Kindersitz

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von blueangel20 06.08.07 - 12:06 Uhr

Hallo an euch alle!

Jetzt muss ich hier meinem Ärger mal ein wenig Luft machen. Unser Sohn (6 1/2 Monate) passt nicht mehr in seine Babyschale. Nun bin ich letzte Woche losgegangen und wollte einen neuen Autositz für ihn kaufen. Hatte mich schon ein wenig informiert, aber wollte halt noch die Meinung von einem Fachmann einholen. Gesagt getan, also ab ins nächste Geschäft, mit dem ich eigentlich immer gute Erfahrungen gemacht habe und habe mir eine Beratung dazu geholt. Nun, mein Sohn kann noch nicht sitzen, das ist das Problem, aber nun hat mir die Frau dann erzählt, dass das nichts macht und ich ihn ohne Probleme in den Römer King TS Plus setze kann, ich sollte ich nur auf die Ruheposition stellen, solange Ryan noch nicht sitzen kann. Ich habe ihr dann geglaubt, aber als ich Ryan dann reingesetzt habe, hat er nach einer halben Stunden angefangen zu weinen, ich denke mal, vor Rückenschmerzen, denn als ich ihn rausgenommen habe, war alles wieder gut. Leider habe ich erst hinterher erfahren, dass es auch andere Sitze der Klasse 1 gibt, die man gegen die Fahrrichtung und tiefer stellen kann. So einen werde ich mir nun besorgen. Aber das Geld, was ich jetzt für den ersten Sitz gezahlt habe, ist weg. Und als ich dann heute morgen dort war und die besagte Verkäuferin darauf angesprochen habe, wollte sie nichts davon wissen. Mir hätte es ja schon gereicht, wenn sie zugegeben hätte, dass sie eine Fehler gemacht hat. Aber nein, die Frau ist sich keiner Schuld bewusst. Und die Dinger sind ja nun leider mal recht teuer und bei uns liegt das Geld leider auch nicht auf der Straße. Nun habe ich dann eine Sitz, ganz neu, hier stehen und weiß nicht, wie ich ihn wieder los werden soll, denn die wenigsten kaufen einen gebrauchten Sitz.

Danke fürs Zuhören und mit Sicherheit kaufe ich da nichts mehr.

LG Heike

Beitrag von skihase17 06.08.07 - 12:10 Uhr

Ab und zurück in den Laden :-[ Ich nehme an es ist ein Sitzt welcher in fartrichtung geht und ab 9 Kilo ist und ab 9 Monate, oder???

Wenn ja, dann bekommst du dein Geld wegen Falschberatung zurück!

In einem Fachhandel müssen sie wissen welcher Sitz für welches Kind geeignet ist!

Liebe Grüße

Beitrag von blueangel20 06.08.07 - 12:21 Uhr

Ja, der Sitz ist ab neun Kilo, aber da die mein Kleiner schon hat, habe ich mir halt nichts bei gedacht.
Ich hoffe ja, dass sie ihn zurück nehmen, denn ich habe das Shcild schon abgemacht, das blöde ist nur, dass die bei Umtausch nur Gutscheine ausstellen und die diesen Concord (oder wie auch immer der wieder heißt) nicht im Sortiment haben.

Danke für deine schnelle Antwort

Beitrag von unsererwin 06.08.07 - 13:39 Uhr

hallo

würde dir nch den maxi cosi priori Xp oder den normalen priori empfeheln die sind auch super gut
wir haben immernoch unsere babyschale von maxi cosi cabrio

Adrian ist in 12tagen 1jahr alt und passt immernoch rein

bei papa im auto ist dann der römer king ts plus drinne da sitz er auch gern drinn

also viel erfolg beim umtausch,und bi soeiner fehlberatung würd eich auf auszahlen des geldes bestehen,eher würd ich den laden nciht verlassen

lg unsererwin

Beitrag von skihase17 06.08.07 - 14:28 Uhr

Hmmm ja, aber die Verkäuferin musste wissen das ein Kind mit 6 1/2 Monaten noch nicht in so einen Sitz darf... Auf den meisten Sitzen steht zwar ab 9 Kilo aaaaber auch ab 9 Monaten...

Sie müssen ihn dir zurück nehmen, da führt kein Weg dran vorbei... Wenns net klappt sage bescheid, ich gebe dir ein paar Tipps wie die sie überzeugen kannst... Mein Mann schafft in der Branche und checkt da vol durch!

Wenn sie nur Gutscheine ausstellen dann besser so wie gar nicht zurück geben... für dein Zwerg wirst du immer wieder was brauchen!

Liebe Grüße

Beitrag von andythepooh 06.08.07 - 12:15 Uhr

hallo

ich wurde auch sagen zurück damit.
du kanst ja sagen das du falsch beraten wurdest und das der sitz noch nichts für dein kind ist. und das du dein geld wieder wilst die müsten das eigendlich machen. wenn nicht verlange den chef.
denn du wurdest falsch beraten woher solst du den das wissen bist du der verkäufer nee also zurück damit wenns geht noch heute

Grus Andrea

Beitrag von blueangel20 06.08.07 - 12:26 Uhr

Danke für deine schnelle Antwort.
Ich hoffe, dass die das Ding wieder zurück nehmen. Allerdings stellen die bei Umtausch immer nur Gutscheine aus und da habe ich auch nicht wirklich mit gewonnen, denn die haben den Sitz, den ich will, nicht im Sortiment.
Aber probieren werde ich es auf jeden Fall.

Beitrag von lieserl 06.08.07 - 12:46 Uhr

Hallo!

Sehr ärgerlich...
Ich kann dir nur den Concord Ultimax empfehlen! Google mal ein bischen, ist die beste alternative ...
Wenn du was über den Sitzt wissen willst kannst dich melden, wir haben den seit einiger Zeit!

Grüße
Lieserl

Beitrag von blueangel20 06.08.07 - 12:57 Uhr

Ja, den hatte ich auch in Betracht gezogen, aber der hat recht schlecht Noten bekommen. Aber ich denke mal besser, als der jetzige, ist er auf jeden Fall.

Beitrag von lieserl 06.08.07 - 13:26 Uhr

ALLE kombisitzte haben schlechte noten bekommen. Ich würd den Ultimax z. B. auch nicht für die ganz kleinen empfehlen. Aber wenn Kinder mit sechs Monaten aus dem Maxi cosi rausgewachsen sind ist der einfach die beste lösung. Nach vorne sitzten ist noch nichts und MC ist ja auch nichts mehr. Und ich halten den Ultimax für wesentlich sicherer als den MC! Bei den Test kommts halt immer drauf an worauf und an welchen dummys das ding getestet wurde! Ich bin da immer eher etwas skeptisch und schau mir die dinge selbst an.

Grüße
Lieserl