Heute sollte mein Sternchen auf die Welt kommen

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von blume5 06.08.07 - 11:10 Uhr

Hallo,

ja, heute sollte es derschönste Tag in meinem Leben werden und mein Stern sollte geboren werden. Statt dessen sitze ich hier und mir kullern die Tränen #heul Ich war ja noch ganz ok bis ich meine Mails abgerufen habe und die Nachricht erhalten habe, dass meine Freundin (sie war mit mir ss, nur 2 Wochen zurück) am Samstag einen kleinen Jungen zur Welt gebracht hat. Er ist total süß und ich freu mich für sie, nur genau heute...#schmoll. Dann kamen doch die Tränen. Ich war mir doch sooo sicher auch einen kleinen Jungen zu bekommen #heul
Nein, ich bin immer noch nicht darüber weg und frage mich, ob ich es jemals sein werde #heul Ich vermisse mein Kind so sehr, auch wenn wieder ein Kleines in mir wächst, worüber ich sehr froh bin, werde ich mein Erstes nie vergessen ...

mit Tränen in den Augen...Petra

Beitrag von roxy73 06.08.07 - 11:25 Uhr

Liebe Petra,

es tut mir sehr leid für dich und ich zünde für dein kleines Sternchen eine #kerze an.

Mir wird es im Dezember sicher genauso gehen wie dir. Meine Freundin hat 3 Tage nach meinem eigentlichen ET auch Termin. Allerdings hoffe ich, dass ich bis Dezember auch wieder schwanger bin, denn sonst habe ich davor richtig Angst.

Versuche nicht dein Sternchen zu vergessen, sondern mit einem warmen Gefühl im Herzen daran zu denken. Es wird immer dein 1. Kind bleiben. Auch wenn es nicht lebend auf diese Welt kommen durfte.

Ganz liebe Grüße
Roxy #liebdrueck

Beitrag von bibdi 06.08.07 - 11:37 Uhr

wie lieb du das gesagt hast #liebdrueck ... ich schließe mich dem an...das erste Kind wird man nie vergessen...ich habe auch schon angst davor... wie es mir im Januar gehen wird... ich denke auch jeden Tag an unseren Stern... wirklich jeden Tag... #schmoll aber ich bin ganz ganz ganz dolle sicher das wir alle das schaffen werden ...

ganz viel dolle Kraft und Power für die nächste Zeit ...LG Bibdi (die auch petra heißt #hicks) mit #stern im #herzlich

Beitrag von sillemann 06.08.07 - 12:42 Uhr

Hallo Petra,

auch ich hätte heute ET! Meine Schwester war auch mit mir Schwanger und hat vor einer Woche entbunden! Es ist sehr traurig, dass man selber nicht "dabei" ist, aber ich bin froh, dass ich schon eine Tochter habe. Sie ist 20 Monate alt und hält mich auf Trapp!
Leider hatte ich nach der FG im Januar eine Eileiterschwangerschaft und zwar im Juni! Jetzt hab ich erstmal die Nase voll und will bis zum nächsten Versuch noch warten!
Komischerweise haben wir für unsere Tochter 3 1/2 Jahre "geübt" bis es endlich geklappt hat. Und jetzt war zweimal ganz schnell schwanger. Ich hab im Juni nie gedacht, dass meine Bauchschmerzen von einer Eileiterschwangerschaft kommt!
Es tut mir sehr leid, dass es Dir heute so schlecht geht. Vergessen können wir diese Ereignisse nie, es gehört einfach zu unserem Leben dazu. Aber irgendwann ist es weiter weg und man muss nicht mehr so oft dran denken.
Machs gut Silke

Beitrag von tweety-hl 06.08.07 - 14:28 Uhr

hi petra !

ich kann dich sehr gut verstehen... hatte selber fg in der 18. woche - am 29.07. wäre stichtag gewesen... hatte an dem tag auch einen tiefpunkt (muttertag war auch schiet). #heul

meine freundin bekommt ihr baby mitte sep. (war ihr immer 6 wochen voraus) und eine andere ist jetzt in der 15 w.

es spricht auch niemand mehr über mein #stern -chen... vielleicht wollen mich alle schonen - aber ich finds schade, dass alle so tun, als wär nie was gewesen. kennst du das auch ?

wir üben schon wieder eine weile - aber es tut sich nichts....

ich drück dir ganz dolle die daumen !!! #klee

petra

Beitrag von blume5 06.08.07 - 15:14 Uhr

Hallo Petra,

ja, sprechen tut auch niemand mehr über mein Kind, nicht einmal Fragen wie es mir geht #schmoll Anscheinend denkt jeder, das man so eine Erfahrung schnell abheftet und leicht damit fertig wird. Aber zum Glück gibt es ja dieses Forum, hier sind wenigstens Frauen, die wissen wovon ich rede und wie ich mich fühle..

Ich drück dir die Daumen, das du schnell wieder ss wirst. Das ist zwar kein Trost, oder geschweige Ersatz, aber es hilft schon etwas darüber, man freut sich wieder auf die Zukunft.

