SCHLAGANFAL LODER MIGRÄNEANFALL

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von annkay 06.08.07 - 12:24 Uhr

hallo!!!habe gestern gelesen,das eine frau den totalen wortsalat hatte,und starke kopfschmerzen.da wurde gesagt:schlaganfall
so,nun hatte ich schon etwa 4 mal in 2 jahren kribbeln in einem beine,was dann nach oben wanderte,ind den arm,dann gesicht-dann wars weg,vorher extreme lichtempfindlichkeit,danach übelkeit,erbrechen,kopfschmezen...woher weiß man denn was das war???hat scheinbar beides die gleichen symptome...jetzt hab ich angst:-(

Beitrag von kopfsalat 06.08.07 - 12:27 Uhr

"woher weiß man denn was das war???"

Indem man zum Arzt geht?

Beitrag von annkay 06.08.07 - 12:42 Uhr

na,schon klar#augen....hast mir ja richtig geholfen...aber könnte ja sein,das es sich auch in punkten unterscheidet...

Beitrag von kopfsalat 06.08.07 - 12:53 Uhr

man, niemand kann dir hier sagen, dass es ein Schlaganfall ist, oder Migräne...wie denn auch??? Selbst wenn dir hier ein Arzt antworten würde, müsste er dich untersuchen, bevor er dir was sagen kann.

#augen

Beitrag von freaky 06.08.07 - 12:46 Uhr


Liebe Annkay.....

Mit solchen Symptomen ist nicht zu spassen. Dafür verantwortlich können alle möglichen Sachen sein...und da gibt es viele.
Bitte lasse das ärztlich abklären!!!!
Das ist wirklich wichtig!
Ich spreche da aus Erfahrung...
Bitte geh zum Doc!

Lieben Gruß
Christina

Beitrag von annkay 06.08.07 - 12:48 Uhr

#danke werde nachher mal gleich vorbei schauen!!!!

Beitrag von n.antje 06.08.07 - 14:20 Uhr

Hallo!
Deine beschreibung passt eher auf eine gehirnerschütterung! Als auf einen Schlaganfall!
Also Wortsalat reden u starke Kopfschmerzen sind definitiv keine anzeichen für einen Schlaganfall!
ALSO ein Schlaganfall erkennt man wenn ein Mundwinkel nach unten hengt eine Seite (arm und Bein auf der gleichen Seite )taub ist .
dann wenn du jemanden die beide hände gibst und zugreifst mit voller kraft aber der andere unterschiedliche kräfte merkt ! das ist auch ein zeichen !
wenn du einen richtigen Schlaganf hast glaub mir das merkst du! dann gibt es noch den Tia , das ist ein Schlaganfall der gleich wieder weg geht!
Auf jeden Fall solltest Du zum Arzt! Ein Arzt kann am EKG erkennen ob du schon mal nen Schlaganfall hattest oder nicht !!! es gibt ja auch leichte schläge die man nicht immer merkt die kommen aber meist dann vor wenn du schon mal einen großen hattest!
Ein Schlaganfall sind Blutgerinsel im Gehirn!
Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen !!!
LG
Antje

Beitrag von lolia1 06.08.07 - 15:53 Uhr

Ein Schlaganfall ist eine plötzliche Minderdurchblutung des Gehirns, bedingt durch ein zum Gehirn verstopften Blutgefäßes oder Blutungen durch den plötzlichen Riss eines Blutgefäßes.

Du meinst bestimmt das man im EEG feststellen kann ob man schon mal einen Schlaganfall hatte?

Die TIA ist kein Schlaganfall, sie wird als Vorbote eines Schlaganfalls eingestuft und bildet sich innerhalb weniger Minuten bis max 24 Stunden wieder zurück.

LG Petra die im Februar gerade ihe Examen zum Altenpfleger abgelegt hat