Wie lief bei euch Babys erster Geburtstag ab? Erzählt doch mal!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von n.. 06.08.07 - 12:29 Uhr

Hi an alle.

In rund einem Monat wird Yann 1 Jahr alt und ich möchte diesen Tag besonders machen, schliesslich feiert man den ersten Geburtstag nur einmal. Ich weiss zwar dass er das noch nicht so mitbekommen wird aber ich möchte trotzdem mit der Familie feiern.
Erzählt doch mal, wie habt ihr gefeiert.

LG Nancy

P.S. Hat noch jemand ein Rezept für einen Kuchen den Yann auch mitessen kann?

Beitrag von visilo 06.08.07 - 12:52 Uhr

Wenn ich ehrlich bin haben wir garnicht gefeiert, meine Schwimu hatte zwar einen Kuchen gebacken der Lukas nicht die Bohne interessiert hat ( sah total niedlich aus war so in Bärchenform) die Luftballon mochte er auch nicht und bei den Geschenken ( es gab allerdings nur ein Buch) hat ihn nur das Papier interessiert. Alles in allem war sein 1. Geburtstag ein Tag wie jeder andere auch, wenn du ein schönes Fest machen willst dann machst du es eh nur für dich und die Familie+Freunde, dein Kind wird das noch nicht so 100 %ig begreifen wie es das später macht. Lade nicht zu viele Leute ein das überfordert die Kinder leicht, wir waren mal bei einem 1. Geburtstag eingeladen mit Clown, Kapelle, Buffet für 50 Leute...das Geburtstagskind schrie die ganze Zeit weil es ihm einfach zu viel war und die Eltern hatten auch nichts davon weil sie sich nur um das schlechtgelaunte Geburtstagskind kümmern mußten.

LG
visilo+Lukas (16.11.04)

Beitrag von sevilgia27 06.08.07 - 12:55 Uhr

Hallo,

ich hatte eben einen Roman geschrieben, aber dankt meiner Tochter ist nun alles weg... Sie hat alles weggelösch:-[#heul

Deswegen fasse ich mich diesmal kurz, denn jetzt hab ich keine Lust alles nochjmal zu schreiben #hicks.

Also wir haben im Garten gefeiert mit ca. 30 Personen.... sie hatte zwei Kuchen. Ein stink normaler Schokoladenkuchen und und ein Kuchen, den wir extra vom Konditor machen lassen haben. Das war eine Vanille-Creme-Torte mit frischen Erdbeeren und Himbeeren drin #mampf.... Und auf dem Kuchen haben wir noch ein Bild von ihr draufmachen lassen. Der Kuchen hat insgesamt 45€ gekostet....

Alles war mit Luftballons, Luftschlagen, etc. etc. beschmückt..... Und zum Essen gab Fleisch, Würstchenvom Grill#mampf Nudelsalat, Kartoffelsalat, normaler Salat...

lg#blume
sevilgia27, aleyna 15monate, die die ganzen Feuchttücher schon wieder raugeholt hat :-[ #augen

Beitrag von sonnenschein2609 06.08.07 - 12:56 Uhr

Hallo Nancy,

Toni wurde am 27.07 1 Jaher alt.
Gefeiert haben wir am Samstag, 28.07. Wir haben so mit ca. 20 Leuten (Family, Freunde) gefeiert.
Nachmittags Kaffee, Geschenkle auspacken, Abends gegrillt.
Haben im Garten Bierbänke und Pavillion aufgebaut. War echt schön.
Allerdings denk ich, dass ich nächstes Jahr definitiv mit weniger Leuten feier.
Für Toni wars auch ganz ok. War viel bei den Omas aufm Arm und so.
Haben ihm die Hälfte der Geschenke erst 1-2 Tage später gegeben. sonst hätte er wohl ne Reizüberflutung bekommen...
#schwitz

Als Kuchen für Toni hatte ich ne Hipp-Torte und nen Ovomaltine-Kuchen.

Geburtstagskuchen von Ovomaltine:

Zutaten
Für 12 - 16 Stück

150 g weiche Butter
150 g Zucker
6 Eigelb
100 g Ovomaltine Schokolade oder dunkle Schokolade
150 g Zwieback
150 g Ovomaltine
125 g gemahlene Haselnüsse
6 Eiweiss

Glasur/Garnitur:

150 g dunkle Schokolade
1 TL Butter
1 EL Honig
Zuckerperlen und -blumen
1 kleine Geburtstagskerze

Zubereitung
Springform von 26 cm Durchmesser mit Backpapier belegen, Rand und die ganze Form bebuttern und mit Mehl ausstäuben. Den Backofen auf 180 °C vorheizen.

Butter und Zucker zu einer weissen, luftigen Masse aufschlagen (5 Minuten). Ein Eigelb nach dem andern unterschlagen.

Ovomaltine-Schokolade in Stücke brechen und in einer Schüssel über einem heissen Wasserbad schmelzen lassen.

Zwieback an einer Bircherraffel reiben. Zusammen mit der Schokolade, der Ovomaltine und den Haselnüssen unter die Butter-Ei-Creme rühren.

Eiweiss sehr steif schlagen. Portionenweise auf die Teigmasse geben und sorgfältig darunter ziehen. In die vorbereitete Form füllen.

