blähungen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sadyah 06.08.07 - 12:50 Uhr

hallo, meine kleine 3wochen alt hat seit einigen tgen blähungen.könnt ihr mir sagen welche zäpfchen gut und schnell wirken.nachts ist es besonders schlimm.danke.lg sadyah

Beitrag von afrobaby 06.08.07 - 12:52 Uhr

welche zäpchen helfen, hab ich keine ahnung.aber um blähungen vorzubeugen habe ich meinem kleine sab simplex tropfen gegeben.die haben wahre wunder bewirkt.

Beitrag von kjkjskdfj 06.08.07 - 13:00 Uhr

Hallo Sadyah,

also ich halt ehrlich gesagt nicht von "Medikamenten". Habs zwar in der Not mal mit Sab Tropfen probiert- aber ich hatte das Gefühl da ist es noch schlimmer geworden...
Bei uns hat´s bzw. hilft es wenn ich ihr ne Babywärmflasche ( mit wenig Wasser) auf den Bauch lege, denn Bauch massiere, und Fencheltee gebe (kann man auch das Fläschen damit anmachen).
Manche schwören auch auf Kümmelzäpfchen, hab ich aber noch nicht probiert...
Lg Kerstin und Julia (8 Wochen)

Beitrag von andythepooh 06.08.07 - 13:00 Uhr

Hallo

stilst du?

ich habe meinem auch keine zäpfchen gegeben hatte wind ol zum einreiben und hatte ein kirschkern kissen und ich ahbe ihn viel im flieger griff getragen .ich habe nicht gestillt da habe ich fencheltee oder kümmel wasser die flasche gemacht wir hatten nur 3 tage blähungen gottsei dank.

Gruss Andrea

Beitrag von kleineute1975 06.08.07 - 13:14 Uhr

Hi

mein Sohn hat geschrien bis er 16 Wochen alt war ich will dir jetzt keine Angst machen aber warum soll man keine Zäpfchen oder ähnliches nehmen, ich hatte zwar nicht das gefühl das es was gebracht hat aber es ist doch alles rein pflanzlich warum nicht probieren..

also Sab Simplex verschreibt der Kia bis zur 12. Woche glaub ich vor jeder Mahlzeit geben, Kümmelzäpfchen wenn es akut wird..aber wie gesagt bei uns hat es nicht geholfen
LG Ute

Beitrag von rinni79 06.08.07 - 13:42 Uhr

hallöchen

ich geb jason wenn´s akut ist WALA CARUM CARVI
KINDERZÄPFCHEN, da ich merke wie schwer er es hat,uns zusätzlich bekommt er vor jedem stillen ESPUMISAN EMULSION

http://vitaapotheke.eu//product_info.php?products_id=101409&osCsid=0fe91c2c22f31cd4e2e5930b6bc93298

http://vitaapotheke.eu//product_info.php?products_id=63222&osCsid=0fe91c2c22f31cd4e2e5930b6bc93298

ansonsten auch ein warmes kirschkernkissen,fliegergriff und immer auf´s bäuerchen achten!

lg.und gute besserung co. mit #babyjason

Beitrag von hashi 06.08.07 - 13:46 Uhr

Hallo!
Warum willst du an deinem Baby "rumdoktern", wenn die Ursache der Blähungen vielleicht bei dir liegt (falls du stillst)?
Bei mir waren es alle Kuhmilchprodukte, die bei ihr Blähungen verursacht haben. Seit dem ich nichts mehr in die Richtung zu mir nehme, hat die Süße auch nie wieder Blähungen gehabt...
LG hashi

Beitrag von noemi1 06.08.07 - 13:58 Uhr

Bei uns hat neben vielen anderen Versuchen ( Bauchmassage, Fahradfahren, versch.Tees, Lefax etc.) nur CARUM CARVI Zäpfchen geholfen, die auch rein pflanzlich sind.
LG Petra mit Noemi*27.11.06