Wie mache ich Brustwickel bei Fieber?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von mintha 06.08.07 - 12:38 Uhr

Huhu,
Stehe grad etwas auf´m Schlauch.Meine Tochter hat Fieber und ich möchte Brustwickel machen,da die Beinchen kühl sind.

Wie mache ich das am Besten damit nicht alles naß wird,und womit?
Nur Wasser oder auch Essig?(das hatte ich hier mal gelesen)#kratz

Ich danke euch,
Miriam

Beitrag von sami.flower 06.08.07 - 13:25 Uhr

hallo:-)

das mit brustwicke kenne ich nur bei husten#gruebel bist du dir sicher das du es richtig gelesen hast?

wie hoch fiebert sie denn?ist sie schlapp?wenn ja würde ich ein zäpfcehn geben,muss ja nicht umbedingt paracethamol sein wenn du es nicht so magst. vibirucol geht ja auch und ist rein pflanzlich:-)

ich dachte iegntlich immer das man bei kalten füßen und händen eh keine wickel machen darf#kratz

wünsche ihr gute besserung#klee

lg kathi

Beitrag von kris2008 08.08.07 - 02:17 Uhr

Hallo,
da die Beinchenkühl sind, sind warme Brustwickel super bei Fieber.

Nimm ein kleines Gästetuch und tauche es in warmes / heißes Wasser.( Du kennst Dein Kind am Besten und weisst, wei warm es sein darf.) Das Gästetuch wird dann leicht ausgevrungen und in ein größeres Handtuch oder Baumwollbabytuch eingeschlagen wie ein Päckchen. Das Päckchen kommt auf die Brust Deines Kindes und ab ins Bett - gut zudecken, Geschichte vorlesen... bis die Beinchen warm sind oder Kind nicht mehr will.

Bitte beachte die Region um den Mund und die Nasenflügel, damit es nicht zu bläulicher Verfärbung kommt oder zum klassischen Nasenflügeln. Das würde darauf hindeuten, dass der Kreislauf mit der Wärme nicht mitkommt und wäre eine Kontraindikation.

Ich würde keinen Essig verwenden - die Kinder hassen das; an Stelle kann man Zitronenaroma verwenden. Falls Dein Kind die Brustwickel nicht toleriert (man appliziert immerhin auf einer großen Körperfläche), kann man auch sog. Pulsationswickel machen,d.h. man wickelt ein Tüchlein um den Radialispuls am Handgelenk beidseits und um den Tibialispuls am Sprunggelenk. Das hat dieselbe Wirkung. Die Wärme wird dann über das Blut verteilt und ist etwas Kreislauf schonender.

Darfst gerne via VK mailen, falls Du mal wieder so eine Naturkunde-Frage hast.

LG kris mit Leia (1,5) und Krümel (14.SSW)