Hilfe??? Verwirrt-Schuhgröße

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von regenbogen83 06.08.07 - 12:55 Uhr

Hallo, an die erfahrenen Schuhgrößenermittler,

bin irgendwie total verwirrt, was die schuhgröße unsere Tochter anbetrifft.#schmoll

Ich habe ihr die Füßße (im stehen) ausgemessen, und laut Massband sind ihre füße 14,5 cm lang.
Im internet hab ich folgende liste gefunden:
http://www.shoos.de/shop_content.php/coID/10/content/Schuhgr--entabelle
laut dieser liste hat sie schuhgröße 24. Wenn ich jetzt aber noch die 1,2 cm platz dazu rechne hat sie ja schon gr. 26#schock

Ich blick da jetzt echt nicht mehr durch? Hab ihr jetzt ein paar 24er gekauft und sie auf die innensohle gestellt, sie passen, aber wirklich viel platz hat sie da nicht mehr drin. So einen halben daumen breit vielleicht.#schwitz

Hab aber auch noch Sandalen hier die laut massband 14,5 cm lang sind, und trotzdem sind sie noch zu groß, und ich habe noch neue sandalen in gr. 24 hier mit 15,1 cm länge und die sind noch viel zu goß.#kratz

Hoffe hier kann mir mal jemand helfen und mich aufklären...

Vielen lieben Dank #danke

Gruß Janette und Juline 12.07.05

Beitrag von kleineute1975 06.08.07 - 13:02 Uhr

HI,

ich glaube du verstehst das nicht#hicks

also sie hat mit 14,5 cm die Schuhgröße 24 das ist richtig

so und jetzt fallen viele Schuhe mit Gr. 24 kleiner aus weil sie den Innemaß von z.b. 14,5+1,2 cm nicht haben....meist fallen Ricosta groß aus.. Geox z.b. habe bei 24 zwar die Innenläne 14,5 aber dann wären die ja schon deiner Tochter zu klein also musst du dort 1-2 Nr. größer kaufen..kauf dir das Schuhmessgerät Bims und gut ist so kannst du genau den Innenschuh messen und den Fuss deiner tochter auch...

ein halber Daumen ist halt nicht genug sie sollen immer 1,2 Cm zum abrollen haben. Den Fuss auch immer gegen Abend messen dann bist er meist größer als morgens

LG Ute

Beitrag von regenbogen83 06.08.07 - 13:11 Uhr

Hallo,

achso, jetzt hab ich das auch kapiert.

Also ist in der schuhgröße der platz schon mit eingerechnet. #cool

Vielen Dank für die aufklärung... #danke

LG Janette

Beitrag von elke77 06.08.07 - 13:02 Uhr

Hm, so verallgemeinert kann man das meiner Meinung nach nicht betrachten. Jeder Schuh fällt anders aus, da musst du einfach ins Schuhgeschäft gehen, dir einen Verkäufer schnappen und dann Schuh um Schuh probieren, welcher gut passt und welcher nicht.
Anna hat momentan Schuhgröße 22, bei Turnschuhen ist es 23.
Allgemein gibt´s die Faustregel "einen Finger breit Platz lassen vorne" - aber an Schuhgrößen festmachen kann man das nicht. Dazu ist die Passform einfach viel zu unterschiedlich!

LG, Elke+Anna #blume

Beitrag von sunflower.1976 06.08.07 - 13:03 Uhr

Hallo!

Die Schuhgrößen sind schon mit dem Platz zum abrollen und auch Zuwachs berechnet.
Zwischen Zeh und Schuh dürfen maximal 12mm liegen, 6mm für den Zuwachs und 6mm zum abrollen. Wenn´s 6mm oder weniger sind, passen die Schuhe nicht mehr.
Ein halber Daumen PLatz ist prima da es auf jeden Fall mehr als 6mm sind.
Vielleicht hilft Dir das Schuh-/Fußmessgerät BIMS
http://www.pinokids.de/BIMSr/bimsr.html
Das macht die Messung einfach und die Schuhe passen immer.
Was sagte denn die Verkäuferin zu den Schuhen in Gr. 24?

LG Silvia

Beitrag von regenbogen83 06.08.07 - 13:14 Uhr

Hallo,

danke für die antwort, muss man beim Bims diese 12 mm nach dem messen noch dazu rechnen, oder ist das da dann schon mitgerechnet???#augen

Danke schonmal und LG

Beitrag von sunflower.1976 06.08.07 - 13:34 Uhr

Nein, das Gerät "rechnet" das selber dazu.
Man stellt das Füßchen drauf und vor dem Zeh ist noch eine Art 12mm langer "Wulst". Neue Schuhe sollten dann die angegebene Größe haben, alte dürfen maximal eine Größe kleiner sein. Denn in den 12 mm sind ja noch 6mm Zuwachs mitberechnet.
Blöd erklärt, aber ich weiß nicht, wie ich es sonst erklären soll.

LG Silvia

Beitrag von regenbogen83 06.08.07 - 13:40 Uhr

Trotzdem vielen vielen Dank!!!

Beitrag von christina2332 06.08.07 - 13:22 Uhr

Hallo Janette,

die Stiftungwarentest hat KInderschuhe getestet und hat festgestellt dass die Schuhe nicht immer die Größe haben die drauf steht!

Sie gaben Eltern den Tip,

das kind auf ein Stück Pappe zustelle, den Fuß darauf abzuzeihnen und dann noch die 1,2cm zuzugeben.

Das anze ausschneiden und beim Schuhkauf in die Schuhe reinzulegen, wenn die vorlage passt, passt der Schuh auch den Kinderfuß!

Vielleicht hilft dir der Tip!

Ganz liebe Grüße

Tina & Fabienne10.06.2006
(Die heute Abend schuhe kaufen gehen mit der Methode!!!)

Beitrag von regenbogen83 06.08.07 - 13:27 Uhr

Hallo, also wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, müsste ich zu den 14,5 cm, die der Fuß lang ist, noch 12 mm Platz dazu rechnen?
ABer das würde ja dann bedeuten, das sie dann eine Fusslänge von 15,7 cm hat und das wiederum würde heissen das sie schon schuhgröße 26 bräuchte und das obwohl sie bis letzte woche noch schuhgröße 23 hatte.

Währe über info dankbar.

LG Janette

Beitrag von regenbogen83 06.08.07 - 13:38 Uhr

So erstmal ein herzliches Danke an alle die mir geantwortet haben.
Ich bin jetzt schon ein ganzes stück schlauer als vorher!!! #huepf

Ich habe jetzt die füße auf ein Blatt papier aufgemalt, habe diese 1,2 cm dazugerechnet und das ganze ausgeschnitten,

Dann hab ich die innen sohle der 2 paar 24er schuhe rausgeholt und mein Aufgemaltes Muster auf die Sohle gelegt, und die innensohle passen mit meinem Muster Überein. Also müssten die schuhe auch wirklich Passen.

Vielen vielen Dank für eure Hilfe

Janette und Juline * die jetzt doch passende schuhe hat*#schwitz