Kuchen bei 180 ºC auf der untersten Rille ca. 60 Minuten backen (Heissluftbackofen 160 ºC, ca. 50 Minuten). Dunkelt er zu stark, mit Alufolie abdecken. Kuchen in der Form 10 Minuten abkühlen lassen, herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Die Schokolade für die Glasur zerbröckeln und mit der Butter in einem Pfännchen auf kleinem Feuer langsam schmelzen und gut verrühren. Honig erwärmen und den Kuchen damit bepinseln. Den Kuchen mit der warmen Glasur überziehen und nach Belieben mit Zuckerperlen und -blumen dekorieren. Geburtstagskerzen kurz vor dem Servieren darauf setzen.

Rezept Hipp Torte findest du auf der Hipp-Internetseite...

Schönen Geburtstag und liebe Grüßle

Sandra + Toni *27.07.2006

Beitrag von sevilgia27 06.08.07 - 12:57 Uhr

Ach so, Geschenke gabs folgendes:

- rotes Bobbycar
- Winnie Puh Schaukelbär
- Dreirad von Barbie
- Klamotten
- Geld
- Toilletentrainer
- Esslernbesteck
- Töpfchen


Ich denke das wars...... #kratz

Beitrag von blinkybill 06.08.07 - 13:08 Uhr

Hallihallo,

wir haben letzte Woche Jannis ersten Geburtstag gefeiert #freu.
Es war wirklich schön, die engere Family war da (18 Leute ;-)). Wir haben eben lecker Kaffeekränzchen gemacht, danach Geschenke ausgepackt und dann mit dem neuen Spielzeug gespielt. ;-) Seinen Geburtstagskuchen, bzw. ein Stück davon hat er ganz alleine mit dem Löffel gegessen....zum ersten mal. Hab echt gestaunt wieviel davon dann tatsächlich noch in seinem Mund gelandet sind ;-).
Im Gegensatz zu vielleicht anderen Kindern war Jannis der Trubel überhaupt nicht zu viel, er kennt es aber auch nicht anders. Er fühlt sich erst so richtig wohl wenn viele Leute rumwuseln und er ständig neue Spielpartner hat.

Ich finde wirklich das man auch schon den ersten Geburtstag feiern sollte wenn man die Möglichkeit dazu hat. Man kann ja auch im kleinen Kreis feiern, muss ja nicht gleich ne riesen Party sein. Unsere Zwerge bekommen doch schon ne Menge mit....und wenn es dann am Geburtstag noch viel mehr Aufmerksamkeit gibt als sonst dann merken sie schon das heute was anders ist.

Ach so, ich hab für Jannis einfach eine Quark-Erdbeertorte gemacht (ne Fertigmischung #hicks....ich habs nicht so mit dem Backen) und oben drauf dann schön verziert mit Kerze und Figuren.

LG Colly

Beitrag von carolchenblau 06.08.07 - 13:38 Uhr

Hallo Nancy

Wir haben am 4.8. Leas 1 Geburtstag gefeiert sie fand das richtig toll und wusste genau das es ihr Tag ;-)war weil sich die ca. 15 Personen nur um sie gekümmert haben.Klar für die Geschenke #paketauspacken hat sie sich noch nicht so ineressiert aber wenn es dann draussen war wurde es erst mal getestet.#freu Es war herrlich es gab lecker Torte#torte im Princessinen Look ganz normale Berliner und und und. Die Kinder konnten im Pool baden unsere Maus hatte ihren eigenen und Abends haben wir schön nochmal ein Gläschen#glas getrunken und ich hab schnell noch Schnittchen gemacht. #koch
Und es gab wirklich keine Geschenke wo ich sagen könnte oh nein das wird laut.
Es war ein super Tag und Ich war ganz schön am weinen#heul weil das Jahr soooo schnell vorbei ging #schmoll

Ich wünsche dir noch viel Spass bei den Vorberitungen und an dem Tag natürlich auch


Lg Carola und Lea-Jolie

Beitrag von 777prinzessin 06.08.07 - 13:45 Uhr

Halli hallo,
also unsere Kleine hatte am 15.Juni ihren ersten Geburtstag. Abends hatte ich ihr schon einen Geburtstagstisch fertig gemacht (mit einer bunten Kinder-Gebu-Tischdecke, Luftballons, Luftschlangen, Geschenke etc.) und am morgen stand sie staunend davor (booorch....boooorch sagte sie ständig und grinste mich an). Habe ihr ein Geburtstagslied gesungen und 2 Geschenke durfte sie schon auspacken. Habe mich den ganzen Tag nur ihr gewidmet, was sie sehr genossen hat. Nachmittags kamen dann ein paar Gäste (Schw.eltern, Schwester mit 3 Kindern)+ mein Männe. Kaffetrinken + Kuchenessen + Geschenke auspacken. Einen Sahne-Schoko- #torte habe ich selber gemacht und der Lissi ein Stück vor die Nase gestellt. #mampf Das war ein Spass!!!!! #freu :-p Und lustige Fotos sind es geworden.

für den Tortenboden:
4 EL Mehl, 2 TL Backpulver, 4 EL Zucker, 4 EL Milch, 4 EL Öl, 2 Eier;
Form 26, mit Butter und (Panier-) Mehl fetten, bei 180° 10-15 Min. backen.
oben drauf:
2 Becher Sahne, 2 x Sahnesteif und 1 EL Kakao schlagen und auf eine dünne Schicht Aprikosenmarmelade.

Geht schnell, schmeckt und habe auf Bioprodukte geachtet, deshalb denke ich für ein Kleinkind kein Problem.

Lieben Gruß und eine tolle eigene Party
wünscht
die Lea.