Corinna