LG, Petra

Beitrag von medina1986 06.08.07 - 15:40 Uhr

hallo petra,

kann dich nur zu gut verstehen, ich hätte gestern meinen ET gehabt! hab mein sternchen am 29.12.06 gehen lassen müssen!!!#heul#heul#heul

das herzchen hatte einfach aufgehört zu schlagen!!

ich wünsche uns allen, die so etwas mitmachen mussten ganz viel kraft und auf das wir mal ein gesundes baby in den armen halten!!

ich zünde eine kerze an für deinen kleinen krümel und für mein sternchen#kerze#kerze

viele liebe grüsse
medina#herzlich

Beitrag von tabada 06.08.07 - 16:00 Uhr

Hallo Petra,
#liebdrueck hoffe es geht dir bald wieder besser - mich erwartet "dieser" Tag erst am 30.08. ... bin aber schon seit einigen Tagen immer wieder etwas down #schmoll.
Hoffe, du kannst deine neue #schwanger genießen - #pro dir ganz fest meine Daumen, dass dein zweites #baby gesund auf die Welt kommt.

Alles Gute
tabada

Beitrag von violetta82 06.08.07 - 19:00 Uhr

Hallo Petra

mein Tag wird der 31.12.
hab auch schon ziemlich Angst davor, aber ich geb die Hoffnung nicht auf, dass es bis dahin klappen wird, auch wenn die Hoffnung gering ist, da mein Freund sich nicht endscheiden kann!

Direkt nach der FG wollte er dann gleich ein Baby (Die SS war ungeplant, aber zumindest von mir bereits ersehn), nach einigem Abstand wollte er dann doch noch warten...
Tja vielleicht war auch ich es der ihn gedrängt hat (unbewusst) oder es war ein Anflug von was weiß ich, aufjeden fall meinte er, er möchte wenigstens bis zum Urlaub warten. Damit konnte ich leben, aber dann kam in letzter Sekunde dann doch die Absage...Was mir fürchterlich weh tat, den als ich zuhause sachen packte fürn Urlaub, und er mitbekam das ich keine Kondome einpackte hätte er ja bereits was sagen können...
Tat er aber nicht...
tja seinen Enschluss bekam ich dann damit mitgeteilt, das er die Kondome im Urlaub kaufte...

und jetzt häng ich seither wieder in der Luft und weiß nicht wie es weiter geht, ob es weitergeht oder was weiß ich...

Nur eines weiß ich mit absoluter Sicherheit...
Dieses Silvester wird, wenn kein Wunder geschied, wohl das schlimmste was ich je hatte!!!!
Abgesehen davon, dass ich eigentlich die letzten Jahre zu Silvester immer schon zu ihm gesagt hab, dass ich Hoffe das wir nächstes Jahr nicht mehr zu 2. sind...

ich wünsche aufjeden Fall jedem von euch viel viel Kraft für eure Geschichten und eure Situation...
für jede Kleine und größere Kriese den Mut (den ich vielleicht nicht habe) darüber zu reden und offen zu sagen was einem gefällt und was nicht...

LG violetta

Beitrag von kess79 06.08.07 - 22:54 Uhr

Hey Süße,

lass Dich mal ganz fest #liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck
Ich weiß gar nicht was ich sagen soll...da kommen mir auch die Tränen...#heul

Natürlich wirst Du Dein erstes Kind nie vermissen, denn es ist ja etwas ganz besonderes und ganz bestimmt war es ein kleiner Junge. #herzlich Aber er hat eine wichtigere Aufgabe als jetzt bei euch zu sein und er passt auf Dein Kleines auf!

Ich wünsche Dir von Herzen alles Gute! #klee

Ganz liebe Grüße und bis bald #liebdrueck
Kerstin

#kerze

Beitrag von blume5 07.08.07 - 10:43 Uhr

Hallo,

vielen lieben Dank für eure tröstenden Worte.
Der gestrige Tag verlief dann doch noch ganz gut, war kurz bei meiner Freundin helfen (die zieht jetzt auch noch weg #heul) wir haben anschließend noch nett Kaffe und Kuchen gehabt, abends kam ein Freund zum Esswn vorbei...so hatte ich immer eine gute Ablenkung.

Danke, Petra

Beitrag von anja7511 08.08.07 - 21:20 Uhr

Hallo Du, bin heute ganz zufällig in diesem Forum gelandet und habe Deine Geschichte gelesen. Ich habe unsere Zwillinge am 5. Mai in der 22. Woche verloren. Mein schönster Tag sollte der 10. September sein und nun ist da nur unendliche Trauer und Leere. Meine Kinder sind meine Sonnenstrahlen und immer, wenn die Sonne scheint, sind sie besonders nahe bei mir. Und Dein kleiner #stern ist auch immer bei Dir und passt nun auf Dein Krümelchen auf. Ich wünsch Dir alles Liebe und Gute und hoffe, dass auch meine Sonnenstrahlen bald auf einen Krümel aufpassen dürfen.#sonne LG Anja

Beitrag von unicorn1984 14.08.07 - 18:21 Uhr

Ich kann dich verstehen mein erstes werd ich auch nie vergessen, morgen ist es ein Jahr her das wir ihn gezeugt haben und morgen ist seine Schwester 1 Woche alt.

Hab an seinem ET auch geheult obwohl wir da mit dem Umzug beschäftigt war.

Ich wünsch dir alles alles gute

vlg Kathy+Justus tief im Herzen und Kira Sophie im Arm (08.08.07)